Stichwort

Klaus Müller

6 Artikel

Verborgene Menschheitsreligion?

Essay 30.05.2013 […] der Person und Geschichte Jesu zu erkennen gegeben hat, mit einem Wahrheitsanspruch verbunden, der sich nicht in das System des Kosmotheismus einpassen lässt. Insofern kann ich Rolf Schieder und Klaus Müller nicht folgen, wenn sie sich in ihren Beiträgen Assmanns Devise "Sowohl - als auch" zu Eigen machen und das Christentum offensichtlich als eine der möglichen Varianten von Oberflächenreligion betrachten […] Traditionen, er kann auch nicht Inhalt eines Glaubens und Orientierung eines (religiösen) Lebens sein, das nicht anders denn als bestimmt geführt werden kann." Ders.: "Einheit ja - aber welche", in: Klaus Müller - Magnus Striet (Hg): "Dogma und Denkform", Regensburg 2005, 93. [14] Perry Schmidt-Leukel: "Gott ohne Grenzen. Eine christliche und pluralistische Theologie der Religionen", Güterlosh 2005. […] Gott Jesu Christi", Freiburg 2009. [19] Vgl. Esther Maria Magnis: "Gott braucht dich nicht. Eine Bekehrung", Reinbek bei Hamburg 2012. [20] Vgl. Magnus Striet: "Antimonistische Einsprüche", in: Klaus Müller / Ders.: "Dogma und Denkform", Regensburg 2005, 111-127. [21] Vgl. Jan Assmann: "Ist der neue Mensch ein Eiferer?", in: NZZ vom 30. 10. 2004 (online). [22] Vgl. Christoph Benke: "Gott im Antlitz […] Von Jan-Heiner Tück