Joseph Roth

Joseph Roth, 1894 als Sohn eines jüdischen Holzhändlers im ostgalizisischen Brody geboren, studierte Philosophie und Literatur in Lemberg und Wien. 1916 meldete er sich freiwillig zum Militärdienst im Ersten Weltkrieg. Dessen Ende erlebte der K.u.K.-Offizier in russischer Gefangenschaft. Nach seiner Freilassung arbeitete er als Journalist in Wien und in Berlin, unter anderem für den "Den neuen Tag", den "Vorwärts" und die "Frankfurter Zeitung". 1930 erlebte er mit seinem Roman "Hiob" seinen ersten literarischen Erfolg. In den folgenden Romanen wie "Radetzkymarsch" oder "Die Kapuzinergruft" beschrieb er wehmütig und kritisch zugleich den Untergang seines K.u.K.-Österreichs und das Scheitern der österreichischen Republik. Nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten emigrierte Roth nach Paris. Hier arbeitete er an verschiedenen Emigrantenpublikationen mit und setzte sich für die Restauration des untergegangenen habsburgischen Vielvölkerstaats ein. Doch weder finanziell noch persönlich kam er wieder auf die Beine. Im Jahr 1939, von persönlichen Schicksalsschlägen und lebenslangem starkem Alkoholkonsum gezeichnet, starb Joseph Roth in einem Pariser Armenhospital.
Zurück | 1 | 2 | Vor

Joseph Roth: Reisen in die Ukraine und nach Russland.

Cover: Joseph Roth. Reisen in die Ukraine und nach Russland. C. H. Beck Verlag, München, 2015.
C. H. Beck Verlag, München 2015
Herausgegeben und mit einem Nachwort von Jan Bürger. Auf seinen Expeditionen nach Kiew, Moskau und Odessa, nach Lemberg, Baku oder Astrachan taucht der in Galizien geborene Schriftsteller und Journalist…

Joseph Roth: Die Kapuzinergruft. 2 CDs

Cover: Joseph Roth. Die Kapuzinergruft - 2 CDs. speak low, Berlin, 2013.
speak low, Berlin 2013
2 CDs mit 120 Minuten Laufzeit. Bearbeitung von Helmut Peschina. Musik von Max Nagl. Gesprochen von Michael Rotschopf, Johannes Silberschneider, Peter Simonischek und anderen. Die Erzählung setzt ein…

Joseph Roth: Trübsal einer Straßenbahn. Stadtfeuilletons

Cover: Joseph Roth. Trübsal einer Straßenbahn - Stadtfeuilletons. Jung und Jung Verlag, Salzburg, 2012.
Jung und Jung Verlag, Salzburg/Wien 2012
Herausgegeben von Wiebke Porombka. Joseph Roth war vieles. Der melancholische Romancier einer versunkenen k.u.k.-Welt, ein programmatisch Heimatloser und ein Verklärer seiner selbst. Die schmerzhafte…

Joseph Roth: Heimweh nach Prag. Feuilletons - Glossen - Reportagen für das Prager Tagblatt

Cover: Joseph Roth. Heimweh nach Prag - Feuilletons - Glossen - Reportagen für das Prager Tagblatt. Wallstein Verlag, Göttingen, 2012.
Wallstein Verlag, Göttingen 2012
Herausgegeben und kommentiert von Helmuth Nürnberger. Für keine andere Zeitung hat Joseph Roth so lange geschrieben wie für das seinerzeit weit über die Grenzen der Tschechoslowakei hinaus gelesene Prager…

Joseph Roth: Stationschef Fallmerayer. 1 CD

Cover: Joseph Roth. Stationschef Fallmerayer - 1 CD. Eulenspiegel Verlag, Berlin, 2011.
Eulenspiegel Verlag, Berlin 2011
1 CD, 66 Minuten. Sprecher: Dieter Mann. "Stationschef Fallmerayer" ist die Geschichte eines Mannes, dem man unmöglich ein "ungewöhnliches Geschick" zutraut. Als die Gräfin Waleska auf der kleinen Bahnstation,…

Joseph Roth/Stefan Zweig: Jede Freundschaft mit mir ist verderblich. Briefwechsel 1927 - 1939

Cover: Joseph Roth / Stefan Zweig. Jede Freundschaft mit mir ist verderblich - Briefwechsel 1927 - 1939. Wallstein Verlag, Göttingen, 2011.
Wallstein Verlag, Göttingen 2011
"Deutschland ist tot. Für uns ist es tot. Es ist ein Traum gewesen. Sehen Sie es endlich, bitte!", so beschwört Joseph Roth 1933 Stefan Zweig in einem Brief. Roth, im galizischen Brody aufgewachsen, ist…

Joseph Roth: Die Flucht ohne Ende. Ein Bericht. Ungekürzt gelesen von Martin Wuttke. 3 CDs

Cover: Joseph Roth. Die Flucht ohne Ende - Ein Bericht. Ungekürzt gelesen von Martin Wuttke. 3 CDs. Diogenes Verlag, Zürich, 2010.
Diogenes Verlag, Zürich 2010
3 CDs, 243 Minuten. Ungekürzte Lesung von Martin Wuttke. "Ich habe nichts erfunden, nichts komponiert. Es handelt sich nicht mehr darum, zu 'dichten'. Das Wichtigste ist das Beobachtete." So eröffnet…

Joseph Roth: Ich zeichne das Gesicht der Zeit. Essays, Reportagen, Feuilletons

Cover: Joseph Roth. Ich zeichne das Gesicht der Zeit - Essays, Reportagen, Feuilletons. Wallstein Verlag, Göttingen, 2010.
Wallstein Verlag, Göttingen 2010
Herausgegeben von Helmuth Nürnberger. Viele seiner Zeitgenossen kannten ihn als Journalisten, der Mitte der zwanziger Jahre begann, auch Romane zu schreiben: Joseph Roth. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde…

Joseph Roth: Der Leviathan. 2 CDs. Gelesen von Senta Berger

Cover: Joseph Roth. Der Leviathan - 2 CDs. Gelesen von Senta Berger. Diogenes Verlag, Zürich, 2009.
Diogenes Verlag, Zürich 2009
2 CDs mit 90 Minuten Laufzeit. Die Redlichkeit des jüdischen Korallenhändlers Nissen Piczenik ist sprichwörtlich, und seine Korallen sind die schönsten weit und breit. Selbst aus fernen Dörfern kommen…

Joseph Roth: Radetzkymarsch. 14 CDs

Cover: Joseph Roth. Radetzkymarsch - 14 CDs. Diogenes Verlag, Zürich, 2007.
Diogenes Verlag, Zürich 2007
14 CDs mit 17 Stunden und 22 Minuten Laufzeit. Sein Großvater hat dem Kaiser in der Schlacht bei Solferino das Leben gerettet. Sein Vater ist ein pflichtbewusster Beamter der k.u.k. Monarchie. Doch Carl…
Zurück | 1 | 2 | Vor