Stichwort-Übersicht

Kiew

3 Bücher von insgesamt 8

Irina Cheredina / Ivan Lykoshin: Sergey Chernyshev. Architect of The New Moscow. Englisch-russisch

Cover
DOM Publishers, Berlin 2015
ISBN 9783869223148, Kartoniert, 264 Seiten, 28.00 EUR
[…] Mit ca. 290 Abbildungen. Sergey Chernyshev (1881-1963), one of the founders of Soviet urban planning, deservedly occupies a special place among the leading Russian architects of the…

Karl Schlögel: Entscheidung in Kiew. Ukrainische Lektionen

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2015
ISBN 9783446249424, Gebunden, 352 Seiten, 21.90 EUR
[…] Ukraine unterwegs, noch in jüngster Zeit hat er Reisen dorthin unternommen. Lemberg, Odessa, Czernowitz, Kiew, Charkiw, Donezk und Dnipropetrowsk: All diese Namen stehen für…

Manfred Zeller: Das sowjetische Fieber. Fußballfans im poststalinistischen Vielvölkerreich. Diss.

Cover
Ibidem Verlag, Stuttgart 2015
ISBN 9783838207575, Kartoniert, 340 Seiten, 39.9 EUR
[…] komplexen Loyalitäten in der multinationalen Sowjetunion - und von der Hassliebe zwischen Kiew und Moskau. "Moskau gegen Kiew" war zu sowjetischer Zeit noch keine…
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze

Magazinrundschau 06.03.2018 […] In Kiew spielen sich derzeit wahre Hollywood-Reißer mit allerdings drastischen Folgen für die Betroffenen ab, versichert uns Joshua Hammer in einer umfangreichen, spannenden Reportage: Wer dort politisch […] einer missliebigen Seiten steht, wird kurzerhand um die Ecke gebracht. "Dem Anschein nach verströmt Kiew den eleganten Charme von Orten wie Prag und Budapest. Doch für einen zahlenmäßig nicht unbedeutenden […] Journalisten oder Politiker, die bedauerlicherweise ihr Gewissen entdeckt haben - bedeutet das Leben in Kiew mitunter eine tägliche Übung in Sachen Angst. Für Leute wie Amina und Adam, die nur knapp einem Attentat […]
9punkt 19.06.2014 […] them, just like Putin was afraid of Pussy Riot." In der NZZ diskutiert Sonja Margolina welche Rolle Kiew als Vermittler und kultureller Transitraum zwischen Russland und Europa in Zukunft spielen könnte […] einer anderen - nichtimperialen, europäischen, aufgeklärten - russischen Kultur zu werden. Dafür muss Kiew seines Russisch-Seins innewerden, nicht als eines kolonialen Erbes, das es zu überwinden gilt, sondern […] r Vielfalt und als eines kapitalen Standortvorteils. Es könnte die Zeit kommen, da alle Wege nach Kiew führen werden." In einem Gastbeitrag in der NZZ beschäftigt sich der Schriftsteller Richard Wagner […]