Stichwort-Übersicht

Feuilletons

Insgesamt 36 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 10

Ethel Matala de Mazza: Der populäre Pakt. Verhandlungen der Moderne zwischen Operette und Feuilleton

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2018
ISBN 9783103972344, Gebunden, 480 Seiten, 25.00 EUR
[…] von Traktaten und Romanen. Ethel Matala de Mazza zeigt hingegen, dass die 'populären Formen' einen ebenso großen Anteil am Durchbruch der Moderne hatten. Indem sie sich Genres wie…

Walter Schübler: Anton Kuh. Biografie

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2018
ISBN 9783835331891, Gebunden, 572 Seiten, 34.90 EUR
[…] Walter Schüblers Biografie porträtiert den extravaganten Lebenskünstler Anton Kuh in all seinen Facetten: den streitbaren Publizisten, der die laufenden Wiener und Berliner Ereignisse…

Friedrich Luft: Über die Berliner Luft. Feuilletons

Cover
Die Andere Bibliothek, Berlin 2018
ISBN 9783847704058, Gebunden, 380 Seiten, 42.00 EUR
[…] Für seine Kritiken ist der Rundfunk- Solitär Friedrich Luft berühmt, seine Feuilletons warten noch auf die Wiederlektüre. Die Trümmerlandschaft im Berlin der Nachkriegszeit…
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 6

9punkt 30.11.2015 […] Im Feuilleton von heute scheint eine Art insiderhafte Nebelwand hochgezogen zu werden, zumindest wenn man dem Medienprofessor Thomas Hecken glaubt, der auf der Grazer Feuilletontagung sprach (unser erstes Resümee). Mit einfachen Fragen fühlten sich die Leser nach Kritiken alleingelassen, schreibt Blogger Jan Drees in seinem Bericht: "Worum geht es in dem Roman, dem Theaterstück oder Film? Ist das […] rezensierte Werk gut, schlecht, Mittelmaß? Das gegenwärtige Feuilleton windet sich. Hecken führte aus, in welcher Weise dennoch Werturteile explizit gemacht werden, obwohl sich äußerst selten die Deutlichkeit eines Marcel Reich-Ranicki zeigen lässt." Sephan Russ-Mohl beobachtet in der NZZ, dass der Wissenschaftsjournalismus zunehmend an Unabhägigkeit verliert. Universitäten und Forschungseinrichtungen […]
mehr Presseschau-Absätze


3 Artikel von insgesamt 20

Figur der Opfermediokrität

Redaktionsblog - Im Ententeich 27.01.2015 […] westlichen Kultur ersparen, alberne Karikaturen eingeschlossen", schrieb er, und hier habe ich mich zum ersten Mal mit dieser Figur der Opfermediokrität auseinandergesetzt, mit der die Redakteure der Feuilletons vielleicht auch ihr schlechtes Gewissen besänftigen wollten: Denn sie alle hatten sich so gut wie nicht getraut, den Lesern die Zeichnungen ihrer bedrohten Kollegen zu zeigen. Die SZ war es jedenfalls […] Von Thierry Chervel

Mut und Selbstzensur der Medien

Redaktionsblog - Im Ententeich 08.01.2015 […] darunter die Mohammed-Karikatur vor grünem Grund. Im Feuilleton ist eine aufgeschlagene Zeitung mit dem aktuellen Houellebecq-Cover zu sehen. Hier die Seite 3: Die SZ wählt den inzwischen häufig begangenen Mittelweg und druckt zwar keine Karikatur, zeigt aber ein Foto von Demonstranten, die eine Mohammed-Karikatur hochhalten (Fürs Feuilleton der SZ scheint die Geschichte zu spät gekommen zu sein): […] siehe unten) hat heute eindeutig der Tagesspiegel, der auch Mohammed-Karikaturen eins zu eins abdruckt. Ausgerechnet die Welt, die seinerzeit mit einer mutigen Seite 1 voranging, druckt heute im Feuilleton nur die aktuelle Houellebecq-Karikatur von Charlie Hebdo. Im gesamten Rest der Zeitung gibt es keine Zeichnung und kein Titelblatt von Charlie Hebdo. Die FAZ geht heute weiter als im Jahr 2006 […] Von Thierry Chervel
mehr Artikel