Stichwort-Übersicht

Joseph Roth

Insgesamt 119 Einträge in 4 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 37

Ursula Baumhauer (Hg.): In bester Gesellschaft. Geschichten über den Rausch

Cover
Diogenes Verlag, Zürich 2019
ISBN 9783257245134, Kartoniert, 272 Seiten, 11.00 EUR
[…] der im Kopf eigene Welten entstehen lässt. Fatal für den, den der Alkohol schließlich beherrscht. Heitere, komische, tragische, melancholische Geschichten von großer Spannweite. Von…

Joseph Roth: Beichte eines Mörders, erzählt in einer Nacht. Mit Illustrationen von Klaus Waschk

Cover
Faber und Faber, Leipzig 2019
ISBN 9783867301527, Gebunden, 176 Seiten, 90.00 EUR
[…] Anderen mit zu partizipieren, verlassen ihn alle moralischen Vorstellungen, und er wird zum bezahlten Schuft und Verderber anderer Menschen Schicksale. Und dies ist die Faszination…

Joseph Roth: Die Rebellion. Roman

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2019
ISBN 9783835334854, Gebunden, 280 Seiten, 24.00 EUR
[…] Ein Roman von Joseph Roth erstmalig nach der Handschrift ediert, mit bislang unveröffentlichten Passagen. Der österreichische Schriftsteller Joseph Roth (1894-1939)…
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 68

Efeu 14.12.2017 […] Warum Joseph Roth? Der niederländische Regisseur Johan Simons inszeniert erstmals am Wiener Burgtheater und hat sich dafür den "Radetzkymarsch" ausgesucht. Im Interview mit dem Standard erklärt er, was er an Roth so zeitgemäß findet: "Roth rechnet unaufhörlich vor, was es zu gewinnen, was es zu verlieren gibt. Er war sein Leben lang nirgendwo zu Hause. Er hat seine Heimat sehr früh verloren. Darum […] Darum schrieb er auch mit Sentiment, niemals sentimental. Es gibt keinen größeren Schriftsteller des Heimwehs als Joseph Roth. Er hat ja übrigens auch eine Zeitlang in Amsterdam gelebt. Seine Literatur ist für niederländische Schriftsteller wie Geert Mak und Arnon Grünberg essenziell. Seine Sprache ist einfach, wie die eines Nachbarn, mit dem man im täglichen Austausch ist. Die Ursache für den Rechtsruck […] und ländlichen Bereich. Die rechten Stimmen kommen bei uns vorwiegend vom Land. Für diese Menschen gibt es bei uns heute keinen Autor, keine Stimme, die die dahinterliegenden Ängste artikuliert. Joseph Roth hingegen, den würde auch meine Mutter verstehen." Weitere Artikel: Im Interview mit der Berliner Zeitung muss Marietta Piekenbrock zum gefühlten 100.000 mal versichern, dass die Volksbühne ein […]
mehr Presseschau-Absätze


3 Artikel von insgesamt 13

Dorfbrunnengespräch

Bücherbrief 09.12.2011 […] Sprache erzeugt. Und in der FAZ zeigte sich Sandra Kegel fasziniert von diesem "erratischen Werk", und am Ende von der Erkenntnis geschockt, "unter falscher Annahme gelesen, ja gelebt zu haben". Joseph Roth, Stefan Zweig Jede Freundschaft mit mir ist verderblich Briefwechsel 1927 - 1939 Wallstein Verlag 2011, 624 Seiten, 39,90 Euro Liest man die beiden in FAZ und FR bisher erschienenen Kritiken […] Stephan Jungk lobt in der Welt den "akribisch betreuten Anmerkungsapparat, der zu jedem einzelnen Brief zum Teil überraschende Zusatzinformationen liefert". Wer - von den Romanen abgesehen - mehr Joseph Roth lesen möchte, dem sei "Ich zeichne das Gesicht der Zeit" mit Essays, Reportagen und Feuilletons aus den zwanziger Jahren ans Herz gelegt. Jose Eduardo Agualusa Barroco Tropical Roman A1 Verlag 2011 […]
mehr Artikel