Stichwort

Abtreibung

39 Artikel - Seite 1 von 3

Aus der blondierten Mitte der Gesellschaft: Anne Zohra Berracheds '24 Wochen' (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 15.02.2016 […] Kind; erfährt dann aber, dass es höchstwahrscheinlich mit Down-Syndrom zur Welt kommen wird (und auch noch, aus eskalationsdramaturgischen Gründen mit einem Herzfehler). Die Optionen: Geburt oder Abtreibung. Wie wird sie sich entscheiden? Alles andere im Film ist eben, siehe oben, Funktion dieser Fragestellung. Der bärtige boyfriend, dem die christliche Moral im Hinterkopf herumspukt, die wasserstoffblonde […] Von Lukas Foerster

Ausnahmslos Differenz

Redaktionsblog - Im Ententeich 13.01.2016 […] Jenner wurde gefeiert, als er sich als Caitlyn outete, Rachel Dolezal verpönt, als sie sich als schwarz bekannte. Und über aller Begeisterung über die Homoehe in Irland wird vergessen, wie es dort um Abtreibung steht. Und natürlich das Kopftuch, das um jeden Preis verteidigt werden muss. Es geht dieser Schule nicht darum, die Realitäten zu beschreiben, sondern sie zuzurichten - über Sprachregelungen und […] Von Thierry Chervel

Reinszenierte Natur

Im Kino 06.05.2015 […] Auch archaisch starker Glauben bricht mal mehr, mal weniger beiläufig in den Alltag: Beim Abschied wird ein kurzes Gebet gemurmelt, Zuhause werden Kirchenlieder gesungen, aus der Bibel gelesen. Eine Abtreibung wird von den anderen Frauen mit schwachem Glauben begründet. Einerseits nimmt der Film die kulturellen, sozialen und ökonomischen Umstände präzise in den Blick. Anderseits scheint er der Zeit enthoben […] Von Lukas Foerster, Friederike Horstmann, Ekkehard Knörer, Fabian Tietke

Leseprobe zu Marcel Ophüls: Meines Vaters Sohn. Teil 2

Vorgeblättert 28.01.2015 […] bestimmte Interessengruppen begünstigte. Sie legte eine außerordentliche Kraft und Stärke an den Tag, als sie beim Einbringen der Gesetzesvorlage zur Entkriminalisierung und Straffreistellung bei Abtreibungen all den Antisemiten in der Abgeordnetenkammer die Stirn bieten musste. Und was sie darüber in ihren Memoiren zu berichten weiß, ist hochinteressant. Daher frage ich mich, wie es kommen kann, dass […]

Leseprobe zu Wendy Lower: Hitlers Helferinnen. Teil 3

Vorgeblättert 14.07.2014 […] und Mädchen wurden von Hebammen und Krankenschwestern verraten, denn diese meldeten nach der Geburt eines Kindes angebliche Defekte und empfahlen aufgrund von gynäkologischen Routineuntersuchungen Abtreibungen und Sterilisationen. In dem Bürgerkrieg um perfekte »arische« Kinder, der schon vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs in vollem Gange war, fällten somit Frauen für andere Frauen grausame Entscheidungen […]

Schickt die Familienplanungsbrigade: Zhao Dayongs 'Shadow Days' (Forum)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 07.02.2014 […] Kinder (meist sind es drei oder vier) und zerren die schwangeren Frauen heraus. Eine Frau, die sich versteckt hält, wird regelrecht ausgeräuchert. Auf einem LKW werden die hochschwangeren Frauen zur Abtreibung in eine Klinik in der Stadt deportiert. Ein Schamane erspürt einen bösen Geist im Dorf, und der übel hinkende Parteichef macht sich daran, den Dämon auszutreiben, den er in der jungen, mit dem C […] Von Thekla Dannenberg

Magazinrundschau: die besten Artikel 2013

Redaktionsblog - Im Ententeich 24.12.2013 […] auch in der Ehe - schneller und konsequenter zu ahnden. Beim Frauenhandel, von dem besonders die Armen betroffen sind, habe sich dagegen ebenso wenig getan wie beim Problem des Mädchenmords und der Abtreibung weiblicher Föten. In einer Rolling-Stone-Reportage, die schwer zu verdauen ist, beschreibt Sabrina Rubin Erdely, wie Vergewaltigungen in der amerikanischen Armee geahndet werden: kaum bis gar nicht: […] Von Thekla Dannenberg, Anja Seeliger

Leseprobe zu Götz Aly: Die Belasteten. Teil 1

Vorgeblättert 28.02.2013 […] bestellten Vormündern verstanden. Für das Töten behinderter Kinder traten deutsche Sozialreformer in den 1920er-Jahren nur ausnahmsweise ein, wohl aber für Prävention im Sinne eugenisch indizierter Abtreibungen. Sie taten das im Namen des sozialen Fortschritts und eines nur mehr irdisch verstandenen Glücks. Solche Diskussionen und der damit einhergehende Wertewandel fanden nicht nur in Deutschland statt […] durchzuführen, waren im Großen und Ganzen dieselben, deren ärztliche Direktoren es in der späteren Bundesrepublik ablehnten, die 1974 gesetzlich straflos gestellten, medizinisch jedoch nicht gebotenen Abtreibungen vorzunehmen. Zwischen 1939 und 1945 wurden die als Euthanasie bezeichneten Morde namens der deutschen Regierung an etwa 200000 Angehörigen deutscher Familien vollstreckt. Der Widerstand dagegen […]

Leseprobe zu Shereen El Feki: Sex und die Zitadelle. Teil 2

Vorgeblättert 11.02.2013 […] innerhalb und außerhalb des Schlafzimmers. In Kapitel 3 zeigen sie uns das sexuelle Minenfeld der Jugend, und in Kapitel 4 zeigen sie Möglichkeiten auf, wie man es mit Sexualerziehung, Verhütung und Abtreibung sicher durchqueren kann und was sich tun lässt, wenn man doch auf eine Mine tritt und als unverheiratete Frau Mutter wird. Kapitel 5 untersucht die vielen Nuancen der Sexarbeit in der Region und […]

Die Dialektik der Gegenaufklärung

Redaktionsblog - Im Ententeich 09.08.2012 […] Brautpaar unterm Brausen der Orgel die Formel "bis dass der Tod uns scheidet" nachspricht, und insgeheim froh ist, dass der Staat zur Not auch prämortale Methoden parat hält. Der Bischof ist gegen Abtreibung, außer bei seiner Haushälterin. Der Kulturschwule im Samtjacket genießt die ästhetischen Valeurs des Katholizismus inklusive Schauer des Verbotenen und zugleich die von struppigen 68ern erkämpften […] Evangelikalen der Tea Party gedroht hätten. In manchen US-Staaten werden laut Texas Monthly Schwangere aus religiösen Gründen gezwungen, die Herztöne ihres Embryos abzuhören, bevor sie sich zur Abtreibung entscheiden. Selbst im laizistischen Frankreich bersten die Kühlregale vor Halal-Fleisch - Fleisch von Tieren, denen bei Bewusstsein die Kehle durchgeschnitten wird, die sich aber zum Trost sagen […] Von Thierry Chervel

Wider die postmoderne Religionspolitik

Essay 17.07.2012 […] nnen in den fünfziger bis siebziger Jahren angesichts der Forderungen der Frauenbewegungen und der kirchenkritischen Bewegungen und der Strafrechtsreformen im Bereich Sexualität, Ehe, Scheidung, Abtreibung et cetera erlaubt! Welche Politik treibt grüne Spitzenpolitikerinnen und JuristInnen zu einer solchen wörtlichen Interpretation der Thora beziehungsweise Bibel und Koran? Das ist, wie schon in […] geben, denke ich. Aber die Argumentation von Politikern mit Thora und Koran ist ein Hammer! Man stelle sich vor, welche Bibelzitate unsere grünen und SPD- Spitzenpolitiker zur Rechtfertigung der Abtreibung, der Ehescheidung, der sexuellen Beziehungen vor der Ehe,Verhütungsmittel in der Hand von Frauen, für die gleichgeschlechtliche Ehe, Swinger Clubs, Drogenpolitik und Prostitutionsgesetze verwandt […] Von Eva Quistorp

Leseprobe zu Die Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden durch das nationalsozialistische Deutschland 1933-1945, Bd. 7. Teil 2

Vorgeblättert 29.08.2011 […] jüdischen Friedhöfe mit der Erde zu ebnen. (33)                                                         *   Der Judenrat des Gettos von Shavl (Šiauliai) diskutiert am 24. März 1943 über erzwungene Abtreibungen (34) Handschriftl. Tagebuch von Eliezer Yerushalmi, Shavl, Eintrag vom 24.3.1943 Protokoll der Sitzung des Judenrats von Shavl (35) vom 24. März 1943 Teilnehmer: Vom Vorstand: M. Leybovitsh, B […]

Leseprobe zu Hugh Aldersey-Williams: Das wilde Leben der Elemente. Teil 3

Vorgeblättert 15.08.2011 […] Jahren von ihrem Liebhaber, Pastor Herbert Hayden, ermordet, als herauskam, dass sie schwanger sein könnte. Er verabreichte ihr eine große Dosis eines Mittels, von dem sie glaubte, es solle eine Abtreibung herbeiführen, aber in Wahrheit handelte es sich um Arsenik. Danach prügelte er sie zu Tode und schnitt ihr die Kehle durch. Doch es war nicht diese blutrünstige Geschichte, die mich dazu brachte […]