Stichwort

Charlie Hebdo

Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | Vor

Kunst war eh nie frei

Redaktionsblog - Im Ententeich 06.05.2015 […] Kurz bevor gestern Abend Charlie Hebdo vom amerikanischen PEN der Freedom of Expression Courage Award ausgezeichnet wurde, sprach in Berlin der Soziologe Heinz Bude über "Die Freiheit der Kunst und Grenzen […] Mitteln des Pop-Diskurs so beiläufig wie mitleidlos den Universalismus. Bude wollte die Debatte um Charlie Hebdo nicht als Missverständnis zwischen Frankreich und den USA abtun, auch wenn er zurecht noch einmal […] Und noch Curtis Mayfield habe gesungen: "Move on up." Bude machte klar, dass der Anschlag auf Charlie Hebdo einen "kritischen Augenblick in der neuen Weltgesellschaft" kennzeichnet. Diese neue Weltgesellschaft […] Von Thekla Dannenberg

Radikale Auslöschung

Essay 19.02.2015 […] vielleicht ganz besonders für den terroristischen Anschlag auf die Redakteure des Satire-Magazins Charlie Hebdo gelten und wegen der dabei von den Tätern an den Tag gelegten Brutalität und Menschenverachtung […] impliziert. Die meisten Kommentatoren schienen sich darin einig zu sein, dass das Attentat auf Charlie Hebdo einer Zäsur in der französischen, der europäischen vielleicht sogar der Weltgeschichte gleichkomme […] lang im Untergrund verbringen und unter Polizeischutz leben mußte, sich nach dem Anschlag auf Charlie Hebdo zu Wort meldet, dann kommt dem naheliegenderweise ein besonderes Gewicht zu. Schließlich musste […] Von Wolfgang Kraushaar

Ein Wald aus Verboten

Redaktionsblog - Im Ententeich 29.01.2015 […] nicht gemerkt. Natürlich kursierten in den Tagen nach dem Massaker überall die Zeichnungen von Charlie Hebdo. Selbst in der SZ, dem schüchternsten Institut in diesen Dingen in Deutschland, waren meiner […] katuren noch keine Probleme kannte, diesmal meines Wissens ganz auf Mohammed-Karikaturen von Charlie Hebdo verzichtete. Die Zeit illustrierte schon letztes Jahr eine Besprechung von Charbs Mohammed-Comic […] omic mit einem Bild aus dem Comic, in der man die Mohammed-Figur schwärzte. Charlie Hebdo habe das Recht, Mohammed zu karikieren, konzedierte Gero von Randow immerhin. "Aber eine Rohheit bleibt es gleichwohl […] Von Thierry Chervel

Die Grenzen enger ziehen

Redaktionsblog - Im Ententeich 28.01.2015 […] Parodie eines 16-jährigen Schülers zeigt einen Mann, dem nun mit Charlie Hebdo das gleiche widerfährt. Nun wird bei der Karikatur von Charlie Hebdo das Recht auf freie Meinungsäußerung eingefordert, während […] Standpunkt. Aber zwei Punkte macht er deutlich. In Frankreich ist eine Parodie auf ein Cover von Charlie Hebdo erschienen. Das Original "verhöhnte" den Koran, wie Zielcke sagt, denn die Heilige Schrift erweist […] Schüler geklagt hätte. Aber hier liegt auch der Unterschied zwischen den beiden Zeichnungen: Charlie Hebdo karikiert den Typus des Islamisten, der Schüler amüsiert sich über den Tod einer konkreten Person […] Von Thierry Chervel

Figur der Opfermediokrität

Redaktionsblog - Im Ententeich 27.01.2015 […] Witzfigur, als die ihn die Leser von Charlie Hebdo längst schon kannten, und er weint zurecht. Er ist nicht kriegerisch und böse wie Westergaards Mohammed. Charlie Hebdo hat ihn in seiner Menschlichkeit getroffen […] Schock über die Ereignisse in Deinem Text nach, aber Deine Lehrmeinung über den Plattkopfhumor von Charlie Hebdo ist schon fertig ausformuliert. Obsolet sind die Zeichnungen mit ihren puerilen Witzen und grobem […] entsprichst dieser Forderung, unbewusst, wenn Du Dich im nachhinein auf die Konferenz der dezimierten Charlie-Hebdo-Redaktion begibst und ihr vorschlägst, statt des "ein bisschen schalen" Mohammed die Attentäter […] Von Thierry Chervel

Charlie, ein Missverständnis

Maluma und Takete 26.01.2015 […] mit zu großen Nasen, schon auf den allerersten Blick erkennbar als links und antiklerikal. Charlie Hebdo erscheint, wie der Name sagt, ebenfalls wöchentlich und hatte bis vor kurzem eine Auflage von […] Bemerkenswert, wie erfolgreich Drohungen sind und wie ineffektiv ein vollzogener Mord. Am Beispiel Charlie Hebdo müssten eigentlich auch die verblendetsten Islamisten feststellen: Wenn man sich zum Henker aufspielt […] Druckerei, in der sie sich verschanzen, auf einen Knopf, und was spuckt die Maschine massenhaft aus: Charlie Hebdo, mit ihm selbst auf dem Titel? Will sagen: Braucht nicht eine politische Karikatur einen Rest […] Von Ulf Erdmann Ziegler

Die Schule der Kritik

Essay 14.01.2015 […] Satirefreiheit als Grundlage der Demokratien. Doch die wenigen Überlebenden des Massakers gegen die Charlie Hebdo-Journalisten - eine ganze Zeitungsredaktion ist ermordet worden! - erinnerten bei kurzen Interviews […] erinnert und ihn als Satiriker gewürdigt? Wer hat die Mohammedkarikaturen von Westergaard und von Charlie Hebdo alles nicht nachgedruckt in den letzten Jahren? Was hat die Formel von der Schuld der Mehrhei […] unter Muslimen in Europa entstanden ist und sich sofort nach dem grauenhaften Massaker an der Charlie Hebdo-Redaktion in den Medien und muslimischen Vereinssprechern wieder äußerte? Selbst Lamya Kaddor […] Von Eva Quistorp

Literatur der Schwärze

Mord und Ratschlag 09.01.2015 […] Einer der großen Autoren von Charlie Hebdo war der 1995 in Paris verstorbene Noir-Autor Jean-Patrick Manchette. Neben einschlägigen Polars wie "Die Affäre N"Gustro", "Nada" und "Position: Anschlag liegend" […] jedoch eine Vorstellung von dem anarchistischen Witz und dem libertären Geist machen will, der bei Charlie Hebdo immer herrschte, der bekommt sie mit diesen Texten. Und obendrein noch die seltene Kombination […] hätte er wohl zu Cherif und Said Kouachi gesagt, den Mördern seiner Freunde und Kollegen bei Charlie Hebdo? Die zugleich zwei arme Würstchen aus der Banlieue waren? Jean-Patrick Manchette: Porträt in […] Von Thekla Dannenberg

Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | Vor