Stichwort

Islamismus

Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | Vor

Radikale Auslöschung

Essay 19.02.2015 […] Unterscheidung zwischen Islam und Islamismus, die ja auf eine kategorische Trennung zwischen Religion und Terrorismus hinausläuft, mehr als nur zu betonen. Der Bezeichnung Islamismus wohnt ja in gewisser Weise […] etwa meinen, kategorisch erklären zu müssen, dass es keinerlei Zusammenhang zwischen Islam und Islamismus gebe, dann ist naheliegend, warum diese Haltung mit einer solchen Kompromisslosigkeit an den Tag […] politischen und schon gar nicht aus moralischen Gründen zu rechtfertigende Trennung zwischen Islam und Islamismus erweist sich spätestens im Licht der Anschläge von Paris als Lebenslüge der Nation. Diese Fe […] Von Wolfgang Kraushaar

Die Schule der Kritik

Essay 14.01.2015 […] Gewalt in Afrika abgesehen. Wer meint, der Islamismus hätte nichts mit dem Islam in Saudi Arabien oder Pakistan zu tun, irrt gewaltig. Wer meint, der Islamismus habe nichts mit dem zu tun, was im Internet […] linksliberalen Szene und bei den Grünen so viele Feigheit und Ignoranz gegenüber dem Islam und dem Islamismus gegeben, obwohl Journalisten, Experten, Professoren, Schriftsteller oder grüne Politikerinnen doch […] Feministin nicht verbieten lassen will von einem faulen Toleranzgerede. Sowohl Pegida als auch der Islamismus nehmen mit ihrer Internetpropaganda Einfluss auf die analoge Welt. Also muss sich wohl dringend […] Von Eva Quistorp

Islam, Totalitarismus und Kritik

Essay 22.12.2014 […] in Reinform auftreten, sind auch im Hamas-kontrollierten Gaza-Streifen und im Iran präsent. Der Islamismus ist offenkundig ein Phänomen, das zentrale Elemente des Totalitarismus in neuer Form zur Geltung […] auch das Wort von den "grundverschiedenen Kulturkreisen" rassistisch. Wer, wie die Pegida-Kampagne Islamismus und Islam grob verrührt, vermittelt den Eindruck, als hätten allein die ISIS-Terroristen mit ihrer […] Bedrohung dar, zwar sind die freien Gesellschaften weltweit auf derartige Verbündete im Kampf gegen den Islamismus angewiesen. Doch "der Westen hört sie nicht, weil er nicht auf sie hört. … Er betrachtet den arabischen […] Von Matthias Küntzel

Die Dialektik der Gegenaufklärung

Redaktionsblog - Im Ententeich 09.08.2012 […] Bahners und Broder mit grimmiger Miene Hand in Hand gehen. Viele der Autoren, die eben noch den Islamismus und seine Verharmlosung durch die Toleranzfraktion mit Vernunftargumenten bekämpfen wollten, b […] Lehming im Tagesspiegel. Dabei flunkern sie: Dieselben Redaktionshierarchen, die bei den Gefahren des Islamismus abwiegeln, trauen sich nicht, die Mohammed-Karikaturen zu drucken. Diese Flunkerei charakterisiert […] Von Thierry Chervel

Das Dilemma der Wirklichkeitsverweigerer

Essay 06.09.2011 […] es trifft auch zu, dass zwar ein Islam ohne Islamismus denkbar ist, nicht aber ein Islamismus ohne Islam. Gleichwohl halte ich die Gleichsetzung von Islamismus und Islam für falsch. Erstens vermittelt […] "Anti-Islamismus" als Synonym für Muslimfeindschaft ergänzt. Dabei käme es angesichts des polarisierte Streits zwischen "Freunden" und "Feinden" der Muslime eben darauf - auf mehr Anti-Islamismus - an: […] ihn zu erklären. Sicher aber ist, dass er Wirkung erzielt: Die ohnehin viel zu schwache Kritik am Islamismus ist in Deutschland seit Oslo und Utöya noch leiser geworden, so als fürchte man, mit Stichworten […] Von Matthias Küntzel

Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | Vor