Perlentaucher-Autor

Bassam Tibi

Bassam Tibi ist A.D. White Professor an der Cornell University, USA und wirkt parallel als Inhaber der Professur für Internationale Beziehungen an der Universität Göttingen. Er wurde am 4. April 1944 in Damaskus in die Damaszener Notablenfamilie der Banu al-Tibi geboren, wo er auch bis zum Abitur (das franz. Baccalaureat) die Schule besuchte. Er kam 1962 nach Frankfurt und studierte dort Sozialwissenschaften, Philosophie und Geschichte u.a. bei Adorno, Habermas, Horkheimer und Fetscher. Seine Promotion erlangte er ebenfalls in Frankfurt, die Habilitation in Hamburg. Er ist Autor von 26 Büchern in deutscher Sprache sowie von sechs original in Englisch verfassten Büchern.

1 Artikel

Der Euro-Islam als Brücke zwischen Islam und Europa

Essay vom 20.03.2007 20.03.2007. Beim Euro-Islam als Brücke zwischen Islam und Europa geht es um den Gegenstand, nicht um das Profil von Personen wie Tariq Ramadan und Ayaan Hirsi Ali oder um irgendeinen postmodernen Nihilismus. Selbst Muslim und Migrant, erkenne ich, dass Europa eine zivilisatorische Identität hat und das Recht hat, diese zu bewahren. Das ist nicht gegen die Muslime gerichtet, weil die Idee Europas inklusiv ist; sie kann die Identität der Zuwanderer berücksichtigen, jedoch mit der Erwartung einer Anpassung ohne Selbstaufgabe.