Stichwort

Islam in Europa

9 Artikel

Das Behagen an der Unkultur

Redaktionsblog - Im Ententeich 18.01.2010 […] haben, nun war sie als Argumentationsfigur geprägt. Sie begegnet dem Leser in dem Buch Ian Burumas über den Mord an van Gogh. Timothy Garton Ash griff sie in einem Essay über das Buch und den Islam in Europa im allgemeinen auf und machte sie zur feststehenden Wendung: Ayaan Hirsi Ali sei eine "etwas schlicht argumentierende Fundamentalistin der Aufklärung", diagnostizierte er in einer fast unbewussten […] Von Thierry Chervel

Wunschtraum eines Apokalyptikers

Redaktionsblog - Im Ententeich 27.07.2009 […] war säkular, nicht religiös", gibt er zu bedenken, "Lenin und Mao waren bekennende Anhänger von Aufklärungsideologien." Genau den gleichen Einwand hatte auch schon Garton Ashs Antipode in der "Islam in Europa"-Debatte, Pascal Bruckner, gemacht - und abgewehrt: "Man hat im 20. Jahrhundert mehr gegen Gott getötet als in seinem Namen. Und doch wurden der Nationalsozialismus und nach ihm der Kommunismus […] Von Thierry Chervel

Die Perlentaucher-Affäre oder die FAZ als Waffe

In eigener Sache 10.07.2007 […] besteht darin, interessante Kultur- und Debattenartikel aus deutschen Zeitungen ins Englische zu übersetzen, um sie einem internationalen Publikum zugänglich zu machen. Debatten wie die um den Islam in Europa, um das Ende des Zweiten Weltkriegs oder um das französische und niederländische "Nein" zur europäischen Verfassung werden bisher nur auf nationaler Ebene geführt, es fehlen internationale Relais […] Paul Ingendaay, Kerstin Holm, Dirk Schümer, Gina Thomas und Joseph Hanimann nicht an. Bei signandsight.com hat sich die Lage inzwischen doch merklich geändert. Die Bruckner-Buruma-Debatte über Islam in Europa, die von Perlentaucher und signandsight.com angestoßen wurde, hat Zeitungen wie Le Monde, Expressen in Stockholm, Trouw, Volkskraant und NRC Handelsblad in den Niederlanden, den Corriere della […] Von Thierry Chervel

Der Euro-Islam als Brücke zwischen Islam und Europa

Essay 20.03.2007 […] Garton Ash die Reform des Islam in Europa mit der Forderung an die Muslime verwechselt, ihre Religion aufzugeben. Dies würde niemand tun. Er dient sich so nur Ramadan an. Solche Europäer braucht Europa nicht. Eine demokratische und aufklärerisch verstandene Identität Europas ist also als eine inklusive europäische Identität zu deuten, die eine Europäisierung für den Islam in Europa, auch bei einer EU-E […] der Erkenntnis, dass der Islam in Westafrika trotz seiner arabischen Herkunft nicht fremd und autochthone Kultur geworden ist, fragte ich, ob nicht analog hierzu auch eine Europäisierung des Islam in Europa angestrebt werden könnte. Hierdurch würde man erreichen, was in Afrika Realität ist und in Europa fehlt, nämlich eine Indigenisierung, also ein Heimischwerden des Islam. Im Vergleich zu Afrika […] Von Bassam Tibi

Der Karikaturenstreit: Eine europäische Presseschau

Link des Tages 02.02.2006 […] Meinungsseite von Le Monde beschreibt der in Nizza lehrende Philosophie-Professor Abdennour Bidar die durch eine "tatsächliche muslimische Präsenz" zu Wege gebrachte "demokratische Wandlung des Islam" in Europa. "Diese zeichnet sich durch etwas aus, das ich einen 'self islam' genannt habe, will heißen: eine Kultur der Autonomie und der persönlichen Wahlfreiheit, und damit eine Kultur der Vielfalt und […] und Politikerin Ayaan Hirsi Ali im Interview mit der dänischen Tageszeitung Jyllands-Posten. Ali betont die Chancen des Konflikts: "Die Karikaturen können dazu führen, dass die Entwicklung des Islam in Europa binnen weniger Jahre um Jahrhunderte vorangebracht wird. Es wurde höchste Zeit, dass ein Aufruhr entfacht wurde. Nun sind alle Moslems in Dänemark und Europa gezwungen, darüber nachzudenken, wie […]