Ilko-Sascha Kowalczuk

Ilko-Sascha Kowalczuk, geboren 1967, hat Geschichte an der HUB (Stipendiat der Hans-Böckler-Stiftung) studiert. Seit 1990 ist er Mitglied des Unabhängigen Historiker-Verbandes, 1995-98 war er Mitglied der Enquete-Kommission "Überwindung der Folgen der SED-Diktatur im Prozeß der deutschen Einheit", 1998-2000 Mitarbeiter der Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Er lebt als freier Autor in Berlin.

Ilko-Sascha Kowalczuk/Arno Polzin: Fasse Dich kurz!. Der grenzüberschreitende Telefonverkehr der Opposition in den 1980er Jahren und das Ministerium für Staatssicherheit

Cover: Ilko-Sascha Kowalczuk / Arno Polzin. Fasse Dich kurz! - Der grenzüberschreitende Telefonverkehr der Opposition in den 1980er Jahren und das Ministerium für Staatssicherheit. Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen, 2014.
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2014
Das Abhören von Telefongesprächen gehört zur Geschichte der Telefonkommunikation. Auch das Ministerium für Staatssicherheit (MfS) hat trotz eines unterentwickelten Telefonnetzes in der DDR eifrig Telefonate…

Ilko-Sascha Kowalczuk: Stasi konkret. Überwachung und Repression in der DDR

Cover: Ilko-Sascha Kowalczuk. Stasi konkret - Überwachung und Repression in der DDR. C. H. Beck Verlag, München, 2013.
C. H. Beck Verlag, München 2013
Eine lückenlose Überwachung von Post und Telefon, ein Spitzel in jeder Kneipe, die Verstrahlung von Oppositionellen - es gibt nur wenig, was man der Stasi nicht zutraut. Doch was konnten Mielkes Männer…

Ilko-Sascha Kowalczuk: Endspiel. Die Revolution von 1989 in der DDR

Cover: Ilko-Sascha Kowalczuk. Endspiel - Die Revolution von 1989 in der DDR. C. H. Beck Verlag, München, 2009.
C. H. Beck Verlag, München 2009
Nur wenige welthistorische Ereignisse geschahen so unerwartet wie der Mauerfall vor 20 Jahren. Ilko-Sascha Kowalczuk schildert in diesem Buch, warum und wie es 1989 zur Revolution in der DDR kam und welche…

Bernd Eisenfeld/Ilko-Sascha Kowalczuk/Ehrhart Neubert: Die verdrängte Revolution. Der Platz des 17. Juni in der deutschen Geschichte

Cover: Bernd Eisenfeld / Ilko-Sascha Kowalczuk / Ehrhart Neubert. Die verdrängte Revolution - Der Platz des 17. Juni in der deutschen Geschichte. Edition Temmen, Bremen, 2004.
Edition Temmen, Bremen 2004
Mit diesem Buch versuchen die Autoren die Ereignisse des 17. Juni 1953 in ihrer Gesamtheit zu erschließen und diesem Tag seinen Platz in der deutschen Geschichte zuzuordnen. Die Wirkungsgeschichte des…

Ilko-Sascha Kowalczuk: 17. Juni 1953: Volksaufstand in der DDR. Ursachen - Abläufe - Folgen

Cover: Ilko-Sascha Kowalczuk. 17. Juni 1953: Volksaufstand in der DDR - Ursachen - Abläufe - Folgen. Edition Temmen, Bremen, 2003.
Edition Temmen, Bremen 2003
In diesem Buch wird auf der Grundlage umfangreicher Quellenüberlieferungen die gesamte Breite des Volksaufstandes geschildert. In Fallstudien rekonstruiert der Autor die Geschehnisse in sämtlichen Regionen…

Ilko-Sascha Kowalczuk: Freiheit und Öffentlichkeit. Politischer Samisdat in der DDR 1985-1989

Cover: Ilko-Sascha Kowalczuk (Hg.). Freiheit und Öffentlichkeit - Politischer Samisdat in der DDR 1985-1989. Robert Havemann Gesellschaft, Berlin, 2002.
Robert Havemann Gesellschaft, Berlin 2002
In den achtziger Jahren entwickelte sich in der DDR eine vielfarbige oppositionelle Untergrundliteratur - der Samisdat. Die ausgewählten Texte spiegeln ein breites Spektrum der politischen Vorstellungen…

Ilko-Sascha Kowalczuk/Stefan Wolle: Roter Stern über Deutschland. Sowjetische Truppen in der DDR 1945 bis 1994

Cover: Ilko-Sascha Kowalczuk / Stefan Wolle. Roter Stern über Deutschland - Sowjetische Truppen in der DDR 1945 bis 1994. Ch. Links Verlag, Berlin, 2001.
Ch. Links Verlag, Berlin 2001
Ein reich illustrierter Materialienband als Begleitung zur dreiteiligen ARD-Fernsehdokumentation. An der Nahtstelle zwischen Ost und West stand von 1945 bis 1994 jederzeit kampfbereit eine mit modernsten…