Buchautor

Christa Wolf

Christa Wolf, 1929 in Landsberg an der Warthe geboren, machte 1949 Abitur in Bad Frankenhausen (Kyffhäuser), Beitritt zur SED. Von 1949 bis 1953 studierte sie Germanistik in Jena und Leipzig, Diplomarbeit bei Hans Mayer. Von 1953 bis 1959 arbeitete sie in Berlin als wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Deutschen Schriftstellerverband, Lektorin, Redakteurin der Zeitschrift "neue deutsche literatur" und als Cheflektorin des Verlags Neues Leben. Von 1959 bis 1962 Lektorin des Mitteldeutschen Verlags in Halle. Seitdem arbeitete sie als freie Schriftstellerin. Christa Wolf zählt zu den bedeutendsten Schriftstellerinnen der Gegenwart; ihr umfangreiches erzählerisches Werk wurde in alle Weltsprachen übersetzt und mit zahlreichen nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet, darunter dem Georg-Büchner-Preis, dem Thomas Mann Preis und dem Uwe-Johnson-Preis. Christa Wolf starb bis 2011 in Berlin.
Zurück | 1 | 2 | Vor

Christa Wolf: Man steht sehr bequem zwischen allen Fronten. Briefe 1952-2011

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2016
ISBN 9783518425732, Gebunden, 1040 Seiten, 38.00 EUR
Herausgegeben von Sabine Wolf. "Post, Post, Post". Dieser Stoßseufzer, notiert im Kalender unter dem Datum vom Sonntag, dem 4. März 1990, kommt nicht von ungefähr: Christa Wolf war eine ungeheuer produktive…

Brigitte Reimann / Christa Wolf: Sei gegrüßt und lebe. Eine Freundschaft in Briefen und Tagebüchern 1964-1973

Cover
Aufbau Verlag, Berlin 2016
ISBN 9783351036362, Gebunden, 270 Seiten, 21.95 EUR
Der Dialog zweier großer Autorinnen. Zwei kreative, engagierte Frauen ermutigen einander, Konflikte durchzustehen und den eigenen Weg zu verfolgen. Dabei entfaltet sich ein authentisches Porträt des DDR-Alltags…

Christa Wolf: Moskauer Tagebücher. Wer wir sind und wer wir waren

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2014
ISBN 9783518424230, Gebunden, 266 Seiten, 22.95 EUR
Herausgegeben von Gerhard Wolf. "Moskau! Ich hatte mich vorher gefragt, was wohl in Moskau mich als erstes beeindrucken würde." So beginnen Christa Wolfs Aufzeichnungen über eine Stadt, die sie 1957 zum…

Christa Wolf: Nachruf auf Lebende. Hörbuch

Cover
Audio Verlag, Berlin 2014
ISBN 9783862313907, Hörbuch, 19.99 EUR
Ungekürzte Lesung mit Dagmar Manzel. Mit einem Interview mit Gerhard Wolf. 1971 schreibt Christa Wolf erstmals sehr persönlich über ein Thema, das sie ihr Leben lang begleitet: Die dramatische Flucht…

Christa Wolf: Ein Tag im neuen Jahrhundert. 2001-2011

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2013
ISBN 9783518423608, Gebunden, 163 Seiten, 17.95 EUR
Es ist ein ganz gewöhnliches Datum, doch für Christa Wolf war es über fünfzig Jahre lang ein besonderes: Seit 1960 beschrieb sie Jahr für Jahr ihren 27. September, fasziniert von der "Bedeutung, die ein…

Christa Wolf: August. 1 CD

Cover
Audio Verlag, Berlin 2012
ISBN 9783862312221, CD, 15.99 EUR
1 CD mit 71 Minuten Laufzeit. Gelesen von Dagmar Manzel. Mit einem Bericht von Gerhard Wolf. "Mottenburg" nennen die Patienten ihre Lungenheilstätte, in der alle dieselbe Krankheit haben - Tuberkulose.…

Christa Wolf: August

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2012
ISBN 9783518423288, Taschenbuch, 38 Seiten, 14.95 EUR
Mottenburg nennen die Patienten ihre Lungenheilstätte, in der alle an derselben Krankheit leiden, alle die "Motten" haben. Einer von ihnen ist der achtjährige August, der seine Mutter auf der Flucht aus…

Christa Wolf: Kassandra - Ungekürzte Autorenlesung. 5 CDs

Cover
Audio Verlag, Berlin 2012
ISBN 9783862312078, CD, 19.99 EUR
Christa Wolfs Meisterwerk erzählt von Kassandra, der schillerndsten Frauenfigur der griechischen Mythologie. Während ihrer letzten Stunde stellt sich die Seherin der eigenen Geschichte, analysiert die…

Christa Wolf: Stadt der Engel. oder The Overcoat of Dr. Freud

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2010
ISBN 9783518420508, Gebunden, 380 Seiten, 24.80 EUR
Los Angeles, die Stadt der Engel: Dort verbringt die Erzählerin Anfang der Neunziger einige Monate auf Einladung des Getty Center. Ihr Forschungsobjekt sind die Briefe einer gewissen L. aus dem Nachlass…

Christa Wolf: Mit anderem Blick. Erzählungen

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2005
ISBN 9783518417201, Gebunden, 192 Seiten, 14.80 EUR
Bald nach der Wende verbrachte Christa Wolf längere Zeit in Los Angeles. Weit im Westen, in einer fremden Welt, blickt sie auf ihr Leben im Osten des 1990 vereinigten Deutschland zurück, lässt Erinnerungen…

Anna Seghers / Christa Wolf: Das dicht besetzte Leben. Briefe, Gespräche und Essays

Cover
Aufbau Verlag, Berlin 2003
ISBN 9783746614243, Taschenbuch, 236 Seiten, 7.95 EUR
Als sie einander wegen eines Interviews kennenlernten, war Anna Seghers durch ihren Roman "Das siebte Kreuz" bereits weltbekannt, Christa Wolf aber schrieb gerade ihre erste Novelle. Dennoch entwickelte…

Christa Wolf / Charlotte Wolff: Ja, unsere Kreise berühren sich

Cover
Luchterhand Literaturverlag, München 2004
ISBN 9783630871820, Broschiert, 160 Seiten, 15.00 EUR
"Sie werden verstehen, daß ich Ihnen schreiben muss2 - Christa Wolf eröffnet den Briefwechsel mit ihrer Namensvetterin Charlotte Wolff, weil sie bei der Lektüre von Wolffs Autobiografie unverhofft auf…

Christa Wolf: Ein Tag im Jahr. 1960 - 2000

Cover
Luchterhand Literaturverlag, München 2003
ISBN 9783630871493, Gebunden, 654 Seiten, 25.00 EUR
1960 erging an die Schriftsteller der Welt ein Aufruf der Moskauer Zeitung Iswestija, sie möge den 27. September dieses Jahres so genau wie möglich beschreiben. Maxim Gorki hatte 1936 damit begonnen,…

Christa Wolf: Leibhaftig. Erzählung

Cover
Luchterhand Literaturverlag, München 2002
ISBN 9783630871127, Gebunden, 192 Seiten, 18.00 EUR
Christa Wolf kehrt zurück aus der antiken Mythologie in unsere gegenwärtige Geschichte und beschreibt die lebensbedrohliche Krankheit einer Frau. Leibhaftig ist die namenlose Heldin ihrer neuen Erzählung…

Christa Wolf: Der geteilte Himmel. Werke in 12 Bänden, Band 1

Cover
Luchterhand Literaturverlag, München 1999
ISBN 9783630870465, Gebunden, 305 Seiten, 22.50 EUR
Subskriptionspreis 34,00 DM. `Der geteilte Himmel` wurde 1963 ein literarisches Ereignis in beiden deutschen Staaten. Die Erzählung über die junge Pädagigikstudentin Rita S. und ihr zweites Leben bezog…