Buchautor

Matthias Bormuth

Matthias Bormuth, geboren 1963, studierte in Marburg und Göttingen Humanmedizin. Promotion über Karl Jaspers. Am Philosophischen Seminar der Universität Heidelberg edierte er die Medizinischen Korrespondenzen von Karl Jaspers. Seit  2012  ist er Inhaber einer Heisenberg-Professur an der Universität Oldenburg.
5 Bücher

Matthias Bormuth: Erich Auerbach. Kulturphilosoph im Exil

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2020
ISBN 9783835336629, Gebunden, 144 Seiten, 18.00 EUR
Die Essays skizzieren die intellektuelle Biografie des deutsch-jüdischen Kulturphilosophen und bieten Erich Auerbachs Idee des Säkularen sowie Konstellationen seines Exils. Erich Auerbach (1892-1957)…

Matthias Bormuth: Die Verunglückten. Bachmann, Johnson, Meinhof, Améry

Cover
Berenberg Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783946334620, Gebunden, 144 Seiten, 25.00 EUR
Es ist etwas Unheimliches um diese vier Menschen, mit denen sich einige der vielleicht bedeutendsten Momente der deutschen Geschichte nach 1945 verbinden. Matthias Bormuth schaut hinter die politisch…

Matthias Bormuth: Ambivalenz der Freiheit. Suizidales Denken im 20. Jahrhundert

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2009
ISBN 9783835303386, Gebunden, 478 Seiten, 39.90 EUR
Die Studie untersucht das suizidale Denken aus kulturwissenschaftlicher Perspektive und mündet in der heutigen Kontroverse um Beihilfe zur Selbsttötung.Um das humane Privileg der Selbsttötung entbrennt…

Matthias Bormuth (Hg.) / Ulrich von Bülow (Hg.): Marburger Hermeneutik

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2008
ISBN 9783835302396, Kartoniert, 254 Seiten, 19.90 EUR
Bislang unbekannte Quellen geben Aufschluss über die Konstellation der Marburger Schüler von Martin Heidegger. Die Philosophen und Geisteswissenschaftler Hans-Georg Gadamer, Karl Löwith, Gerhard Krüger,…

Matthias Bormuth: Lebensführung in der Moderne. Karl Jaspers und die Psychoanalyse

Frommann-Holzboog Verlag, Stuttgart 2002
ISBN 9783772822018, Broschiert, 382 Seiten, 45.00 EUR