Buchautor

Saul Friedländer

Der Historiker Saul Friedländer, 1932 in Prag geboren, überlebte das Dritte Reich unter falschem Namen in Frankreich. Seine Eltern wurden nach Deutschland deportiert und vermutlich 1942 in Auschwitz ermordet. 1948 schlug sich Friedländer nach Israel durch und wurde israelischer Staatsbürger. Als Historiker lehrte er in den USA und Israel und gehört zu den großen Kennern der Geschichte der NS-Zeit und der Judenverfolgung. "Das Dritte Reich und die Juden" gilt als Standardwerk zum Thema. Friedländer wurde mit zahlreichen bedeutenden Preisen - darunter dem Pulitzerpreis und dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels - ausgezeichnet
Bücher auf
7 Bücher

Saul Friedländer: Blick in den Abgrund. Ein israelisches Tagebuch

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2023
ISBN 9783406808975, Gebunden, 237 Seiten, 24.00 EUR
Aus dem Englischen von Andreas Wirthensohn. Israel steht am Abgrund. Das Israel, das wir kannten. Saul Friedländer, der große Historiker des Holocaust, hat ein Tagebuch geschrieben, in dem er die aktuellen…
🗊 3 Notizen

Dan Diner / Norbert Frei / Saul Friedländer / Jürgen Habermas / Sybille Steinbacher: Ein Verbrechen ohne Namen. Anmerkung zum neuen Streit über den Holocaust

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2022
ISBN 9783406784491, Kartoniert, 94 Seiten, 12.00 EUR
Ein Genozid wie jeder andere? Ist es ein neuer Historikerstreit? Die Erinnerung an den Holocaust in Deutschland steht plötzlich in der Kritik. Was eben noch als eine politische und gesellschaftliche Errungenschaft…
🗊 3 Notizen

Saul Friedländer: Proust lesen. Ein Essay

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2020
ISBN 9783406755118, Gebunden, 208 Seiten, 22.00 EUR
Aus dem Englischen von Annabel Zettel. Marcel Prousts "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" ist der längste und für viele seiner Leserinnen und Leser auch der bedeutendste Roman der französischen Literatur.…
🗊 3 Notizen

Saul Friedländer: Erzählen, Erklären. Ein Gespräch mit Stéphane Bou

Cover
Kampa Verlag, Zürich 2019
ISBN 9783311140146, Gebunden, 256 Seiten, 24.00 EUR
Geboren 1932 als Sohn jüdischer Eltern in Prag mit dem Namen Pavel, muss Saul Friedländer mit seinen Eltern vor den Nazis fliehen. In Frankreich können sie den Sohn in einem katholischen Internat verstecken…

Saul Friedländer: Wohin die Erinnerung führt. Mein Leben

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2016
ISBN 9783406697708, Gebunden, 329 Seiten, 26.95 EUR
Saul Friedländer ist noch ein halbes Kind, als der Zweite Weltkrieg zu Ende geht. Der Historiker erzählt von seinem Leben danach, das reich ist an Erfahrungen und Begegnungen, aber das Leben eines Entwurzelten…
🗊 4 Notizen

Saul Friedländer: Franz Kafka

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2012
ISBN 9783406637407, Gebunden, 252 Seiten, 19.95 EUR
Mit 12 Abbildungen. Aus dem Englischen übersetzt von Martin Pfeiffer. Franz Kafka, der wohl enigmatischste Schriftsteller des 20. Jahrhunderts, begegnet in diesem Buch dem sanften, aufmerksamen, kritischen…
🗊 3 Notizen

Saul Friedländer: Den Holocaust beschreiben. Auf dem Weg zu einer integrierten Geschichte

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2007
ISBN 9783835301856, Kartoniert, 173 Seiten, 15.00 EUR
Der Band dokumentiert Saul Friedländers öffentliche Vorträge und Gespräche als erster Gastprofessor des Jena Center'Geschichte des 20. Jahrhunderts'. Im Mittelpunkt stehen Fragen nach den Quellen, der…