Nick McDonell

Nick McDonnell, geboren 1984 in New York, studierte Literatur an der Harvard University. 2002 - mit siebzehn Jahren - veröffentlichte er seinen ersten Roman "Zwölf", der inzwischen von Joel Schumacher verfilmt wurde. Heute arbeitet Nick McDonell als Journalist und berichtet aus dem Sudan und Irak. "Ein hoher Preis" ist sein dritter Roman.

Nick McDonell: Das Ende aller Kampfhandlungen

Cover
Berlin Verlag, Berlin 2011
ISBN 9783827010100, Gebunden, 190 Seiten, 18.95 EUR
Aus dem Englischen von Heike Schlatterer. Am 1. Mai 2003 landete George W. Bush mit einem Kampfjet auf dem Flugzeugträger "USS Abraham Lincoln", trat vor die Kameras und verkündete "das Ende aller Kampfhandlungen…

Nick McDonell: Ein hoher Preis

Cover
Berlin Verlag, Berlin 2010
ISBN 9783827009449, Gebunden, 304 Seiten, 22.00 EUR
Aus dem Amerikanischen von Thomas von Gunkel. Teak, ein Top-Agent der CIA, Harvard-Studium, Vorzeigeathlet, smart, intelligent, unabhängig, ist auf dem Weg zu einem kleinen somalischen Dorf. Er soll dem…

Nick McDonell: Der dritte Bruder

Cover
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2006
ISBN 9783462037319, Kartoniert, 269 Seiten, 8.95 EUR
Aus dem amerikanischen Englisch von Thomas Gunkel. Mike hat Glück: Seine Eltern besitzen ein Ferienhaus in Long Island, berühmte Freunde gehen ein und aus, ihm wurde die beste Schulbildung zuteil, und…

Nick McDonell: Zwölf

Cover
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2003
ISBN 9783462032284, Taschenbuch, 230 Seiten, 7.90 EUR
Aus dem Amerikanischen von Thomas Gunkel. White Mike ist clean. Er raucht nicht, er trinkt nicht, er kifft nicht. Aber er ist ein erfolgreicher Drogendealer. White Mike war gut in der Schule, auch wenn…