Haruki Murakami

Haruki Murakami, geboren 1949 in Kyoto, studierte Theaterwissenschaften und Drehbuchschreiben in Tokyo. 1974 gründete er den Jazzclub "Peter Cat", den er bis 1982 leitete. In den 80er Jahren war Murakami dauerhaft in Europa ansässig (u. a. in Frankreich, Italien und Griechenland), 1991 ging er in die USA, ehe er 1995 nach Japan zurückkehrte. Murakami hat zahlreiche Romane und Erzählungen veröffentlicht und wurde mit den höchsten japanischen Literaturpreisen ausgezeichnet. Er hat die Werke von Raymond Chandler, John Irving, Truman Capote und Raymond Carver ins Japanische übersetzt.
Zurück | 1 | 2 | 3 | Vor

Haruki Murakami: Wenn der Wind singt / Pinball 1973. Zwei Romane

Cover: Haruki Murakami. Wenn der Wind singt / Pinball 1973 - Zwei Romane. DuMont Verlag, Köln, 2015.
DuMont Verlag, Köln 2015
Aus dem Japanischen von Ursula Gräfe. "Wenn der Wind singt", Haruki Murakamis Debüt, folgt einem namenlosen 21-jährigen Studenten, der die Semesterferien (und damit den August 1970) in seinem kleinen…

Haruki Murakami: Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki. Roman

Cover: Haruki Murakami. Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki - Roman. DuMont Verlag, Köln, 2014.
DuMont Verlag, Köln 2014
Aus dem Japanischen von Ursula Gräfe. Der junge Tsukuru Tazaki ist Teil einer Clique von fünf Freunden, deren Mitglieder alle eine Farbe im Namen tragen. Nur Tsukuru fällt aus dem Rahmen und empfindet…

Haruki Murakami: Von Männern, die keine Frauen haben. Erzählungen

Cover: Haruki Murakami. Von Männern, die keine Frauen haben - Erzählungen. DuMont Verlag, Köln, 2014.
DuMont Verlag, Köln 2014
Aus dem Japanischen von Ursula Gräfe. "Von Männern, die keine Frauen haben" versammelt sieben neue Erzählungen Murakamis "long short stories", die wohl zum Zartesten und Anrührendsten zählen, das je von…

Haruki Murakami: Südlich der Grenze, westlich der Sonne. Roman

Cover: Haruki Murakami. Südlich der Grenze, westlich der Sonne - Roman. DuMont Verlag, Köln, 2013.
DuMont Verlag, Köln 2013
Aus dem Japanischen von Ursula Gräfe. Wie eine Halluzination taucht die Kindheitsgeliebte des Barbesitzers Hajima nach Jahrzehnten wieder auf, unfassbar und geheimnisumwoben. Immer an regnerischen Abenden…

Haruki Murakami: Die unheimliche Bibliothek. Erzählung

Cover: Haruki Murakami. Die unheimliche Bibliothek - Erzählung. DuMont Verlag, Köln, 2013.
DuMont Verlag, Köln 2013
Aus dem Japanischen von Ursula Gräfe. Mit Illustrationen von Kat Menschik. Eigentlich will der Junge nur zwei Bücher zurückgeben und noch ein wenig stöbern. Aber statt in den Lesesaal führt ihn der merkwürdig…

Haruki Murakami: 1Q84. Buch 3. Roman

Cover: Haruki Murakami. 1Q84 - Buch 3. Roman. DuMont Verlag, Köln, 2011.
DuMont Verlag, Köln 2011
Aus dem Japanischen von Ursula Gräfe. Als Tengo seinen komatösen Vater im Krankenhaus besuchen will, findet er in dessen Krankenbett eine Puppe aus Luft vor, die ein Abbild Aomames als junges Mädchen…

Haruki Murakami: 1Q84. Buch 1 und 2. Roman

Cover: Haruki Murakami. 1Q84 - Buch 1 und 2. Roman. DuMont Verlag, Köln, 2010.
DuMont Verlag, Köln 2010
Aus dem Japanischen von Urusla Gräfe. 1984. Aomame hat zwei verschieden große Ohren. Beim Rendezvous mit einem reichen Ölhändler zückt sie eine Nadel und ersticht ihn - ein Auftragsmord, um altes Unrecht…

Haruki Murakami: Schlaf. Roman

Cover: Haruki Murakami. Schlaf - Roman. DuMont Verlag, Köln, 2009.
DuMont Verlag, Köln 2009
Aus dem Japanischen von Nora Bierich. Mit Illustrationen von Kat Menschik. "Es ist der siebzehnte Tag ohne Schlaf." So beginnt Haruki Murakamis Erzählung von einer Frau, die nachts kein Auge mehr zu macht.…

Haruki Murakami: Wovon ich rede, wenn ich vom Laufen rede.

Cover: Haruki Murakami. Wovon ich rede, wenn ich vom Laufen rede. DuMont Verlag, Köln, 2008.
DuMont Verlag, Köln 2008
Zwei Leidenschaften bestimmen Haruki Murakamis Leben: Schreiben und Laufen. Eines verbindet beide Tätigkeiten - ihre Intensität. Für Haruki Murakami bedeutet das Laufen ein zweites Leben, in dem er sich…

Haruki Murakami: Wie ich eines schönen Morgens im April das 100%ige Mädchen sah. Erzählungen

Cover: Haruki Murakami. Wie ich eines schönen Morgens im April das 100%ige Mädchen sah - Erzählungen. DuMont Verlag, Köln, 2007.
DuMont Verlag, Köln 2007
Aus dem Japanischen von Nora Bierich. Ungefähr zu der Zeit, als Jim Morrison "Light my fire" und Paul McCartney "Long and winding road" sangen, begegnet Haruki Murakamis Ich-Erzähler dem "100%igen Mädchen"…
Zurück | 1 | 2 | 3 | Vor