Stichwort-Übersicht

Erdbeben

Insgesamt 193 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 16

James Noël: Was für ein Wunder. Roman

Cover
Litradukt Literatureditionen, Trier 2020
ISBN 9783940435323, Kartoniert, 119 Seiten, 12.00 EUR
[…] Aus dem Französischen von Rike Bolte. Port-au-Prince, 12. Januar 2010, Tag des verheerenden Erdbebens in Haiti, das sich dieses Jahr zum zehnten Mal jährt. Ein Überlebender,…

Donatella Di Pietrantonio: Bella mia. Roman

Cover
Antje Kunstmann Verlag, München 2016
ISBN 9783956140914, Gebunden, 226 Seiten, 18.95 EUR
[…] Aus dem Italienischen von Maja Pflug. Als 'Bella mia' besingt ein Volkslied die Stadt L'Aquila in den Abruzzen - 2009 legt ein Erdbeben sie in Schutt und Asche, tötet Menschen,…

Kettly Mars: Ich bin am Leben. Roman

Cover
Litradukt Literatureditionen, Trier 2015
ISBN 9783940435170, Kartoniert, 128 Seiten, 12.90 EUR
[…] Aus dem Französischen von Ingeborg Schmutte. Port-au-Prince 2010: Das Anwesen der wohlhabenden Familie Bernier ist vom Erdbeben verschont geblieben, aber die Katastrophe erschüttert…
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 137

Magazinrundschau 24.09.2019 […] Impulse, um zumindest das tragische Ausmaß solcher Katastrophen künftig zu dämpfen, erklärt Gloria Dickie: "Da parallel auch die Erdbeben-Analyse verbessert wurde, bedeutet dies, dass der Katastrophenschutz ziemlich schnell akkuratere Einschätzungen der Stärke des Erdbebens erhält. Mancherorts wurde die Personaldichte verdoppelt und tausende Forscher weltweit erforschen nun diese Naturkatastrophe. Hätte […] die aus den Videos der Überlebenden gewonnen werden konnten, haben sich Daten der DART-Boyen und der Seismometer als mächtige Kombination herausgeschält. 'Vor 2004 war jeder der Ansicht, dass das Erdbeben Auskunft über die Schwere des Tsunamis geben könnte', sagt Eddie Bernard, Leiter des Pacific Marine Environmental Laboratorys in Seattle. 'Das war die krude Art, wie wir damals an die Sache herangegangen […]
mehr Presseschau-Absätze


3 Artikel von insgesamt 40

Im Off der Fantasie

Im Kino 16.07.2014 […] bricht an. Endgültig begeistert war ich ein paar Szenen später: Jiro ist inzwischen Student in Tokyo. Während einer Zugfahrt begegnet er zunächst Naoko, gleich darauf werden die beiden vom Kanto-Erdbeben überrascht, jenem Unglück, das die japanische Hauptstadt 1923 fast komplett zerstörte. Die zahllosen Katastrophenpornografen Hollywoods sollten vor Neid erblassen angesichts dieser Sequenz. Auf die […] den japanischen Militarismus und Faschismus der 1930er und 1940er wenigstens ungefähr Bescheid, vom Film würde man nicht erfahren, warum Tokyo am Ende ein zweites Mal in Trümmern liegt. Ein weiteres Erdbeben, könnte man fast vermuten, wie dieses erste, so grandios orchestrierte vom Anfang des Films. Besonders eindrücklich manifestiert sich diese Verdrängungsleistung in einer Figur: Jiros Chef Kurokawa […] Von Rajko Burchardt, Lukas Foerster

Leseprobe zu Jean-Luc Seigle: Der Gedanke an das Glück und an das Ende. Teil 2

Vorgeblättert 23.06.2014 […] schaffte er es, unter seinen zusammengekniffenen Lidern die Tränen zurückzuhalten. Seine Augen brannten so, dass er, als er sie wieder öffnete, glaubte, erblindet zu sein. Es war unfassbar, dieses innere Erdbeben, wo er doch nie eine Träne vergoss, nicht einmal bei Begräbnissen, nicht einmal beim Begräbnis seines Vaters. Ein weinender Mann, das ergab keinen Sinn. Außer vielleicht ein alter. Er hatte schon […]
mehr Artikel