Rainer Maria Rilke

Rainer Maria Rilke wurde 1875 in Prag geboren. Er führte ein unstetes Wanderleben, bereiste mit Lou Andreas-Salome 1899 und 1900 Russland. 1901 heiratete er die Bildhauerin Claire Westhoff, 1905/06 war er Privatsekretär Auguste Rodins in Paris, danach wieder Reisen und Gastaufenthalte (u.a. auf Schloss Duino bei Triest 1910). Nach 1918 lebte er vor allem in der Schweiz, wo er sich, ab 1921 im "Turm" des Schlosses Muzot bei Siders im Wallis, in die totale Abgeschiedenheit zurückzog. Rainer Maria Rilke starb 1926 in ValMont an Leukämie. Seine bekanntesten Werke sind die "Duineser Elegien", die zyklische Prosadichtung "Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Laurids Brigge" und der Roman "Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge".
Zurück | 1 | 2 | 3 | Vor

Rainer Maria Rilke: Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge. 2 CDs

Cover: Rainer Maria Rilke. Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge - 2 CDs. DHV - Der Hörverlag, München, 2016.
DHV - Der Hörverlag, München 2016
2 CDs mit 155 Minuten Laufzeit. Paris, ein Moloch zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Malte Laurids Brigge, letzter Spross einer aussterbenden Adelsfamilie, wagt den Blick unter die Oberfläche der Dinge und…

Rainer Maria Rilke: 'Im ersten Augenblick'. Bildbetrachtungen

Cover: Rainer Maria Rilke. 'Im ersten Augenblick' - Bildbetrachtungen. Insel Verlag, Berlin, 2015.
Insel Verlag, Berlin 2015
Herausgegeben von Rainer Stamm. Seit seiner Begegnung mit Paula Becker, Clara Westhoff und den Malern der Künstlerkolonie in Worpswede setzt Rainer Maria Rilke sich immer wieder intensiv mit Malerei auseinander.…

Rainer Maria Rilke: Briefe von Gut Böckel. 24. Juli - 2. Oktober 1917

Cover: Rainer Maria Rilke. Briefe von Gut Böckel - 24. Juli - 2. Oktober 1917. Pendragon Verlag, Bielefeld, 2012.
Pendragon Verlag, Bielefeld 2012
Ich habe mir allerhand Schreibereien vorgenommen und lese, was sich gerade einstellt, aber der größte Theil des Gemüths ist doch enteignet und ganz bei den Sorgen, die die schwere Zeit über uns allen…

Eva Cassirer/Rainer Maria Rilke: Rainer Maria Rilke / Eva Cassirer: Briefwechsel.

Cover: Eva Cassirer / Rainer Maria Rilke. Rainer Maria Rilke / Eva Cassirer: Briefwechsel. Wallstein Verlag, Göttingen, 2009.
Wallstein Verlag, Göttingen 2009
Herausgegeben und kommentiert von Sigrid Bauschinger. Als Rilke 1904 im Auftrag der schwedischen Reformpädagogin Ellen Key ein Päckchen der 19jährigen Eva Solmitz (1885-1974) erhielt, forderte er sie…

Rainer Maria Rilke: Briefe an die Mutter. Zwei Bände

Cover: Rainer Maria Rilke. Briefe an die Mutter - Zwei Bände. Insel Verlag, Berlin, 2009.
Insel Verlag, Frankfurt am Main 2009
Aus dem Korpus der Briefe an die Mutter wurden bisher lediglich 29 Briefe publiziert; über 1200 Briefe werden nun zum erstenmal der Öffentlichkeit vorgelegt. Sie gewähren bemerkenswerte Einblicke in den…

Norbert von Hellingrath/Rainer Maria Rilke: Rainer Maria Rilke / Norbert von Hellingrath: Briefe und Dokumente.

Cover: Norbert von Hellingrath / Rainer Maria Rilke. Rainer Maria Rilke / Norbert von Hellingrath: Briefe und Dokumente. Wallstein Verlag, Göttingen, 2008.
Wallstein Verlag, Göttingen 2008
Bisher ungedruckte Zeugnisse einer kurzen Freundschaft im Zeichen Hölderlins vor dem Hintergrund des Ersten Weltkriegs. Rainer Maria Rilkes Freundschaft zu dem Initiator der kritischen Hölderlin-Ausgabe,…

Sidonie Nadherny von Borutin/Rainer Maria Rilke: Briefwechsel 1906 - 1926.

Cover: Sidonie Nadherny von Borutin / Rainer Maria Rilke. Briefwechsel 1906 - 1926. Wallstein Verlag, Göttingen, 2007.
Wallstein Verlag, Göttingen 2007
"... meinem Herzen bleiben Sie unbeirrt der treue Freund, Berater u. Wegweiser", schreibt die böhmische Baronesse Sidonie Nadherny 1924 an Rainer Maria Rilke. Der Satz faßt den besonderen Charakter dieser…

Rainer Maria Rilke: Briefwechsel mit Thankmar von Münchhausen. 1913 bis 1925

Cover: Rainer Maria Rilke. Briefwechsel mit Thankmar von Münchhausen - 1913 bis 1925. Insel Verlag, Berlin, 2004.
Insel Verlag, Frankfurt am Main 2004
Herausgegeben von Joachim W. Storck. Im Berliner Salon seiner Mutter hatte Thankmar von Münchhausen (1893 - 1979) den jungen Rilke 1899 kennengelernt. Ein Jahr vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs begegnen…

Rainer Maria Rilke: Silberne Schlangen. Die frühen Erzählungen aus dem Nachlass

Cover: Rainer Maria Rilke. Silberne Schlangen - Die frühen Erzählungen aus dem Nachlass. Insel Verlag, Berlin, 2004.
Insel Verlag, Frankfurt am Main 2004
Herausgegeben vom Rilke-Archiv in Zusammenarbeit mit Hella Sieber-Rilke, besorgt durch August Stahl. Zwei literarische Strömungen kreuzen sich auf besondere Weise in den hier zum größten Teil erstmals…

Rainer Maria Rilke: Rainer Maria Rilke: Werke. Kommentierte Ausgabe in vier Bänden mit einem Supplementband. Band 1: Gedichte 1895 bis 1910. Band 2: Gedichte 1910 bis 1926. Band 3: Erzählungen und Dramen. Die Aufzeichnung des Malte Laurids Brigge. Band 4: Schriften zu Literatur und Kunst. Supplementband: Gedichte in französischer Sprache

Cover: Rainer Maria Rilke. Rainer Maria Rilke: Werke. Kommentierte Ausgabe in vier Bänden mit einem Supplementband - Band 1: Gedichte 1895 bis 1910. Band 2: Gedichte 1910 bis 1926. Band 3: Erzählungen und Dramen. Die Aufzeichnung des Malte Laurids Brigge. Band 4: Schriften zu Literatur und Kunst. Supplementband: Gedichte in französischer Sprache. Insel Verlag, Berlin, 2003.
Insel Verlag, Frankfurt am Main 2003
Herausgegeben von Manfred Engel, Ulrich Fülleborn, Horst Nalewski und August Stahl. Übertragungen von Rätus Luck. Die "Kommentierte Ausgabe" in vier Bänden wird mit einem Supplementband um Rilkes in französischer…
Zurück | 1 | 2 | 3 | Vor