Marlene Streeruwitz

Marlene Streeruwitz wurde in Baden bei Wien geboren. Sie studierte Slawistik und Kunstgeschichte in Wien und verfasste Hörspiele fürs Radio. Seit 1992 werden ihre Theaterstücke an wichtigen Bühnen gespielt, darunter Uraufführungen am Schauspiel Köln, den Münchner Kammerspielen, dem Deutschen Theater Berlin und bei den Wiener Festwochen. 1996 erschien ihr erster Roman "Verführungen", für den Sie den Mara-Cassens-Preis erhielt. 1997 veröffentlichte Marlene Streeruwitz den Roman "Lisa's Liebe". Marlene Streeruwitz lebt in Wien.
Zurück | 1 | 2 | Vor

Marlene Streeruwitz: Yseut. Abenteuerroman in 37 Folgen.

Cover: Marlene Streeruwitz. Yseut - Abenteuerroman in 37 Folgen.. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2016.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2016
Anstelle einer Autobiografie erzählt Marlene Streeruwitz in 'Yseut.' von der Reise ihrer Heldin nach Italien, die auch eine Reise in die Vergangenheit wird. Yseut ist auf der Suche nach Antworten. Sie…

Marlene Streeruwitz: Nachkommen. Roman

Cover: Marlene Streeruwitz. Nachkommen - Roman. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2014.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2014
Nachkommen ist ein Roman über die Ordnung der Generationen und wie sie durch Gier und Vernachlässigung außer Kraft gesetzt wird. Am Morgen verabschiedet sich die zwanzigjährige Nelia Fehn von ihrem toten…

Marlene Streeruwitz: Die Reise einer jungen Anarchistin in Griechenland. Roman

Cover: Marlene Streeruwitz. Die Reise einer jungen Anarchistin in Griechenland - Roman. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2014.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2014
Marlene Streeruwitz übernimmt die Rolle ihrer Heldin Nelia Fehn aus "Nachkommen" und schreibt deren Erstlingswerk. Eigentlich wollte Cornelia sich im Ökoresort ihrer Halbschwester auf Kreta Gedanken machen,…

Marlene Streeruwitz: Die Schmerzmacherin. Roman

Cover: Marlene Streeruwitz. Die Schmerzmacherin - Roman. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2011.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2011
Leute werden verschleppt, verschwinden, werden eingesperrt oder gefoltert. Amy arbeitet für einen privaten Sicherheitsservice, sie kann die Korruption und Gewalt nur ahnen, die sich als Abgrund hinter…

Marlene Streeruwitz: Das wird mir alles nicht passieren. Wie bleibe ich FeministIn

Cover: Marlene Streeruwitz. Das wird mir alles nicht passieren - Wie bleibe ich FeministIn. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2010.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2010
Marlene Streeruwitz schildert elf Schicksale, elf Figuren, die eines gemeinsam haben: die Entscheidung, sich ihren äußeren Bedingungen unterzuordnen oder auf einer autonomeren Lebensgestaltung zu bestehen.…

Marlene Streeruwitz: Der Abend nach dem Begräbnis der besten Freundin.

Cover: Marlene Streeruwitz. Der Abend nach dem Begräbnis der besten Freundin. Weissbooks, Frankfurt am Main, 2008.
Weissbooks, Frankfurt am Main 2008
Eine Frau auf dem Weg nach Hause. Sie kommt vom Begräbnis ihrer besten Freundin, sechs Stunden ist das her, und im Straßenverkehr denkt sie, wieder und wieder, an Lilli. Daran, wie sie es mit den Männern…

Marlene Streeruwitz: Kreuzungen. Roman

Cover: Marlene Streeruwitz. Kreuzungen - Roman. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2008.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2008
Die vielen Millionen auf der Bank in Luxemburg reichen nicht. Der Held dieses abgründigen, in rasanten Bildern erzählten Romans macht sich auf, zu den Allerreichsten der Welt zu gehören. Dazu beendet…

Marlene Streeruwitz: Entfernung. Roman

Cover: Marlene Streeruwitz. Entfernung - Roman. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2006.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2006
Selma (49) ist zu ihrem Vater zurückgezogen. Die Wohnung riecht wie in der Kindheit, von der Mutter sind aber nur noch die Blumen da. Aus dieser Welt von vorgestern bricht Selma auf, um es noch einmal…

Marlene Streeruwitz: Jessica, 30. Roman

Cover: Marlene Streeruwitz. Jessica, 30 - Roman. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2004.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2004
Eigentlich ist alles bestens. Jessica sieht gut aus, ist jung und intelligent, ein Muster der Generation Golf Zwei. Eigentlich sollte sie nur mit vielen one night stands experimentieren, die sie dann…

Marlene Streeruwitz: Morire in Levitate. Novelle

Cover: Marlene Streeruwitz. Morire in Levitate - Novelle. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2004.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2004
Geraldine geht zum See. Der Weg ist vereist, der kalte Wind treibt sie an. Sie braucht die Weite um sich und über sich, Geraldine muss überlegen, wie sie sterben wird. Soll sie so alt werden wollen,…
Zurück | 1 | 2 | Vor