Thomas Wagner

Thomas Wagner, geboren 1967, ist Kultursoziologe. Er arbeitet als Dozent für Kreatives Schreiben und Alphabetisierung mit Kindern und geistig behinderten Erwachsenen. Er ist Autor des Historisch-Kritischen Wörterbuchs des Marxismus. Mit R. Haude schrieb er das Buch: Herrschaftsfreie Institutionen (1999).

Thomas Wagner: Die Mitmachfalle. Bürgerbeteiligung als Herrschaftsinstrument

Cover: Thomas Wagner. Die Mitmachfalle - Bürgerbeteiligung als Herrschaftsinstrument. PapyRossa Verlag, Köln, 2013.
PapyRossa Verlag, Köln 2013
Lange Zeit erschallte der Ruf nach mehr Bürgerbeteiligung vor allem aus alternativen Milieus. Mittlerweile versprechen sich davon maßgebliche Kreise aus Politik und Wirtschaft, der schwindenden Zustimmung…

Jan Rehmann/Thomas Wagner: Angriff der Leistungsträger?. Das Buch zur Sloterdijk-Debatte

Cover: Jan Rehmann (Hg.) / Thomas Wagner (Hg.). Angriff der Leistungsträger? - Das Buch zur Sloterdijk-Debatte. Argument Verlag, Berlin, 2010.
Argument Verlag, Hamburg 2010
Der Ausdruck "Leistungsträger" polarisiert laut Allensbacher Institut für Demoskopie die Deutschen stark. Gibt man das Wort bei Wikipedia ein, so erfährt man zunächst, es sei ein politisches Schlagwort,…

Thomas Wagner: Irokesen und Demokratie. Ein Beitrag zur Soziologie interkultureller Kommunikation

Cover: Thomas Wagner. Irokesen und Demokratie - Ein Beitrag zur Soziologie interkultureller Kommunikation. LIT Verlag, Berlin, 2004.
LIT Verlag, Münster 2004
War der Irokesenbund Vorbild und Ideengeber für die Verfassung der USA? Die kritische Neubewertung der kontrovers diskutierten Einflussthese zeigt, dass Institutionen herrschaftsloser Gesellschaften…