Ralf Dahrendorf

Lord Ralf Dahrendorf, geboren 1929, Sohn eines sozialdemokratischen Reichstagsabgeordneten und Widerstandskämpfers, war als Mitglied einer antinazistischen Schülergruppe 1944-45 selbst inhaftiert. Nach dem Studium der Philosophie und Klassischen Philologie in Hamburg (Dr. phil. 1952) und der Soziologie in London habilitierte er sich 1957 in Saarbrücken und lehrte seit 1958 Soziologie in Hamburg, Tübingen und Konstanz. Sein Engagement für demokratische Reformen führte ihn 1969 für die FDP in den Bundestag. Er wurde zunächst Parlamentarischer Staatssekretär im Außenministerium, 1970 dann EU-Kommissar. Dahrendorf lehrte u. a. in London und Konstanz und war von 1991-1997 Prorektor der Universität Oxford. Seit 1993 ist Dahrendorf als Baron of Clare Market in the City of Westminster Mitglied des britischen Oberhauses und seit 1997 Direktor der Bankgesellschaft in London. Seit Januar 2005 ist er Forschungsprofessor am Wissenschaftszentrum für Sozialforschung in Berlin.

Ralf Dahrendorf: Versuchungen der Unfreiheit. Die Intellektuellen in Zeiten der Prüfung

Cover: Ralf Dahrendorf. Versuchungen der Unfreiheit - Die Intellektuellen in Zeiten der Prüfung. C. H. Beck Verlag, München, 2006.
C. H. Beck Verlag, München 2006
Ralf Dahrendorf lotet in seinem neuen Buch eine Fülle von beispielhaften Biografien aus, um die Ursachen für die Unversuchbarkeit des liberalen Geistes freizulegen: Karl Popper, Isaiah Berlin, Raymond…

Ralf Dahrendorf: Homo Sociologicus. Ein Versuch zur Geschichte, Bedeutung und Kritik der Kategorie der sozialen Rolle

Cover: Ralf Dahrendorf. Homo Sociologicus - Ein Versuch zur Geschichte, Bedeutung und Kritik der Kategorie der sozialen Rolle. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden, 2006.
VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2006
16. Auflage. Der "Homo Sociologicus" ist einer der wichtigsten und einflussreichsten sozialwissenschaftlichen Texte der letzten 50 Jahre. Zur Neuauflage ist ein neues Vorwort von Lord Ralf Dahrendorf…

Ralf Dahrendorf: Der Wiederbeginn der Geschichte. Vom Fall der Mauer bis zum Krieg im Irak. Reden und Aufsätze

Cover: Ralf Dahrendorf. Der Wiederbeginn der Geschichte - Vom Fall der Mauer bis zum Krieg im Irak. Reden und Aufsätze. C. H. Beck Verlag, München, 2004.
C. H. Beck Verlag, München 2004
Ralf Dahrendorf legt in diesem Buch eine Auswahl seiner wichtigsten Reden und Aufsätze aus den vergangenen 15 Jahren vor. Sie bieten nicht nur einen Einblick in die Gedankenwelt des großen Soziologen,…

Ralf Dahrendorf: Auf der Suche nach einer neuen Ordnung. Eine Politik der Freiheit für das 21. Jahrhundert

Cover: Ralf Dahrendorf. Auf der Suche nach einer neuen Ordnung - Eine Politik der Freiheit für das 21. Jahrhundert. C. H. Beck Verlag, München, 2003.
C. H. Beck Verlag, München 2003
In seinen Analysen stellt Ralf Dahrendorf dar, welche Gefahren der liberalen Ordnung in den demokratisch verfassten Staaten drohen und welche Hindernisse ihrer Etablierung in Ländern im Wege stehen,…

Ralf Dahrendorf: Die Krisen der Demokratie. Ein Gespräch mit Antonio Polito

Cover: Ralf Dahrendorf. Die Krisen der Demokratie - Ein Gespräch mit Antonio Polito. C. H. Beck Verlag, München, 2002.
C. H. Beck Verlag, München 2002
Die Krisen der Demokratie. Ist die Demokratie am Ende? Hat sie eine Antwort auf die Globalisierung, durch die immer mehr Entscheidungen von größter Tragweite auf demokratisch nicht legitimierte politische…

Ralf Dahrendorf: Über Grenzen. Lebenserinnerungen

Cover: Ralf Dahrendorf. Über Grenzen - Lebenserinnerungen. C. H. Beck Verlag, München, 2002.
C. H. Beck Verlag, München 2002
In einem ungewöhnlichen Rückblick auf seine Anfänge erzählt Ralf Dahrendorf, warum für ihn das Jahr, in dem er 28 war, die Achsenzeit seines Lebens wurde. So hören wir von diversen Ansichten der Herkunft…

Ralf Dahrendorf: Liberal und unabhängig. Gerd Bucerius und seine Zeit

Cover: Ralf Dahrendorf. Liberal und unabhängig - Gerd Bucerius und seine Zeit. C. H. Beck Verlag, München, 2000.
C. H. Beck Verlag, München 2000
1906 geboren, erlebte Bucerius das Scheitern der Weimarer Republik und die Zerstörung der bürgerlichen Freiheiten im Dritten Reich. Der mit einer Jüdin verheiratete Anwalt trat mutig für die Rechte Verfolgter…

Ralf Dahrendorf: Universities After Communism. The Hannah Arendt Prize and the Reform of Higher Education in East Central Europe

Cover: Ralf Dahrendorf. Universities After Communism - The Hannah Arendt Prize and the Reform of Higher Education in East Central Europe. Edition Körber-Stiftung, Hamburg, 2000.
Edition Körber-Stiftung, Hamburg 2000
Auf ihrem Weg zur funktionierenden Zivilgesellschaft müssen postkommunistische Staaten viele Hindernisse überwinden. Reformprozesse - insbesondere im Hochschulwesen - brauchen Zeit und Unterstützung.…