Perlentaucher-Autor

Thomas Steinfeld

Thomas Steinfeld, geboren 1954, hat Germanistik und Musikwissenschaften studiert. Er war Sprachlehrer in Schweden und Dozent für deutsche Sprache und Literatur an kanadischen Universitäten, bevor er 1994 Redakteur im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung wurde. Ab Anfang 1997 leitet er dort das Ressort "Literatur und literarisches Leben ". Heute ist Thomas Steinfeld Literaturchef der Süddeutschen Zeitung.

1 Artikel

Gibt es einen neuen Strukturwandel der Öffentlichkeit?

Fallende Blätter vom 15.09.2003 15.09.2003. Droht die deutsche Öffentlichkeit durch die Zeitungskrise auch ihr einziges Forum der intellektuellen Auseinandersetzung zu verlieren - die Feuilletons? Thomas Steinfeld, Literaturchef der Süddeutschen Zeitung stellt Fragen zu einem dramatischen Strukturwandel der Öffentlichkeit. Ein Kolloquium in Halle wird nach Antworten suchen.