Thomas Steinfeld

Thomas Steinfeld, geboren 1954, hat Germanistik und Musikwissenschaften studiert. Er war Sprachlehrer in Schweden und Dozent für deutsche Sprache und Literatur an kanadischen Universitäten, bevor er 1994 Redakteur im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung wurde. Ab Anfang 1997 leitet er dort das Ressort "Literatur und literarisches Leben ". Heute ist Thomas Steinfeld Literaturchef der Süddeutschen Zeitung.

Thomas Steinfeld: Der Sprachverführer. Die deutsche Sprache: was sie ist, was sie kann

Cover: Thomas Steinfeld. Der Sprachverführer - Die deutsche Sprache: was sie ist, was sie kann. Carl Hanser Verlag, München, 2010.
Carl Hanser Verlag, München 2010
Gutes Deutsch kann man lernen. Thomas Steinfeld liefert eine unkonventionelle Stilkunde. Wie baut man einen gelungenen Satz? Welche Rolle spielen Klang und Rhythmus? Der beste Zugang zur Sprache führt…

Thomas Steinfeld: Der Arzt von San Michele. Axel Munthe und die Kunst, dem Leben einen Sinn zu geben

Cover: Thomas Steinfeld. Der Arzt von San Michele - Axel Munthe und die Kunst, dem Leben einen Sinn zu geben. Carl Hanser Verlag, München, 2007.
Carl Hanser Verlag, München 2007
Mit Fotos. Axel Munthe, schwedischer Arzt und Lebenskünstler par excellence, war mit seinem Bestseller "Das Haus von San Michele" einer der erfolgreichsten Autoren des 20. Jahrhunderts. Vielleicht weil…

Thomas Steinfeld: Der leidenschaftliche Buchhalter. Philologie als Lebensform

Cover: Thomas Steinfeld. Der leidenschaftliche Buchhalter - Philologie als Lebensform. Carl Hanser Verlag, München, 2004.
Carl Hanser Verlag, München 2004
Thomas Steinfeld erforscht eine typisch deutsche Leidenschaft: die hohe Schule des Sammelns, Ordnens und Bewahrens. Einst war sie der Stolz der deutschen Universität - heute wird diese Wissenschaft von…

Thomas Steinfeld: Einmal und nicht mehr. Schriftsteller über das Alter

Cover: Thomas Steinfeld. Einmal und nicht mehr - Schriftsteller über das Alter. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2001.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), Stuttgart 2001
Als sich das zwanzigste Jahrhundert dem Ende zuneigte, war viel von der Zukunft die Rede: Mit dem neuen Millennium schien sich die Welt erneuern, verjüngen zu müssen. Damals beantworteten einige wenige…

Thomas Steinfeld: Riff. Tonspuren des Lebens

Cover: Thomas Steinfeld. Riff - Tonspuren des Lebens. DuMont Verlag, Köln, 2000.
DuMont Verlag, Köln 2000
Bum. Tschak. Ein Auto hält vor einer Ampel, durch das Blech hört man ein Riff: Bum. Bum. Tschak. Begeistert schlägt der Fahrer auf das Lenkrad. Nur zum Schein ist unsere Welt immer berechenbarer geworden,…