Stichwort-Übersicht

Quentin Tarantino

Insgesamt 151 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher

Jan Süselbeck: Im Angesicht der Grausamkeit. Emotionale Effekte literarischer und audiovisueller Kriegsdarstellungen vom 19. bis zum 21. Jahrhundert

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2013
ISBN 9783835312715, Gebunden, 520 Seiten, 34.90 EUR
[…] Süselbeck analysiert emotionale Effekte der Literatur seit Heinrich von Kleist und Lew N. Tolstoi sowie des "Anti"-Kriegsfilmgenres von Lewis Milestones "All Quiet on the Western Front"…

Marcel Piethe: Filmland Brandenburg. Drehorte und Geschichten

Cover
Hendrik Bäßler Verlag, Berlin 2012
ISBN 9783930388677, Broschiert, 256 Seiten, 24.95 EUR
[…] erfolgreichen Jugendfilme der DEFA zogen Filmemacher mit ihren Kameras nach Brandenburg. Und das gilt für die Gegenwart mehr denn je, wo namhafte internationale Regisseure wie Roman…

Thomas Steinfeld: Riff. Tonspuren des Lebens

Cover
DuMont Verlag, Köln 2000
ISBN 9783770149865, Gebunden, 274 Seiten, 19.43 EUR
[…] Floyd aus, um den Untergang zu besiegeln. Ein Schlager ist zu hören, wenn Humbert Humbert zum ersten Mal seine Hand über Lolitas Oberschenkel gleiten lässt. Ein Höllenlied wird gebrüllt,…


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 137

Efeu 22.05.2019 […] Sinnentleerter Spaß: Brad Pitt und Leonardo DiCaprio in "Once Upon a Time in Hollywood" In Cannes hat mit "Once Upon a Time in Hollywood" der kurz vor knapp fertig gewordene, neue Film von Quentin Tarantino Weltpremiere gefeiert. Im Mittelpunkt steht das Hollywood der späten 60er, Brad Pitt und Leonardo DiCaprio spielen Hauptrollen und um die Manson-Morde geht es am Rande auch. "Ein typischer Tarantino […] bisschen Erlösung hätte sich der Welt-Kritiker zumindest in der ersten, sich arg ziehenden Stunde für sich selbst gewünscht: "Das ist die größte Enttäuschung, der raffinierte Geschichtenerzähler Quentin Tarantino, der weder eine raffinierte Geschichte hat, noch sie raffiniert in Szene zu setzen weiß. Ja, es macht durchaus Spaß, den Buddies DiCaprio und Pitt zuzusehen; ja, das L.A. vor 50 Jahren ist liebevoll […]
mehr Presseschau-Absätze


3 Artikel von insgesamt 11

Feindbild Hippie

Im Kino 16.01.2013 […] sitzt die von Jimmy Cliff gespielte Hauptfigur mit ihren jubelnden Kumpels im Kino und holt sich vom hinterlistigen Nero Mut fürs eigene Aufbegehren. Noch einmal vierzig Jahre später nimmt sich Quentin Tarantinos Film/Geschichtsumschreibungsprojekt den Italowestern vor - und die Sklaverei. "Django" ist endgültig zur Chiffre stilbewusster, antirassistischer (und anders als bei Henzell: durch und durch […] Produktion des Films übrigens mit einer limitierten Edition von Benefiz-Radierungen unterstützt. Solidarität unter Discoforschern, schön.   Elena Meilicke Django Unchained - USA 2012 - Regie: Quentin Tarantino - Darsteller: Jamie Foxx, Christoph Waltz, Leonardo di Caprio, Kerry Washington, Samuel L. Jackson, Walton Goggins - Laufzeit: 165 min. Das schlafende Mädchen - Deutschland 2011 - Regie: Rainer […] Von Lukas Foerster, Elena Meilicke

Sprache zweiter Ordnung

Im Kino 11.01.2012 […] oder jedenfalls weniger riot-grrrl-mäßig unterwegs sei als sich das gehöre. Tatsächlich hat Fincher den narrativen Unterstrom des rape revenge auf ähnliche Weise feministisch radikalisiert, wie Quentin Tarantino es in seinem meisterlichen "Death Proof" vormachte. Die Apotheose ist bei Fincher noch großartiger: Den Flammentod des frauenmordenden Bösewichts zeigt er uns in einem Close-Up durch Lisbeths […] Von Lukas Foerster, Nikolaus Perneczky
mehr Artikel