Judith Butler

Judith Butler, geboren 1956, ist Professorin für Rhetorik und Komparatistik an der University of California, Berkeley. Sie ist eine wichtige Theoretikerin der Geschlechterforschung und Begründerin der Queer Theory.

Judith Butler: Anmerkungen zu einer performativen Theorie der Versammlung.

Cover: Judith Butler. Anmerkungen zu einer performativen Theorie der Versammlung. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2016.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2016
Aus dem Amerikanischen von Frank Born. Occupy Wall Street. Gezi-Park, Tahrir, Majdan. Ferguson und Hongkong. Tea Party. Pegida. Die "Politik der Straße" hat Hochkonjunktur, wirft aber auch Fragen auf.…

Judith Butler: Am Scheideweg. Judentum und die Kritik am Zionismus

Cover: Judith Butler. Am Scheideweg - Judentum und die Kritik am Zionismus. Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2013.
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2013
Kritiker des Staates Israel und seiner Siedlungspolitik geraten schnell unter den Verdacht des Antisemitismus - so auch die prominente jüdische Philosophin Judith Butler. In ihrem neuen Buch geht Butler…

Judith Butler: Raster des Krieges. Warum wir nicht jedes Leid beklagen

Cover: Judith Butler. Raster des Krieges - Warum wir nicht jedes Leid beklagen. Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2010.
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2010
Aus dem Amerikanischen von Reiner Ansen. Wenn wir lesen, dass in Afghanistan deutsche Soldaten sterben, sind wir betroffen. Das Schicksal gleichzeitig getöteter ziviler Dorfbewohner bekümmert uns deutlich…

Judith Butler: Die Macht der Geschlechternormen. Und die Grenzen des Menschlichen

Cover: Judith Butler. Die Macht der Geschlechternormen - Und die Grenzen des Menschlichen. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2009.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2009
Aus dem Amerikanischen von Karin Wördemann. Judith Butlers neues Buch vertieft und bilanziert eine Reihe von Themen und Thesen aus Butlers früheren Werken: die Materialität des Körpers, die Beziehung…

Judith Butler: Krieg und Affekt.

Cover: Judith Butler. Krieg und Affekt. Diaphanes Verlag, Zürich, 2009.
Diaphanes Verlag, Zürich 2009
In zwei Essays und einem Interview beschäftigt sich Judith Butler mit der Rolle der Medien und besonders der US-Kriegsberichterstattung in den gegenwärtig geführten Kriegen. Im Zentrum stehen der Irakkrieg…

Judith Butler: Hass spricht. Zur Politik des Performativen

Cover: Judith Butler. Hass spricht - Zur Politik des Performativen. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2006.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2006
Aus dem Englischen von Kathrina Menke und Markus Krist. Im Amerikanischen bezeichnet der Terminus "hate speech" jede verletzende Rede wie Beleidigung, Drohung, Schimpfnamen. Unter Rückgriff auf die Sprechakttheorie…

Judith Butler: Gefährdetes Leben. Politische Essays

Cover: Judith Butler. Gefährdetes Leben -  Politische Essays. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2005.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2005
Aus dem Amerikanischen von Karin Wördemann. Neben ihren Arbeiten zur Gender-Theorie und zur Philosophie hat Judith Butler immer auch als kritische Intellektuelle in die politischen Debatten eingegriffen.…

Judith Butler: Kritik der ethischen Gewalt. Adorno-Vorlesungen 2002

Cover: Judith Butler. Kritik der ethischen Gewalt - Adorno-Vorlesungen 2002. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2003.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2003
Im November 2002 hat Judith Butler die Adorno-Vorlesungen an der Universität Frankfurt gehalten, die hier erstmals abgedruckt werden. In ihrer Kritik der ethischen Gewalt geht sie der Frage nach, wie…

Judith Butler: Antigones Verlangen. Verwandtschaft zwischen Leben und Tod

Cover: Judith Butler. Antigones Verlangen - Verwandtschaft zwischen Leben und Tod. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2001.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2001
Antigone zwischen der Pflicht gegenüber dem unbestatteten Bruder und der Staatsräson: Das ist - nach Hegel und anderen - das zentrale Thema der Sophokles'schen Antigone. Dieser politischen Interpretation…

Judith Butler: Psyche der Macht. Das Subjekt der Unterwerfung

Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2001
Aus dem Amerikanischen von Reiner Ansén. Das Entstehen von Bewußtsein und Subjektivität ist nicht unabhängig zu denken von gesellschaftlichen Machtstrukturen. Denn, so Judith Butler, Subjekt zu werden…