Buchautor

Johannes Willms

Johannes Willms, 1948 geboren, ist Historiker und lebt als Kulturkorrespondent der Südduetschen Zeitung in Paris. Er hat zahlreiche Werke zur deutschen und französischen Geschichte vorgelegt, darunter die Biografien "Napoleon" (2005), "Balzac" (2007) und "Napoleon III" (2008).

Johannes Willms: Mirabeau. oder Die Morgenröte der Revolution

Cover
C. H. Beck Verlag, München 2017
ISBN 9783406704987, Gebunden, 397 Seiten, 26.95 EUR
Verfolgt vom eigenen Vater, stets am Rande des Ruins mit Schulden jonglierend, legendär hässlich von Gestalt, aber atemberaubend erfolgreich bei den Frauen, ein Vulkan an Energie und Kraft, beredsam wie…

Johannes Willms: Waterloo. Napoleons letzte Schlacht

Cover
C. H. Beck Verlag, München 2015
ISBN 9783406676598, Gebunden, 288 Seiten, 21.95 EUR
Waterloo - keine andere Schlacht der Weltgeschichte ist so sprichwörtlich geworden wie jenes Debakel in einem Dorf südlich von Brüssel, das Napoleons Schicksal endgültig besiegelte. Zum 200. Jahrestag…

Johannes Willms: Tugend und Terror. Geschichte der Französischen Revolution

Cover
C. H. Beck Verlag, München 2014
ISBN 9783406669361, Gebunden, 831 Seiten, 29.95 EUR
Ob die Französische Revolution denn ein Erfolg gewesen sei, erkundigte sich Henry Kissinger einmal bei Chinas kommunistischem Premierminister Zhou Enlai. Zu früh, um das zu beurteilen, lautete die berühmte…

Johannes Willms: Talleyrand. Virtuose der Macht 1754 - 1838

Cover
C. H. Beck Verlag, München 2011
ISBN 9783406621451, Gebunden, 384 Seiten, 26.95 EUR
"Die Sprache ist dem Menschen gegeben, um seine Gedanken zu verbergen" - so ließ der wohl berühmteste Diplomat der Weltgeschichte einmal den spanischen Gesandten wissen, als dieser ihn an ein nicht eingehaltenes…

Johannes Willms: Stendhal. Biografie

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2010
ISBN 9783446234192, Gebunden, 336 Seiten, 24.90 EUR
Autor und Abenteurer, Diplomat und Salonlöwe, Soldat, Liebhaber der Frauen und Liebhaber der Künste: Stendhals Lebensgeschichte ist nicht minder abenteuerlich als seine Romane. Während seiner mondänen…

Johannes Willms: Napoleon III.. Frankreichs letzter Kaiser

Cover
C. H. Beck Verlag, München 2008
ISBN 9783406571510, Gebunden, 311 Seiten, 24.90 EUR
Napoleon III., der zeitlebens die Gewohnheiten eines Abenteurers und Verschwörers beibehielt, war eine ungewöhnlich komplexe Herrscherpersönlichkeit. Er war gleichzeitig Träumer und Realist, naiv und…

Johannes Willms: Balzac. Eine Biografie

Cover
Diogenes Verlag, Zürich 2007
ISBN 9783257066241, Gebunden, 400 Seiten, 24.90 EUR
Ein Leben wie ein Roman, voller Hoffnungen und Träume. Ruhm, Geld und Liebe, all das schien für Balzac immer in Reichweite zu sein, blieb ihm aber doch zeitlebens verwehrt. Johannes Willms schildert…

Johannes Willms: St. Helena. Kleine Insel, großer Wahn

Cover
Marebuchverlag, Hamburg 2007
ISBN 9783866480605, Gebunden, 216 Seiten, 18.00 EUR
Mitten im Südatlantik, 1800 Kilometer vom Festland entfernt, liegt eine 122 Quadratkilometer große Insel: St. Helena. Als dort am 15. Oktober 1815 Napoleon an Land ging, wurde das Eiland über Nacht nicht…

Johannes Willms: Napoleon. Eine Biografie

Cover
C. H. Beck Verlag, München 2005
ISBN 9783406529566, Gebunden, 900 Seiten, 34.90 EUR
Napoleon - schon der Name ist bis heute Inbegriff von Ruhm und historischer Größe. Aus einfachen Verhältnissen steigt ein junger Korse auf zum Herrscher Frankreichs und dann des ganzen europäischen Kontinents:…

Johannes Willms: Die deutsche Krankheit. Eine kurze Geschichte der Gegenwart

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2001
ISBN 9783446200784, Paperback, 175 Seiten, 15.24 EUR
Eine scharfe Polemik gegen eine deutsche "Normalität", die alles andere als normal ist: In seiner "Krankheitsgeschichte" Deutschlands vom 13. Jahrhundert bis heute führt Johannes Willms vor, daß gerade…

Johannes Willms: Napoleon. Verbannung und Verklärung

Cover
Droemer Knaur Verlag, München 2000
ISBN 9783426272107, Gebunden, 345 Seiten, 25.51 EUR
Militärisch wurde Napoleon geschlagen, doch ideologisch schlug er Europa in seinen Bann. In der Stunde seiner endgültigen Erniedrigung begann Napoleons größter Triumph: Verbannt auf das felsige, ungastliche…