Buchautor

Ismail Kadare

Stichwort: Maxim-Gorki-Institut
Ismail Kadare wurde 1936 in der südalbanischen Stadt Gjirokastra geboren. Er studierte in Tirana, dann am Moskauer Gorki-Institut. Bis 1990 lebte er in Tirana. Der literarische Durchbruch gelang ihm mit dem Roman "Der General der toten Armee", der in Frankreich mit Marcello Mastroianni und Michel Piccoli verfilmt wurde. Ismail Kadare hat für sein Werk zahlreiche Preise erhalten, er ist Mitglied zahlreicher Akademien und Offizier der französischen Ehrenlegion. Seine Romane sind bis heute in mehr als 30 Sprachen übersetzt worden. Er lebt heute mit seiner Familie in Paris.
Stichwort: Maxim-Gorki-Institut - 1 Buch

Ismail Kadare: Die Dämmerung der Steppengötter. Roman

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2016
ISBN 9783100384140, Gebunden, 208 Seiten, 20.00 EUR
Aus dem Albanischen von Hoachim Röhm. Illusionslos zeichnet Ismail Kadare ein Bild der Schriftsteller aus allen Teilen des großen Sowjetreichs, denen er im Rahmen seines Studienaufenthaltes am Maxim-Gorki-Institut…