Herman Melville

Herman Melville wurde 1819 in New York als Sohn eines wohlhabenden Kaufmanns geboren. Nach dessen Bankrott und Tod 1832 wurde die notleidende Familie von Verwandten unterhalten. Zwischen 1839 und 1844 heuerte Melville als Matrose an und gelangte auf einem Walfangschiff bis in die Südsee. Nach einem Schiffbruch kehrte er wieder zurück in die Heimat, arbeitete als freier Schriftsteller, unternahm jedoch immer wieder Fernreisen. Seine anfänglich großen Erfolge als Schriftsteller ließen rasch nach. Sein heute berühmtestes Buch, "Moby Dick", fand, als es 1851 in Amerika erschien, kaum Anklang. Von 1866-85 fristete Melville sein Leben als Zollinspektor, um seine Familie zu ernähren. Er starb 1891 in New York.
Zurück | 1 | 2 | Vor

Herman Melville: John Marr und andere Matrosen

Cover
Marebuchverlag, Hamburg 2013
ISBN 9783866481497, Gebunden, 160 Seiten, 24.00 EUR
Aus dem Amerikanischen übersetzt und herausgegeben von Alexander Pechmann. Mit zahlreichen Illustrationen von Pascal Cloëtta. Drei Jahre vor seinem Tod verlegte er anonym, zu Selbstkosten und in einer…

Herman Melville: Benito Cereno

Cover
Parlando Verlag, Berlin 2011
ISBN 9783941004160, CD, 24.99 EUR
4 CDs, 280 Minuten. Ungekürzte Lesung. Aus dem Amerikanischen von Michael Walter. Sprecher. Christian Brückner. Amaso Delano, amerikanischer Kapitän eines Robbenfängers, versucht dem in eine Flaute geratenen…

Herman Melville: Billy Budd

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2009
ISBN 9783446232907, Gebunden, 570 Seiten, 34.90 EUR
Aus dem Amerikanischen von Michael Walter und Daniel Göske. Die Neuübersetzung von Herman Melvilles großen Erzählungen schließt die letzte Lücke in seinem unvergleichlichen Werk. Nach dem Erfolg des neu…

Herman Melville: Moby Dick oder Der Wal

Cover
Zweitausendeins Verlag, Frankfurt am Main 2006
ISBN 9783861506669, CD, 39.90 EUR
Gelesen von Christian Brückner, nach der Übersetzung von Friedhelm Rathjen. Moby-Dick war für Christian Brückner schon früh ein Buch, von dem er wusste: "Das willst du irgendwann einmal machen. Du kreist…

Herman Melville: Clarel

Cover
Jung und Jung Verlag, Salzburg 2006
ISBN 9783902497154, Gebunden, 672 Seiten, 44.00 EUR
Aus dem Amerikanischen von Rainer G. Schmidt. Herman Melvilles gewaltiges Versepos erscheint hier zum ersten Mal in deutscher Sprache. 4 Teile, 150 Cantos und etwa 18000 Verse - Herman Melvilles Versepos…

Herman Melville: Die große Kunst, die Wahrheit zu sagen

Cover
Jung und Jung Verlag, Salzburg und Wien 2005
ISBN 9783902497048, Gebunden, 150 Seiten, 18.00 EUR
Aus dem Amerikanischen übersetzt und herausgegeben von Alexander Pechmann. Für Herman Melville waren die bedeutendsten Schriftsteller der Weltliteratur vor allem eines: Meister in der großen Kunst, die…

Herman Melville: Bartleby, der Schreiber

Hastings Verlag, Zürich 2004
ISBN 9783907877005, CD, 16.80 EUR
Schauspielhaus Zürich mit Ueli Jäggi 2001. Regie: Isabel Osthues. Sprecher: Ueli Jäggi. Bearbeitet von Matthias Kratzenstein und Daniel Wüthrich. Übersetzt von Isabell Lorenz.

Herman Melville: Moby-Dick; oder: Der Wal

Zweitausendeins Verlag, Frankfurt am Main 2004
ISBN 9783861506478, Gebunden, 992 Seiten, 42.80 EUR
Deutsch von Friedhelm Rathjen. Herausgegeben und mit einem Anhang versehen von Norbert Wehr. Einmalige, limitierte und numerierte Ausgabe. Mit 269 Federzeichnungen von Rockwell Kent. 990 Seiten. Fadenheftung.…

Herman Melville: Herman Melville: Ein Leben

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2004
ISBN 9783446205543, Gebunden, 888 Seiten, 34.90 EUR
Aus dem Amerikanischen von Werner Schmitz und Daniel Göske. Herman Melville, einer der berühmtesten Autoren der Weltliteratur, war zu Lebzeiten ein Außenseiter, gescheitert als Schriftsteller und Mensch.…

Herman Melville: Bartleby

Cover
Parlando Verlag, Berlin 2003
ISBN 9783935125260, CD, 23.00 EUR
2 CDs, 114 Minuten Laufzeit. Ungekürzte Lesung von Christian Brückner. Aus dem Amerikanischen von Elisabeth Schnack. "Ich möchte lieber nicht." - Stets ist das seine Antwort, wenn den schrulligen, hinter…
Zurück | 1 | 2 | Vor