Hans-Lukas Kieser

Hans-Lukas Kieser ist Privatdozent für Geschichte der Neuzeit mit besonderer Berücksichtigung der osmanischen und postosmanischen Welt an der Universität Zürich und Präsident der Stiftung Forschungsstelle Schweiz-Türkei.

Hans-Lukas Kieser/Elmar Plozza: Der Völkermord an den Armeniern, die Türkei und Europa. The Armernian Genocide, Turkey and Europe

Cover: Hans-Lukas Kieser (Hg.) / Elmar Plozza (Hg.). Der Völkermord an den Armeniern, die Türkei und Europa - The Armernian Genocide, Turkey and Europe. Chronos Verlag, Zürich, 2006.
Chronos Verlag, Zürich 2006
Das Buch basiert auf Beiträgen einer Historiker-Konferenz, die im November 2005 in Basel stattfand. Die Beiträge wurden nicht ins Deutsche übersetzt. Sieben Beiträge sind auf deutsch, sechs auf englisch…

Hans-Lukas Kieser: Der verpasste Friede. Mission, Ethnie und Staat in den Ostprovinzen der Türkei, 1839-1938

Cover: Hans-Lukas Kieser. Der verpasste Friede - Mission, Ethnie und Staat in den Ostprovinzen der Türkei, 1839-1938. Chronos Verlag, Zürich, 2000.
Chronos Verlag, Zürich 2000
Die blutige Einverleibung der zuvor teilautonomen Regionen in den türkischen Zentralstaat dauerte von den 1830er bis in die 1930er Jahre. Hans-Lukas Kieser setzt sich eingehend mit den Hintergründen der…

Hans-Lukas Kieser: Die Armenische Frage und die Schweiz (1896-1923).

Chronos Verlag, Zürich 1999
Mitte der 1890er Jahre kam es in der osmanischen Türkei zu Pogromen an den Armeniern. Zwanzig Jahre später ließ die jungtürkische Regierungsclique die Armenier deportieren und zu einem großen Teil vernichten.…