Buchautor

Hans Fallada

Hans Fallada (eigentlich Rudolf Wilhelm Friedrich Ditzen) wurde 1893 in Greifswald als Sohn eines Justizbeamten geboren. Er verließ das humanistische Gymnasium ohne Abschluss und absolvierte eine landwirtschaftliche Lehre. 1920 erschien sein Debüt-Roman "Der junge Goedeschal". Seinen Namen hatte er sich aus zwei Grimmschen Märchen entliehen - "Hans im Glück" und "Die Gänsemagd". Fallada hatte als Buchhalter, Adressenschreiber, Annoncensammler und Verlagsangestellter gearbeitet, bevor er ab 1931 als freiberuflicher Schriftsteller lebte. Weltbekannt wurde er mit seinem 1932 erschienenen Roman "Kleiner Mann - was nun?". Während der Zeit des Nationalsozialismus lebte er als "unerwünschter Autor" zurückgezogen in Mecklenburg. 1945 siedelte er nach Berlin über, wo der langjährige Alkoholiker (Roman "Der Trinker", 1950) 1947 durch ein Übermaß an Betäubungsmitteln an Herzversagen starb. Die Stadt Neumünster vergibt seit 1981 den nach ihm benannten Hans-Fallada-Preis für Literatur.
Zurück | 1 | 2 | Vor

Hans Fallada: Kleiner Mann - was nun?. Roman. Erstmals in der Originalfassung

Cover
Aufbau Verlag, Berlin 2016
ISBN 9783351036416, Gebunden, 557 Seiten, 22.95 EUR
Mit einem Nachwort von Carsten Gansel. Der Weltbestseller erstmals so, wie Fallada ihn schrieb. Zu brisant, um so gedruckt zu werden. Von der Urfassung des Romans, der Hans Fallada am Vorabend der…

Hans Fallada: Kleiner Mann - was nun?. Hörspiel. 1 CD

Cover
Osterwoldaudio, Hamburg 2016
ISBN 9783869523132, CD, 12.00 EUR
1 CD mit 75 Minuten Laufzeit. Mit Laura Maire, Nico Holonics und anderen. 'Was nun?' in Zeiten der Weltwirtschaftskrise: Falladas Antwort auf diese Frage der kleinen Leute ist Lämmchen, diese sanfte und…

Hans Fallada: Der Alpdruck. Gekürzte Lesung von Ulrich Noethen. 5 CDs

Cover
Osterwoldaudio, Hamburg 2014
ISBN 9783869522043, CD, 19.99 EUR
5 CDs mit 363 Minuten Laufzeit. April 1945: Der Krieg ist vorbei, doch nachts verfolgt den Schriftsteller Dr. Doll der Traum vom Bombentrichter, der ihn nicht freigibt - ihn und das ganze deutsche Volk…

Hans Fallada: Der Alpdruck. Roman

Cover
Aufbau Verlag, Berlin 2014
ISBN 9783351035785, Gebunden, 287 Seiten, 19.99 EUR
Ein fast vergessener Roman und ein tief bewegendes Zeugnis: Niemand hat die Monate des Zusammenbruchs 1945/46 so eindringlich geschildert wie der Autor von "Jeder stirbt für sich allein". Dieses Buch…

Hans Fallada: Der Bettler, der Glück bringt. Erzählungen. 2 CDs

Cover
Hörbuch Hamburg, Hamburg 2013
ISBN 9783869521503, CD, 14.99 EUR
2 CDs mit 144 Minuten Laufzeit. Gesprochen von Ulrich Noethen und Anna Thalbach. Falladas Romane sind derzeit erfolgreich wie nie. Noch zu entdecken sind hingegen seine Erzählungen, die er seit den 1920er…

Hans Fallada: Bauern, Bonzen und Bomben. 5 CDs

Cover
Osterwoldaudio, Hamburg 2012
ISBN 9783869521237, CD, 19.99 EUR
5 CDs, Ein Hörspiel von Gerhard Rentzsch mit Otto Sander, Dieter Mann, Jörg Schüttauf, Wolfgang Winkler u. a.. Eine Produktion des Mitteldeutschen Rundfunks (1996). Regie: Jürgen Dluzniewski. Als aufgebrachte…

Hans Fallada: Ein Mann will nach oben. Gelesen von Ulrich Noethen

Cover
Osterwoldaudio, Hamburg 2012
ISBN 9783869521176, Hörbuch, 24.99 EUR
Gelesen von Ulrich Noethen. Gekürzte Lesung. Der Waisenjunge Karl Siebrecht will im Berlin der Zwischenkriegszeit Karriere machen. Er chauffiert verbotene Frachten und dunkle Gestalten durch die Stadt…

Hans Fallada: Jeder stirbt für sich allein. Roman. 8 CDs

Cover
Osterwoldaudio, Hamburg 2011
ISBN 9783869521008, CD, 29.99 EUR
8 CDs mit 563 Minuten Laufzeit. Gekürzte Lesung, gesprochen von Ulrich Noethen. Nach dem unveröffentlichten Original-Manuskript. Ein Berliner Ehepaar wagte einen aussichtslosen Widerstand gegen die Nazis…

Hans Fallada: Jeder stirbt für sich allein. Roman. 2 CDs

Cover
Audio Verlag, Berlin 2011
ISBN 9783862311019, CD, 16.99 EUR
2 CDs mit 140 Minuten Laufzeit. Gesprochen von Gunter Schoß, Gudrun Ritter, Hans-Peter Minetti u. a.. Anna und Otto Quangel haben sich nie für Politik interessiert. Als ihr Sohn an der Front fällt, ändert…

Hans Fallada: Jeder stirbt für sich allein. Roman. Ungekürzte Neuausgabe

Cover
Aufbau Verlag, Berlin 2011
ISBN 9783351033491, Gebunden, 704 Seiten, 19.95 EUR
Herausgegeben und mit einem Nachwort versehen von Almut Giesecke. Hans Falladas Darstellung des Widerstands der kleinen Leute avanciert rund sechzig Jahre nach der Entstehung zum internationalen Publikumserfolg.…

Hans Fallada: In meinem fremden Land. Gefängnistagebuch 1944

Cover
Aufbau Verlag, Berlin 2009
ISBN 9783351028008, Gebunden, 333 Seiten, 24.95 EUR
Herausgegeben von Janny Williams und Sabine Lange. Bekenntnishaftes lag dem Erzähler Hans Fallada fern, doch in der seelischen Bedrängnis des Jahres 1944 wird die Selbstreflexion zur Überlebensstrategie.…

Anna Ditzen / Hans Fallada: Wenn du fort bist, ist alles nur halb. Briefe einer Ehe

Cover
Aufbau Verlag, Berlin 2008
ISBN 9783351032203, Gebunden, 518 Seiten, 24.95 EUR
Hamburg 1928. Der 35-jährige Fallada hält sich nach Gefängnishaft, Morphium- und Alkoholsucht mit dem Schreiben von Adressen über Wasser. Dann kommt die Lebenswende: Er lernt die Arbeiterin Anna kennen,…

Hans Fallada: Kleiner Mann - was nun?. 4 CDs

Cover
Audio Verlag, Berlin 2006
ISBN 9783898135634, CD, 25.99 EUR
4 CDs mit 315 Minuten Laufzeit. Lesung in Auszügen. Sprecherin: Jutta Hoffmann.

Uli Ditzen / Hans Fallada: Mein Vater und sein Sohn. Briefwechsel

Cover
Aufbau Verlag, Berlin 2004
ISBN 9783351029937, Gebunden, 243 Seiten, 18.90 EUR
Herausgegeben von Uli Ditzel. Von seinen vielen Seiten zeigt Fallada hier die privateste: den Vater. Seine Briefe spiegeln unmittelbar sein Alltagsleben in den schweren Jahren von 1940 bis 1946 wider.…

Hans Fallada: Kleiner Mann - was nun?. Roman

Cover
Reclam Verlag, Stuttgart 2002
ISBN 9783150160244, Kartoniert, 60 Seiten, 4.60 EUR
Hans Falladas sozialpsychologisch sensible Darstellung des Angestelltenmilieus traf bei ihrem Erscheinen 1932 den Nerv der Zeit: Die Leser erkannten sich und ihr Schicksal wieder - die ständig drohende…