Stichwort-Übersicht

Abtreibung

Insgesamt 422 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 29

Annie Ernaux: Das Ereignis

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2021
ISBN 9783518225257, Gebunden, 104 Seiten, 18.00 EUR
[…] Aus dem Französischen von Sonja Finck. Oktober 1963: Die 23-jährige Annie entdeckt, dass sie schwanger ist. Die Studentin aus bescheidenen Verhältnissen weiß: Wenn sie ein uneheliches…

Hans Fallada: Lilly und ihr Sklave. Mit unveröffentlichten Erzählungen

Cover
Aufbau Verlag, Berlin 2021
ISBN 9783351038823, Gebunden, 269 Seiten, 22.00 EUR
[…] Mit einer Nachbemerkung der Gerichtsmedizinerin Johanna Preuß-Wössner und einem Nachwort des Fallada-Biografen Peter Walther. Unveröffentlichte Geschichten des Bestsellerautors entdeckt:…

Barbara Bleisch / Andrea Büchler: Kinder wollen. Über Autonomie und Verantwortung

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2020
ISBN 9783446265752, Gebunden, 304 Seiten, 22.00 EUR
[…] Kinder bekommen - was bedeutet das heute? Dieses Buch bietet Argumente für alle, die sich mit dem Kinderwunsch auseinandersetzen. Warum wollen wir überhaupt eigene Kinder? Dürfen wir…
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 352

9punkt 04.10.2021 […] Leute nehmen das Angebot nicht wahr." Das seit dem 1. September in Kraft getretene texikanische Abtreibungsgesetz sieht vor, dass Abtreibungen - auch nach Vergewaltigungen - verboten sind, sobald ein Herzschlag festzustellen ist, darunter fallen 85 Prozent der Abtreibungen, die zuvor legal waren, berichtet Dorothea Hahn in der taz: "Um Anfechtungen abzuschmettern, haben sich die Autoren des Gesetzes […] jene, die ihnen dabei helfen - von Nahestehenden, die ihnen Geld geben, über Taxifahrer, die sie transportieren, bis hin zu Krankenpflegern und Ärzten, die den Eingriff durchführen. Wenn 'illegale Abtreibungen' nachgewiesen werden können, winken den Denunzianten Belohnungen, die bei 10.000 Dollar anfangen und nach oben offen sind und die von 'Helfern und Unterstützern' gezahlt werden müssen." Wo die […]
mehr Presseschau-Absätze


3 Artikel von insgesamt 41

Eine Frage des Budgets

Im Kino 30.09.2020 […] "Never Rarely Sometimes Always" ist ein Film, der eine einfache Geschichte erzählt. Eine junge Frau (Sidney Flanigan) fährt mit dem Bus von Pennsylvania nach New York, um dort eine Abtreibung vornehmen zu lassen, und wird dabei von ihrer Cousine (Talia Ryder) begleitet. In New York schlagen sie sich zweieinhalb Tage durch, und als der Eingriff durchgeführt ist, fahren sie wieder mit dem Bus zurück […] che Beratung zuständig sind; und außerhalb der Gespräche und Behandlungen die Mühe, zweieinhalb Tage in New York durchzustehen, ohne mehr Geld zu haben als das für die erste Busfahrt und für die Abtreibung. Hittman inszeniert diesen Parcours als Wechsel zwischen Unbeweglichkeit und Unruhe. Unbeweglichkeit in jenen Episoden, in denen die Protagonistin zum Sitzen gezwungen ist: im Wohnzimmer, in Warteräumen […] Von Stefanie Diekmann, Fabian Tietke

Zwei unbeschriebene Blätter: "Never Rarely Sometimes Always" von Eliza Hittman (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 25.02.2020 […] n in den USA inzwischen fast unmöglich, eine Abtreibung vornehmen zu lassen. Davon erzählt dieser Film. Eine 17-Jährige in Pennsylvania, Autumn, wird schwanger - Vater ist vermutlich der Vater - und wird von ihrer Frauenärztin, einer Abtreibungsgegnerin, über die Dauer ihrer Schwangerschaft so hinters Licht geführt, dass es für eine einfache Abtreibung zu spät ist. Sie muss nach New York in eine S […] begleitet sie. Dass ihr Vater sie vergewaltigt hat, errät man aus den Fragen der Frauenärztin, die sie mit "never, rarely, sometimes, always" beantworten soll. Nach einigen Hindernissen klappt es mit der Abtreibung und die beiden fahren wieder nach Hause. Wie war es, fragt sie ihre Cousine. Irgendwie unbedeutend, antwortet Autumn. Das trifft den Film perfekt. Im öffentlich-rechtlichen Fernsehen wäre der Film […] nachgestellt werden muss. Aber was soll ich über den Charakter eine Person lernen, wenn ich ihre Poren zähle? Dass die beiden Hauptprotagonistinnen trotzdem nicht nur Pappfiguren sind, die das Thema Abtreibung illustrieren sollen, liegt nicht an der Regisseurin, sondern an den beiden Schauspielerinnen. Sidney Flanigan liefert als Autumn eine Performance in so fein getunetem Minimalismus, dass Robert de […] Von Anja Seeliger

Aus der blondierten Mitte der Gesellschaft: Anne Zohra Berracheds '24 Wochen' (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 15.02.2016 […] Kind; erfährt dann aber, dass es höchstwahrscheinlich mit Down-Syndrom zur Welt kommen wird (und auch noch, aus eskalationsdramaturgischen Gründen mit einem Herzfehler). Die Optionen: Geburt oder Abtreibung. Wie wird sie sich entscheiden? Alles andere im Film ist eben, siehe oben, Funktion dieser Fragestellung. Der bärtige boyfriend, dem die christliche Moral im Hinterkopf herumspukt, die wasserstoffblonde […] Von Lukas Foerster
mehr Artikel