Buchautor

Emmanuel Carrere

Emmanuel Carrère, Jahrgang 1957, lebt in Paris, wo er als Schriftsteller und Drehbuchschreiber für Film und Fernsehen arbeitet. Er veröffentlichte mehrere Romane.

Emmanuel Carrere: Brief an eine Zoowärterin aus Calais

Cover
Matthes und Seitz Berlin, Berlin 2017
ISBN 9783957574480, Kartoniert, 71 Seiten, 12.00 EUR
Aus dem Französischen von Claudia Hamm. "Nicht auch noch Sie! Calais ist zu einem Zoo geworden, und ich bin eine Kassenfrau in diesem Zoo", schreibt eine Bewohnerin von Calais an Emmanuel Carrère, als…

Emmanuel Carrere: Ein russischer Roman

Cover
Matthes und Seitz Berlin, Berlin 2017
ISBN 9783957573636, Gebunden, 282 Seiten, 22.00 EUR
Aus dem Französischen von Claudia Hamm. "Mein Leben war verfolgt von Wahnsinn und Horror. Die Bücher, die ich geschrieben hatte, sprachen von nichts anderem. Nach 'Der Widersacher' konnte ich nicht mehr.…

Emmanuel Carrere: Das Reich Gottes

Cover
Matthes und Seitz Berlin, Berlin 2016
ISBN 9783957572264, Gebunden, 524 Seiten, 24.90 EUR
Aus dem Französischen von Claudia Hamm. Welches Verhältnis unterhält das Abendland zu seiner eigenen Religion? Emmanuel Carrère stellt sich die Gretchenfrage. Er vertieft sich in die Anfänge des Christentums…

Emmanuel Carrere: Alles ist wahr

Cover
Matthes und Seitz, Berlin 2014
ISBN 9783882219517, Gebunden, 247 Seiten, 19.90 EUR
Aus dem Französischen von Claudia Hamm. Alles ist wahr: 2004 wurde Emmanuel Carrère Zeuge der Tsunami-Katastrophe. In den Trümmern des Desasters lernte er ein junges Paar kennen, dessen Tochter von der…

Emmanuel Carrere: Limonow

Cover
Matthes und Seitz, Berlin 2012
ISBN 9783882219951, Gebunden, 416 Seiten, 24.90 EUR
Aus dem Französischen von Claudia Hamm. Eduard Limonow, spätestens seit der Gründung der Nationalbolschewistischen Partei eine der umstrittensten und widersprüchlichsten Figuren Russlands, lebt sein abenteuerliches…

Emmanuel Carrere: Amok

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2001
ISBN 9783100102201, Gebunden, 186 Seiten, 18.41 EUR
Aus dem Französischen von Irmengard Gabler. Alles begann ganz harmlos: Eine versäumte Medizin-Klausur, eine kleine Lüge, die größere nach sich zog, und der Student Jean-Claude Romand kam aus dem Tritt.…