Diedrich Diederichsen

Diedrich Diederichsen, geboren 1957 in Hamburg, war in den Achtzigern Redakteur bei Musikzeitschriften (Sounds, Spex), in den Neunzigern Hochschullehrer. Er veröffentlicht regelmäßig in Texte zur Kunst, Theater heute und Tagesspiegel und lebt in Berlin.

Diedrich Diederichsen: Über Pop-Musik.

Cover: Diedrich Diederichsen. Über Pop-Musik. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2014.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2014
Pop-Musik, sagt Diederichsen, ist gar keine Musik. Musik ist bloß der Hintergrund für die viel tiefer liegenden, viel weiter ausstrahlenden Signale des Pop. Pop ist ein Hybrid aus Vorstellungen, Wünschen,…

Diedrich Diederichsen: Eigenblutdoping. Selbstverwertung, Künstlerromantik, Partizipation

Cover: Diedrich Diederichsen. Eigenblutdoping - Selbstverwertung, Künstlerromantik, Partizipation. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2008.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2008
Diedrich Diederichsen über Georg Büchner, Andy Warhol, Bob Dylan, Ovid, Rodney Graham, Richard Wagner, die RAF, Damien Hirst, Kenneth Anger, Frank Zappa, Thomas Pynchon, Charles Manson, 50 Cent, Hermes…

Diedrich Diederichsen: Musikzimmer. Avantgarde und Alltag

Cover: Diedrich Diederichsen. Musikzimmer - Avantgarde und Alltag. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2005.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2005
Eines der zentralen Stichwörter hier ist Leben. Geht es doch immer wieder darum, das Verhältnis von Pop-Musik und Leben auszuloten. Vom Leben als Musikhörer, Konzertbesucher, Plattensammler über neue…

Diedrich Diederichsen: 2000 Schallplatten. 1979-1999

Cover: Diedrich Diederichsen. 2000 Schallplatten - 1979-1999. Hannibal Verlag, Innsbruck, 2000.
Hannibal Verlag, Höfen 2000
Mit über 1000 Kritiken von mehr als 2000 Schallplatten - mit Essays zur Musik der 80er und 90er Jahre und zur heutigen Situation - mit Kommentaren und Ergänzungen zu den Kritiken - mit einem Register…