Wulf Kirsten

Wulf Kirsten wurde 1934 in Klipphausen/Sachsen geboren. Er arbeitete als Kaufmanngehilfe, machte 1960 das Abitur und studierte Germanistik und Russistik. Von 1964-1987 arbeitete er als Lektor des Aufbau Verlages in Weimar. Er erhielt für sein Schaffen zahlreiche Preise, unter anderen den Johannes-R.-Becher-Preis. Wulf Kirsten lebt in Weimar.

Wulf Kirsten/Annette Seemann: Der gefesselte Wald. Gedichte aus Buchenwald

Cover: Wulf Kirsten (Hg.) / Annette Seemann (Hg.). Der gefesselte Wald - Gedichte aus Buchenwald. Wallstein Verlag, Göttingen, 2013.
Wallstein Verlag, Göttingen 2013
Französisch-Deutsch. Aus dem Französischen von Annette Seemann. Bereits im August 1945 hatte André Verdet diese Gedichtanthologie zusammengestellt. Alle 25 Beiträger haben die Gedichte im Konzentrationslager…

Wulf Kirsten: fliehende ansicht. Gedicht

Cover: Wulf Kirsten. fliehende ansicht - Gedicht. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2012.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2012
Wulf Kirsten ist einer der sprachmächtigsten Dichter unserer Zeit. Beinahe verlorene Worte, in seinem Werk haben sie ihren Platz. Sinnlichkeit und Klarheit, in seinen Gedichten finden sie ihren Ausdruck.…

Wulf Kirsten: Beständig ist das leicht Verletzliche. Gedichte in deutscher Sprache von Nietzsche bis Celan

Cover: Wulf Kirsten (Hg.). Beständig ist das leicht Verletzliche - Gedichte in deutscher Sprache von Nietzsche bis Celan. Ammann Verlag, Zürich, 2010.
Ammann Verlag, Zürich 2010
Mit der vorliegenden Anthologie ermöglicht uns Wulf Kirsten einen neuen Blick auf die Lyrikepoche von 1880 bis 1945. Noch nie wurde diese Zeit der politischen und literarischen Umbrüche im deutschsprachigen…

Wulf Kirsten: Brückengang. Essays und Reden

Cover: Wulf Kirsten. Brückengang - Essays und Reden. Ammann Verlag, Zürich, 2009.
Ammann Verlag, Zürich 2009
Wulf Kirstens Essays und Reden führen über die lange Brücke, die der Autor überschritten hat, um Dichter zu werden. Er erzählt von den Begegnungen und Begehungen, Lektüren und Landschaften, die sein Schaffen…

Wulf Kirsten: erdlebenbilder. gedichte aus 50 jahren 1954-2004

Cover: Wulf Kirsten. erdlebenbilder - gedichte aus 50 jahren 1954-2004. Ammann Verlag, Zürich, 2004.
Ammann Verlag, Zürich 2004
Mit einem Nachwort von Eberhard Haufe. Mit einem Wörterverzeichnis. Wulf Kirsten ist in der Nachfolge Johannes Bobrowskis und Peter Huchels einer der großen Dichter in deutscher Sprache. Am 21.Juni 2004…

Wulf Kirsten/Harald Wenzel-Orf: Der Berg über der Stadt. Zwischen Goethe und Buchenwald

Cover: Wulf Kirsten / Harald Wenzel-Orf. Der Berg über der Stadt - Zwischen Goethe und Buchenwald. Ammann Verlag, Zürich, 2003.
Ammann Verlag, Zürich 2003
Der Ettersberg über Weimar, jener Berg "im Spannungsfeld zwischen Goethe und Buchenwald", steht im Mittelpunkt des Interesses von Wulf Kirsten und dem Fotografen Harald Wenzel-Orf. Ausgehend von baulichen…

Holm Kirsten/Wulf Kirsten: Stimmen aus Buchenwald. Ein Lesebuch

Cover: Holm Kirsten / Wulf Kirsten. Stimmen aus Buchenwald - Ein Lesebuch. Wallstein Verlag, Göttingen, 2002.
Wallstein Verlag, Göttingen 2002
Das "Buchenwald-Lesebuch" enthält eine weitgehend umfassende, durch alle Nationalitäten und Häftlingskategorien reichende Auswahl von Erinnerungstexten ehemaliger Häftlinge des Konzentrationslagers Buchenwald.…

Wulf Kirsten: Die Prinzessinnen im Krautgarten. Eine Dorfkindheit. Erzählungen

Cover: Wulf Kirsten. Die Prinzessinnen im Krautgarten - Eine Dorfkindheit. Erzählungen. Ammann Verlag, Zürich, 2000.
Ammann Verlag, Zürich 2000
Die Prinzessinnen im Krautgarten sind Erinnerungen an seine Kindheit, die Wulf Kirsten in der Gemeinde Klipphausen im Landkreis Meißen verlebt hat, und Kirsten erzählt diese Dorfkindheit während der letzten…