Willy Brandt

Willy Brandt, eigentlich Herbert Ernst Karl Frahm, wurde am 18.12.1913 in Lübeck geboren und starb am 8.10.1992 in Unkel am Rhein. Seit 1930 war er Mitglied der SPD und emigrierte 1933 nach Norwegen, 1940 nach Schweden. Von 1945-47 war er Korrespondent für skandinavische Zeitungen in Deutschland. 1947 wurde er unter dem Namen Willy Brandt wieder deutscher Staatsbürger. Von 1957-66 war Brandt Regierender Bürgermeister von Berlin, 1966-69 Vizekanzler und Außenminister der Großen Koalition und leitete in dieser Zeit eine neue Ostpolitik ein. 1971 erhielt Brandt den Friedensnobelpreis. Im Mai 1974 musste er nach der Entdeckung eines Spions im Kanzleramt zurücktreten. Brandt war von 1964-87 Bundesvorsitzender der SPD (danach Ehrenvorsitzender) und von 1976-92 Präsident der Sozialistischen Internationale.
Zurück | 1 | 2 | Vor

Willy Brandt/Helmut Schmidt: Willy Brandt - Helmut Schmidt: Partner und Rivalen. Der Briefwechsel (1958-1992)

Cover: Willy Brandt / Helmut Schmidt. Willy Brandt - Helmut Schmidt: Partner und Rivalen - Der Briefwechsel (1958-1992). J. H. W. Dietz Nachf. Verlag, Bonn, 2015.
J. H. W. Dietz Nachf. Verlag, Bonn 2015
Herausgegeben und eingeleitet von Meik Woyke. Das Verhältnis von Brandt und Schmidt gilt als kompliziert und schwierig, weil ihre Sozialisation, ihr Politikstil und Politikverständnis sich deutlich unterschieden.…

Willy Brandt/Günter Grass: Willy Brandt und Günter Grass. Der Briefwechsel

Cover: Willy Brandt / Günter Grass. Willy Brandt und Günter Grass - Der Briefwechsel. Steidl Verlag, Göttingen, 2013.
Steidl Verlag, Göttingen 2013
Herausgegeben durch Martin Kölbel. Als Willy Brandt 1961 dreißig Schriftsteller nach Bonn einlud, um sie für den Bundestagswahlkampf der SPD zu gewinnen, fehlte ausgerechnet Günter Grass auf seiner Liste.…

Willy Brandt: Berliner Ausgabe, Band 10: Gemeinsame Sicherheit. Internationale Beziehungen und deutsche Frage 1982 - 1992

Cover: Willy Brandt. Berliner Ausgabe, Band 10: Gemeinsame Sicherheit - Internationale Beziehungen und deutsche Frage 1982 - 1992. J. H. W. Dietz Verlag, Bonn, 2009.
J. H. W. Dietz Verlag, Bonn 2009
Im Auftrag der Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung herausgegeben von Helga Grebing u.a. Bearbeitet von Uwe Mai u.a. Mit Abbildungen. Bislang unveröffentlichte Dokumente geben Einblicke in das letzte Lebensjahrzehnt…

Willy Brandt: Verbrecher und andere Deutsche. Ein Bericht aus Deutschland 1946

Cover: Willy Brandt. Verbrecher und andere Deutsche - Ein Bericht aus Deutschland 1946. J. H. W. Dietz Nachf. Verlag, Bonn, 2007.
J. H. W. Dietz Nachf. Verlag, Bonn 2007
Herausgegeben von Einhart Lorenz. Brandts Bericht über den Nürnberger Prozess ist eine Verteidigungsschrift für die große Mehrheit der deutschen Bevölkerung gegen die Vorurteile des Auslands, alle Deutschen…

Willy Brandt: Über Europa hinaus. Berliner Ausgabe, Band 8: Dritte Welt und Sozialistische Internationale

Cover: Willy Brandt. Über Europa hinaus - Berliner Ausgabe, Band 8: Dritte Welt und Sozialistische Internationale. Dietz Verlag, Bonn, 2006.
Dietz Verlag, Bonn 2006
Bearbeitet von Bernd Rother und Wolfgang Schmidt. In 116 Dokumenten zeigt dieser achte Band der Berliner Ausgabe das breite Spektrum internationaler Themen auf, mit denen sich Willy Brandt als Präsident…

Willy Brandt: Berliner Ausgabe, Band 6: Ein Volk der guten Nachbarn. Außen- und Deutschlandpolitik Außen- und Deutschlandpolitik 1966-1974

Cover: Willy Brandt. Berliner Ausgabe, Band 6: Ein Volk der guten Nachbarn - Außen- und Deutschlandpolitik Außen- und Deutschlandpolitik 1966-1974. J. H. W. Dietz Nachf. Verlag, Bonn, 2005.
J. H. W. Dietz Nachf. Verlag, Bonn 2005
Herausgegeben von Helga Grebing, Gregor Schöllgen und Heinrich August Winkler. Der sechste Band der Berliner Ausgabe dokumentiert die Außen-, Europa- und Deutschlandpolitik Willy Brandts von 1966 bis…

Willy Brandt: Berliner Ausgabe, Band 3: Berlin bleibt frei. Politik in und für Berlin 1947-1966

Cover: Willy Brandt. Berliner Ausgabe, Band 3: Berlin bleibt frei - Politik in und für Berlin 1947-1966. J. H. W. Dietz Nachf. Verlag, Bonn, 2004.
J. H. W. Dietz Nachf. Verlag, Bonn 2004
Herausgegeben im Auftrage der Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung von Helga Grebing, Gregor Schöllgen und Heinrich August Winkler. Bearbeitet von Siegfried Heimann. Als Willy Brandt in der Berliner SPD…

Willy Brandt: Berliner Ausgabe, Band 9: Die Entspannung unzerstörbar machen. Internationale Beziehungen und deutsche Frage 1974 - 1982

Cover: Willy Brandt. Berliner Ausgabe, Band 9: Die Entspannung unzerstörbar machen - Internationale Beziehungen und deutsche Frage 1974 - 1982. J. H. W. Dietz Nachf. Verlag, Bonn, 2003.
J. H. W. Dietz Nachf. Verlag, Bonn 2003
Herausgegeben im Auftrage der Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung von Helga Grebing, Gregor Schöllgen und Heinrich August Winkler. Bearbeitet von Frank Fischer. Dem Rücktritt Willy Brandts als Bundeskanzler…

Willy Brandt: Berliner Ausgabe, Band 1: Hitler ist nicht Deutschland. Jugend in Lübeck - Exil in Norwegen 1928-1940

Cover: Willy Brandt. Berliner Ausgabe, Band 1: Hitler ist nicht Deutschland - Jugend in Lübeck - Exil in Norwegen 1928-1940. J. H. W. Dietz Nachf. Verlag, Bonn, 2002.
J. H. W. Dietz Nachf. Verlag, Bonn 2002
Im Auftrag des Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung herausgegeben von Helga Grebing, Gregor Schöllgen und Heinrich A. Winkler. Bearbeitet von Einhart Lorenz. Mit der "Berliner Ausgabe" ausgewählter Reden,…

Willy Brandt: Berliner Ausgabe, Band 7: Mehr Demokratie wagen. Innen- und Gesellschaftspolitik 1966-1974

Cover: Willy Brandt. Berliner Ausgabe, Band 7: Mehr Demokratie wagen - Innen- und Gesellschaftspolitik 1966-1974. J. H. W. Dietz Nachf. Verlag, Bonn, 2001.
J. H. W. Dietz Nachf. Verlag, Bonn 2001
Im Auftrag des Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung herausgegeben von Helga Grebing, Gregor Schöllgen und Heinrich A. Winkler. Bearbeitet von Wolther von Kieseritzky. In drei großen Abschnitten entsteht…
Zurück | 1 | 2 | Vor