Stichwort-Übersicht

Norwegen

Insgesamt 558 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 257

Thore Erik Lund: Das Grabenereignismysterium. Roman

Cover
Droschl Verlag, Graz 2019
ISBN 9783990590355, Gebunden, 296 Seiten, 23.00 EUR
[…] Aus dem Norwegischen von Matthias Friedrich. Mit einem Auftrag für das norwegische Kulturministerium beginnt Tomas Olsen Mybråtens Übel und Abstieg. Er soll ein Gutachten über Denkmäler…

Gunstein Bakke: Maud und Aud. Ein Roman über Verkehr

Cover
Verlag Die Brotsuppe, Biel 2019
ISBN 9783038670223, Gebunden, 278 Seiten, 27.00 EUR
[…] Aus dem Norwegischen von Sabine Gisin. "Auf und Maud sitzen auf der Rückbank, als der Betriebschef die Kontrolle verliert, als die Familie aus dem Alltag und von der Fahrbahn gerissen…

Jon Kalman Stefansson: Ástas Geschichte. Roman

Cover
Piper Verlag, München 2019
ISBN 9783492059374, Gebunden, 464 Seiten, 24.00 EUR
[…] Ásta, darin steckt das isländische Wort für Liebe. Doch kaum ist das Mädchen geboren, verlässt ihre Mutter die Familie, und Ásta wächst bei einer Ziehmutter auf. Als sie einem Mitschüler…
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 252

Efeu 12.10.2019 […] trauert augenzwinkernd um den Verlust des alten Norwegens, in dem man noch selbst Holz hakte statt mit dem SUV die Landschaft zu erkunden: "Dieses Urnorwegen - das uns gebildete Leute garantiert als 'mythisches' Norwegen präsentieren, ein phantastisches, phantasmagorisches und nicht zuletzt romantisches Norwegen - steht für eine Zeit, da ein Norweger sich nicht scheute, selber Hand anzulegen, da Fleiß […] Herausragendste in idealistischer Richtung produziert hat" - aus dieser moralischen Sicht sei der der Preis für Handke nicht zu rechtfertigen. Andere Themen: Die NZZ bringt einen Schwerpunkt zu Norwegen, dem Gastland der Frankfurter Buchmesse. Aldo Keel liefert Basiswissen von A bis Z. Der Übersetzer Peter Urban-Halle hält fest, dass es in der norwegischen Literatur vorrangig um Ich-Erkundung geht […] Delius mit Salman Rushdie, der soeben mit dem Welt-Literaturpreis ausgezeichnet wurde. Außerdem erscheint die FAZ heute mit ihrer Buchmessenbeilage. Besprochen werden Isidora Sekulićs "Briefe aus Norwegen" (taz), Kathy Pages "All unsere Jahre" (Tagesspiegel), Raphaela Edelbauers "Das flüssige Land" (taz), Mircea Cartarescus "Solenoid" (FR), Meg Wolitzers "Die Zehnjahrespause" (Freitag), Steffen Kopetzkys […]
mehr Presseschau-Absätze


3 Artikel von insgesamt 49

Ambient im Nebel: Thomas Arslans 'Helle Nächte' (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 13.02.2017 […] en in Norwegen. Sohn Michael (Georg Friedrich) übernimmt die Formalitäten, reist von Berlin nach Norwegen zum Begräbnis. Die Schwester hatte dem Vater nicht verziehen, sie tut es auch im Tod nicht, sie bleibt zurück. Michaels Freundin möchte für ein Jahr nach Washington, wo sie für die Zeitung als Korrespondentin arbeiten könnte. Zwischen ihr und Michael läuft es nicht gut. Mit nach Norwegen nimmt […] das minutiös, gelegentlich mit leichtem Witz, in einer schönen Ambient-Erhabenheitsfantasie, die viel aufgreift vom hypnotischen Minimalrausch langer Autofahrten, die sich im endlosen Sonnenschein Norwegens besonders lange machen lassen. In gewisser Hinsicht ist "Helle Nächte" auch eine Art Bilanz des jüngeren Schaffens Arslans: Der Familienkonflikt in einer Zeit neben der Zeit ("Ferien"), die Natur […] Von Thomas Groh
mehr Artikel