Vittorio Magnago Lampugnani

Vittorio Magnago Lampugnani, geboren 1951 in Rom, ist einer der international bedeutendsten Städtebautheoretiker. Von 1990 bis 1995 war er Direktor des Deutschen Architekturmuseums in Frankfurt am Main (DAM) und Herausgeber der Architekturzeitschrift domus. Er arbeitet als Architekt in Mailand und lehrt Geschichte des Städtebaus an der ETH Zürich.

Vittorio Magnago Lampugnani: Radikal normal. Positionen zur Architektur der Stadt

Cover: Vittorio Magnago Lampugnani. Radikal normal - Positionen zur Architektur der Stadt. Hatje Cantz Verlag, Ostfildern, 2015.
Hatje Cantz Verlag, Ostfildern 2015
Der Kreislauf zwischen Warenproduktion und Warenverbrauch, der über Marketing und Werbung beschleunigt wird und seit Jahrzehnten unsere Gesellschaft bestimmt, hat auch die Architektur der Stadt ergriffen.…

Vittorio Magnago Lampugnani: Das Phänomen Großstadt und die Entstehung der Stadt der Moderne. Anthologie zum Städtebau. Band II

Cover: Vittorio Magnago Lampugnani. Das Phänomen Großstadt und die Entstehung der Stadt der Moderne - Anthologie zum Städtebau. Band II. Gebr. Mann Verlag, Berlin, 2014.
Gebr. Mann Verlag, Berlin 2014
Zwei Teilbände. Die Quellentexte aus dem späten 19. Jahrhundert bis zum Zweiten Weltkrieg erhellen die vielfältigen Aspekte des komplexen Großstadtphänomens und dokumentieren die Entstehung der modernen…

Vittorio Magnago Lampugnani: Die Stadt im 20. Jahrhundert. Visionen, Entwürfe, Gebautes

Cover: Vittorio Magnago Lampugnani. Die Stadt im 20. Jahrhundert - Visionen, Entwürfe, Gebautes. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin, 2010.
Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2010
Bis 31.01.2011: 98 Euro. Mit 640 meist großformatigen und farbigen Abbildungen. Warum hat eine Stadt zu ihrer speziellen räumlichen, physischen und ästhetischen Form gefunden? Lampugnani beantwortet diese…

Vittorio Magnago Lampugnani: Stadtarchitekturen - Urban Architectures. Deutsch - Englisch

Quart Verlag, Luzern 2006
Seit längerem zählt Vittorio M. Lampugnani zu den international wichtigsten Städtebautheoretikern und seit 1992 ist er ordentlicher Professor für Geschichte des Städtebaus an der ETH Zürich. Der vorliegende…

Vittorio Magnago Lampugnani/Matthias Noell: Stadtformen. Die Architektur der Stadt zwischen Imagination und Konstruktion

Cover: Vittorio Magnago Lampugnani / Matthias Noell (Hg.). Stadtformen - Die Architektur der Stadt zwischen Imagination und Konstruktion. gta Verlag, Zürich, 2005.
gta Verlag, Zürich 2005
23 Autoren aus den Disziplinen Architektur, Literaturwissenschaft, Kunstgeschichte, Geschichte, Denkmalpflege und Stadtplanung steuern in vier Kapiteln ihre Sichtweise auf die Stadt bei. Die künstlerische…

Vittorio Magnago Lampugnani: Verhaltene Geschwindigkeit. Die Zukunft der telematischen Stadt. Essay

Cover: Vittorio Magnago Lampugnani. Verhaltene Geschwindigkeit - Die Zukunft der telematischen Stadt. Essay. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin, 2002.
Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2002
Werden wir künftig noch in Städten leben? Und wenn wir in Städten leben, wie werden sie aussehen? In Fortführung seines erfolgreichen Essays "Die Modernität des Dauerhaften" untersucht Lampugnani die…