Roland Barthes

Roland Barthes, geboren 1915 in Cherbourg, war ein bedeutender französischer Literaturkritiker ("Am Nullpunkt der Literatur", 1953), Philosoph ("Mythen des Alltags", 1957) und Semiotiker ("Das Reich der Zeichen", 1970). Er wurde zum Begründer des Poststrukturalismus und hatte ab 1976 einen Lehrstuhl für Semiologie am College de France inne. Barthes starb 1980 bei einem Autounfall in Paris.
Zurück | 1 | 2 | Vor

Roland Barthes: Fragmente einer Sprache der Liebe.

Cover: Roland Barthes. Fragmente einer Sprache der Liebe. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2015.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2015
Erweiterte Neuausgabe. "Fragmente einer Sprache der Liebe" gilt als das privateste und zugleich populärste Werk von Roland Barthes. Die alphabetisch geordneten sprachlichen Figuren der Lebenden - von…

Roland Barthes: Auge in Auge. Kleine Schriften zur Fotografie

Cover: Roland Barthes. Auge in Auge - Kleine Schriften zur Fotografie. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2015.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2015
Mit zahlreichen Abbildungen. Aus dem Französischen von Horst Brühmann, Dieter Hornig, Dieter Hoch, Agnès Bucaille-Euler, Gerhard Mahlberg, Maren Sell und Birgit Spielmann Herausgegeben und mit einem Nachwort…

Roland Barthes: Der Eiffelturm.

Cover: Roland Barthes. Der Eiffelturm. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2015.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2015
Aus dem Französischen von Helmut Scheffel. Unter den zahlreichen, zu Klassikern gewordenen Essays von Roland Barthes zählt der 1964 entstandene "Der Eiffelturm" zu den bekanntesten und folgenreichsten.…

Roland Barthes: Tagebuch der Trauer.

Cover: Roland Barthes. Tagebuch der Trauer. Carl Hanser Verlag, München, 2010.
Carl Hanser Verlag, München 2010
Aus dem Französischen von Horst Brühmann. Wem ein geliebter Mensch stirbt, dem fehlen die Worte. Roland Barthes, einer der anregendsten Denker aus dem Frankreich des 20. Jahrhunderts, suchte nach dem…

Roland Barthes: Mythen des Alltags.

Cover: Roland Barthes. Mythen des Alltags. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2010.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2010
Aus dem Französischen von Horst Brühmann. 1954 erschien in der französischen Zeitschrift Les Lettres Nouvelles der erste einer Reihe kurzer Texte, in denen sich der damals nur in akademischen Zirkeln…

Roland Barthes: Die Vorbereitung des Romans.

Cover: Roland Barthes. Die Vorbereitung des Romans. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2008.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt a.M. 2008
Aus dem Französischen von Horst Brühmann. Herausgegeben von Eric Marty. Im April 1978 beschließt Roland Barthes, einen Roman zu schreiben, kommt aber über Stichworte nicht hinaus. Die Erfahrung dieses…

Roland Barthes: Fragmente einer Sprache der Liebe. 2 Audio-CDs. 142 Minuten

Cover: Roland Barthes. Fragmente einer Sprache der Liebe - 2 Audio-CDs. 142 Minuten. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg, 2008.
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2008
Gelesen von Christian Berkel. Von "hautlos" bis "Verzückung" - DAS poetische Lexikon der Liebe. Die Liebe vollzieht sich in Floskeln. Das Wagnis einzugehen, ihre Sprache dennoch in Formen zu bringen,…

Roland Barthes: Wie zusammen leben.

Cover: Roland Barthes. Wie zusammen leben. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2007.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2007
Aus dem Französischen von Horst Brühmann. In dieser ersten Vorlesungsreihe, die Roland Barthes nach seiner Berufung an das renommierte College de France hielt, geht es dem großen französischen Essayisten…

Roland Barthes: Das Rauschen der Sprache. Kritische Essays IV

Cover: Roland Barthes. Das Rauschen der Sprache - Kritische Essays IV. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2006.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2006
Aus dem Französischen von Dieter Hornig. Die Kritischen Essays in Band IV unterscheiden sich nach Umfang, Stil, Anlass und Zielsetzung: In sieben Abteilungen reicht die Spannweite der 45 Aufsätze aus…

Roland Barthes: Das Neutrum. Vorlesung am College de France 1977- 1978

Cover: Roland Barthes. Das Neutrum - Vorlesung am College de France 1977- 1978. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2005.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2005
Aus dem Französischen von Horst Brühmann. 1976 wurde Roland Barthes an das renommierte College de France gewählt. Zu seinen Aufgaben gehörte eine wöchentliche Vorlesung, in der er aus seiner aktuellen…
Zurück | 1 | 2 | Vor