Georges Didi-Huberman

Georges Didi-Huberman, geboren 1953, ist Philosoph und Kunsthistoriker. Er lehrt an der "Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales" (Paris). Zahlreiche Veröffentlichungen zur Geschichte und Theorie der Bilder.

Georges Didi-Huberman: Das Nachleben der Bilder. Kunstgeschichte und Phantomzeit nach Aby Warburg

Cover: Georges Didi-Huberman. Das Nachleben der Bilder - Kunstgeschichte und Phantomzeit nach Aby Warburg. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2010.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2010
Aus dem Französischen von Michael Bischoff. Wie kann man ein Bild verstehen? Indem man die Erinnerung und das Gedächtnis befragt, die in einem Bild am Werk sind, das "Nachleben", so die Antwort Georges…

Georges Didi-Huberman: Der Mensch, der in der Farbe ging.

Cover: Georges Didi-Huberman. Der Mensch, der in der Farbe ging. Diaphanes Verlag, Zürich, 2009.
Diaphanes Verlag, Zürich - Berlin 2009
Aus dem Französischen von Wiebke-Marie Stock. Vom Gang des Volkes Israel durch die Wüste über die Kirchen des Mittelalters in Italien, Frankreich und England bis hin zur Gegenwartskunst eines James Turrell…

Georges Didi-Huberman: Bilder trotz allem.

Cover: Georges Didi-Huberman. Bilder trotz allem. Wilhelm Fink Verlag, Paderborn, 2007.
Wilhelm Fink Verlag, Paderborn 2007
Aus dem Französischen von Peter Geimer. Im August 1944 gelang zwei Häftlingen des Konzentrationslagers Auschwitz eine Serie fotografischer Aufnahmen der Exekutionen. Während einer der beiden Häftlinge…

Georges Didi-Huberman: Venus öffnen. Nacktheit, Traum, Grausamkeit

Cover: Georges Didi-Huberman. Venus öffnen - Nacktheit, Traum, Grausamkeit. Diaphanes Verlag, Zürich, 2006.
Diaphanes Verlag, Zürich und Berlin 2006
Aus dem Französischen von Mona Belkhodja und Marcus Coelen. Botticelli als Begründer nicht nur des Ideals reiner Schönheit, sondern auch eines perversen und grausamen Bildes der Nacktheit, bedrohlich…

Georges Didi-Huberman: Phasmes. Essays über Erscheinungen von Fotografien, Spielzeug, mystischen Texten, Bildausschnitten, Insekten, Tintenflecken, Traumerzählungen, Alltäglichkeiten, Skulpturen, Filmbildern

Cover: Georges Didi-Huberman. Phasmes - Essays über Erscheinungen von Fotografien, Spielzeug, mystischen Texten, Bildausschnitten, Insekten, Tintenflecken, Traumerzählungen, Alltäglichkeiten, Skulpturen, Filmbildern. DuMont Verlag, Köln, 2001.
DuMont Verlag, Köln 2001
Mit 32 einfarbigen Abbildungen. Vollkommen disparate, nur in ihrem "blitzhaften Zusammentreten" (Walter Benjamin) einander ähnliche Erscheinungen liefern den Ausgangspunkt für Didi-Hubermans Überlegungen.…

Georges Didi-Huberman: Vor einem Bild.

Cover: Georges Didi-Huberman. Vor einem Bild. Carl Hanser Verlag, München, 2000.
Carl Hanser Verlag, München 2000
Aus dem Französischen von Reinhold Werner. Was sehen wir, wenn wir in einem Museum oder in einer Kirche ein Gemälde betrachten? So einfach ist diese Frage nicht zu beantworten. Denn was wir sehen, hängt…

Georges Didi-Huberman: Ähnlichkeit und Berührung. Archäologie, Anachronismus und Modernität des Abdrucks

DuMont Verlag, Köln 1999
Georges Didi-Huberman begnügt sich nicht damit, erstmals die Geschichte des Abdrucks zu schreiben, sondern zeigt, weshalb der Abdruck systematisch von der Kunstgeschichte ausgeklammert wurde. Dabei geht…

Georges Didi-Huberman: Was wir sehen, blickt uns an. Zur Metapsychologie des Bildes

Cover: Georges Didi-Huberman. Was wir sehen, blickt uns an - Zur Metapsychologie des Bildes. Wilhelm Fink Verlag, Paderborn, 1999.
Wilhelm Fink Verlag, München 1999
Aus dem Französischen von Markus Sedlaczek.