Annett Gröschner

Annett Gröschner wurde 1964 in Magdeburg geboren. Sie veröffentlichte Gedichte, Romane, Reportagen, Dokumentarliteratur sowie Rundfunkfeatures und lebt als freie Autorin in Berlin. Sie wurde unter anderem ausgezeichnet mit dem Anna-Seghers-Stipendium der Akademie der Künste Berlin und dem Erwin-Strittmatter-Preis des Landes Brandenburg.

Annett Gröschner/Arwed Messmer: Inventarisierung der Macht. Die Berliner Mauer aus anderer Sicht

Cover: Annett Gröschner / Arwed Messmer. Inventarisierung der Macht - Die Berliner Mauer aus anderer Sicht. Hatje Cantz Verlag, Ostfildern, 2016.
Hatje Cantz Verlag, Ostfildern 2016
Das Buch zur Ausstellung. In unserem kollektiven Gedächtnis existiert die Mauer als ein bunt besprühtes Betonband. Umso wertvoller ist das Langzeitprojekt, dem sich der Fotograf Arwed Messmer und die…

Annett Gröschner: Walpurgistag. Roman

Cover: Annett Gröschner. Walpurgistag - Roman. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2011.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), 2011
Es ist der 30. April in Berlin, die Stadt bereitet sich auf die alljährlichen Krawalle in der Walpurgisnacht vor. Für Annja Kobe ist damit der Zeitpunkt gekommen, von der Polizei unbemerkt mit ihrem Vater…

Annett Gröschner/Stephan Porombka: Poetik des Faktischen. Vom erzählenden Sachbuch zur Doku-Fiktion

Cover: Annett Gröschner (Hg.) / Stephan Porombka (Hg.). Poetik des Faktischen - Vom erzählenden Sachbuch zur Doku-Fiktion. Klartext Verlag, Essen, 2009.
Klartext Verlag, Essen 2009
Die aktuelle Produktion nichtfiktionaler Texte kann man nicht nur - von außen - beobachten. Man muss stattdessen die Werkstätten betreten, in denen mit populärwissenschaftlichen, sachlichen, dokumentarischen…

Annett Gröschner: Parzelle Paradies. Berliner Geschichten

Cover: Annett Gröschner. Parzelle Paradies - Berliner Geschichten. Edition Nautilus, Hamburg, 2008.
Edition Nautilus, Hamburg 2008
Erstausgabe. Annett Gröschner schreibt Geschichten über ihre Wahlheimat Berlin, Geschichten über Kneipen, die verloren gehen wie Handschuhe, über die Neue Mitte und die Neuen Mütter, aber auch über die…

Annett Gröschner/Peter Jung: Ein Koffer aus Eselshaut. Berlin - Budapest - New York

Cover: Annett Gröschner / Peter Jung. Ein Koffer aus Eselshaut - Berlin - Budapest - New York. Edition Nautilus, Hamburg, 2004.
Edition Nautilus, Hamburg 2004
Franz Jung war ein schwieriger Mann: zerstörerisch, entwurzelt, streng gegen sich und die anderen. Er war nicht nur Kommunist, Schiffsentführer, Literat und Börsenfachmann, er war unstet in seinen Liebesbeziehungen…

Annett Gröschner: Kontrakt 903. Erinnerung an eine strahlende Zukunft.

Cover: Annett Gröschner. Kontrakt 903 - Erinnerung an eine strahlende Zukunft.. Edition Kontext, Berlin, 2003.
Edition Kontext, Berlin 2003
Vom Januar bis Juni 1999 war Annett Gröschner Stadtschreiberin in Rheinsberg - in diesen sechs Monaten ging sie durch die Stadt und sprach mit den Kernkraftwerkern. Sie interviewte Ingenieure, Techniker,…

Annett Gröschner: Hier beginnt die Zukunft, hier steigen wir aus. Unterwegs in der Berliner Verkehrsgesellschaft

Cover: Annett Gröschner. Hier beginnt die Zukunft, hier steigen wir aus - Unterwegs in der Berliner Verkehrsgesellschaft. Berlin Verlag, Berlin, 2002.
Berlin Verlag, Berlin 2002
Mit Fotos von Arwed Messmer. In Berlin sind sie zwar nicht knallrot, aber der Ausblick vom oberen Fahrgastdeck ist genauso schön wie bei ihren berühmten Londoner Verwandten: die Doppelstockbusse der…

Annett Gröschner: Moskauer Eis. Roman

Cover: Annett Gröschner. Moskauer Eis - Roman. Gustav Kiepenheuer Verlag, Köln, 2000.
Gustav Kiepenheuer Verlag, Leipzig 2000
Als Annja ihren vermissten Vater tiefgefroren in seiner Kühltruhe findet, glaubt sie zu träumen: Die Truhe ist an keine Steckdose angeschlossen. Sollte es sich hierbei um das letzte Experiment ihres Vaters,…