Stichwort-Übersicht

Urheberrecht


3 Bücher von insgesamt 12

Christiane Lahusen (Hg.) / Christoph Markschies (Hg.): Zitat, Paraphrase, Plagiat. Wissenschaft zwischen guter Praxis und Fehlverhalten

Cover
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2015
ISBN 9783593504674, Taschenbuch, 339 Seiten, 34.90 EUR
[…] Wissenschaftliches Fehlverhalten - ein individualethisches Problem? Dass viel mehr dahinter steckt, zeigt die interdisziplinäre Arbeitsgruppe "Zitat und Paraphrase" der Berlin-Brandenburgischen…

Szendy Peter: Höre(n). Eine Geschichte unserer Ohren

Cover
Wilhelm Fink Verlag, Paderborn 2015
ISBN 9783770556601, Kartoniert, 180 Seiten, 29.90 EUR
[…] Analyse verschiedener Musikprozesse des 19. Jahrhunderts fragt der Autor nach der Genese des Urheberrechts, das das Hören von Musik unmittelbar veränderte. Aus der Rekonstruktion…

Monika Dommann: Autoren und Apparate. Die Geschichte des Copyrights im Medienwandel. Habil.

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2014
ISBN 9783100153432, Gebunden, 432 Seiten, 24.99 EUR
[…] Von der Schwierigkeit, geistige Arbeit rechtlich zu sichern Das Copyright ist unter Beschuss. Ob Filesharing oder Google, neue technische Erfindungen und Akteure bringen in Bedrängnis,…
mehr Bücher


3 Artikel von insgesamt 28

Anmerkung zu einem richtigen Urteil

Essay 01.07.2016 […] müssen. Auch die auffällige Zurückhaltung der mit Verdi und dem DJV eng verbandelten Initiative Urheberrecht zu den Gründen des BGH-Urteil kann nicht überraschen, trägt doch ihr Sprecher als früherer Vorstand […] Rechtslage ist seit einem halben Jahrhundert klar. Danach genießt der Urheber - dem Wesen des Urheberrechts entsprechend - einen umfassenden Schutz seiner materiellen und immateriellen Interessen in Bezug […] harmonisiertem Unionsrecht. Folglich steht sowohl nach nationalem als auch nach europäischem Urheberrecht der gerechte Ausgleich (nach nationalem Recht die angemessene Vergütung) für die erlaubnisfreie […] Von Martin Vogel

Sven Regener hat immer noch nicht recht

Redaktionsblog - Im Ententeich 24.11.2014 […] Urheber vom Urheberrecht leben und nicht im wesentlichen von Honoraren oder ihrer Positionierung im Betrieb. Nur für umsatzstarke Größen des Musikbetriebs wie Sven Regener bot das Urheberrecht substanzielle […] auch nicht an, dass das Urheberrecht mit den jetzigen Fristen die Auseinandersetzung mit Kultur und Ideen verhindert, statt sie zu ermöglichen, was ja der Sinn von Urheberrecht sein soll. - Es hat eine […] eine Signalwirkung, dass ein zentrales Thema des digitalen Wandels - die Notwendigkeit, ein neues Urheberrecht zu formulieren - in einem der Medien, die an der Zementierung des Status quo interessiert sein […] Von Thierry Chervel
mehr Artikel