Übersicht

Stichwort "Peter Vogt"


3 Bücher von insgesamt 5

Peter Vogt: Kontingenz und Zufall. Eine Ideen- und Begriffsgeschichte

Cover: Peter Vogt. Kontingenz und Zufall - Eine Ideen- und Begriffsgeschichte. Akademie Verlag, Berlin, 2011.
Akademie Verlag, Berlin 2011
ISBN 9783050052106, Gebunden, 730 Seiten, 99,80 EUR
Mit einem Vorwort von Hans Joas. In den letzten Jahrzehnten sind die Begriffe und Themen von Kontingenz und Zufall geradezu zu einem Modethema der Geistes- und Sozialwissenschaften geworden, in der Philosophie,…

Peter Vogt: Pragmatismus und Faschismus. Kreativität und Kontingenz in der Moderne

Cover: Peter Vogt. Pragmatismus und Faschismus - Kreativität und Kontingenz in der Moderne. Velbrück Verlag, Weilerswist, 2002.
Velbrück Verlag, Weilerswist 2002
ISBN 9783934730564, Broschiert, 368 Seiten, 35,00 EUR

Zygmunt Bauman: Die Krise der Politik. Fluch und Chance einer neuen Öffentlichkeit

Cover: Zygmunt Bauman. Die Krise der Politik - Fluch und Chance einer neuen Öffentlichkeit. Hamburger Edition, Hamburg, 2000.
Hamburger Edition, Hamburg 2000
ISBN 9783930908608, Gebunden, 295 Seiten, 29,65 EUR
Aus dem Englischen von Edith Boxberger. Ist Deregulierung das Tor zur wahren menschlichen Freiheit? Mit ihrem Verzicht darauf, zumindest den Rahmen der Entscheidungen, die den Einzelnen offen stehen,…