Perlentaucher-Autor

Anatolij Grinvald

Anatolij Grinvald, geboren 1972 in Semipalatinsk (Kasachstan), reiste 1997 nach Deutschland aus und studierte Slawistik an der Universität Leipzig. Von ihm erschienen die Gedichtbände "Die Stadt aus Tinte" (2003) und "Das Wirkliche" (2005). Anatolij Grinvald ist außerdem als Übersetzer tätig. Er lebt in Leipzig.

1 Artikel

Die Katze

Literarischer Rettungsschirm für Europa vom 23.09.2012 23.09.2012. Anatolij Grinvald, in Kasachstan geboren, lebt in Leipzig und macht sich wenig Illusionen über ein europäisches Haus: "Die Geschichte kennt da einige Präzedenzfälle. Der älteste ist wohl der Turmbau zu Babel. Was Gott damals tat, das wissen wir alle. Nun, solange Europa keine einheitliche Staatssprache hat, wird daraus nichts werden."