Buchautor

Volker Braun

Volker Braun, geboren 1939 in Dresden, lebt in Berlin. Anfang der sechziger Jahre wurde der Lyriker bekannt und machte sich bald auch als Dramatiker, Prosaautor und Essayist einen Namen. Er erhielt zahlreiche bedeutende Literaturpreise,  darunter 1998 den Hans-Erich-Nossak-Preis und 2000 den Georg-Büchner-Preis.

Volker Braun: Handbibliothek der Unbehausten. Neue Gedichte

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2016
ISBN 9783518425435, Gebunden, 109 Seiten, 20.00 EUR
Wovon spricht die Dichtung zu Beginn des 21. Jahrhunderts? Noch immer oder nun erst von der Wildnis der Gesellschaft. Am 'Kilometer Null der Empörung', auf der Puerta del Sol in Madrid, sah Volker Braun…

Volker Braun: Werktage. Arbeitsbuch 1990-2008

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2014
ISBN 9783518424186, Gebunden, 998 Seiten, 39.95 EUR
Der erste Band des Arbeitsjournals des im Osten Berlins lebenden Volker Braun endet mit dem letzten Tag des Jahres 1989. In ihm war zu erleben, wie der Prosaist, Essayist, Lyriker und Theaterautor mit…

Volker Braun: Die hellen Haufen. Erzählungen

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2011
ISBN 9783518422397, Gebunden, 96 Seiten, 14.90 EUR
Am 1. Mai 1992 demonstrieren 4000 streikende Arbeiter an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze und errichten einen Zaun mit der Aufschrift: "Kein Kolonialgebiet". Der Protest nimmt immer größere Dimensionen…

Volker Braun: Flickwerk

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2009
ISBN 9783518421093, Gebunden, 82 Seiten, 16.80 EUR
Flickwerk betreibt, wer Notlösungen für reale Probleme findet. Doch wie soll sich der anders verhalten, dem seine Existenzgrundlage genommen ist, der gar nicht oder "kurz" arbeitet? Wie sind ernst gemeinte…

Volker Braun: Werktage. Arbeitsbuch 1977-1989

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2009
ISBN 9783518420485, Gebunden, 800 Seiten, 29.80 EUR
Volker Braun hat, beginnend im Januar 1977, bis in die Gegenwart ein Werktagebuch geführt. Dessen erster Band, teils kurze, teils längere Notate, erlaubt nicht allein den erhellenden Einblick in die Werkstatt…

Volker Braun: Machwerk. Oder Das Schichtbuch des Flick von Lauchhammer

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2008
ISBN 9783518420270, Gebunden, 225 Seiten, 19.80 EUR
In einer Gegend, die es "hinter sich hat", ist Meister Flick unter die Arbeitslosen geraten. War er einst bei Havarien im Tagebau der Niederlausitz gefragt, wird er jetzt, mit 60, auf dem Amt vorstellig.…

Volker Braun: Auf die schönen Possen. Gedichte

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2005
ISBN 9783518416716, Gebunden, 101 Seiten, 16.90 EUR
"Und frische Nahrung, neues Blut" - nicht harmlos sind die Verse Volker Brauns zu lesen, und die Possen, die der Titel meint - das sind die ernsten Späße des Daseins selbst. Von nackten verborgnen Gebärden…

Volker Braun: Der berüchtigte Christian Sporn. Ein anderer Woyzeck. Zwei Erzählungen

Cover
Insel Verlag, Frankfurt am Main 2004
ISBN 9783458192596, Gebunden, 72 Seiten, 11.80 EUR
Mit Illustrationen von Joachim John. Während noch der Wiener Kongress tagt, verdunkelt die Vulkanasche des Mount Tambora auf Java den Himmel auch über Europa, brennen im Sächsischen Scheunen und Ställe.…

Volker Braun: Das unbesetzte Gebiet. Im schwarzen Berg

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2004
ISBN 9783518416341, Gebunden, 128 Seiten, 16.80 EUR
Tage, im Mai und Juni 1945, war das erzgebirgische Schwarzenberg unbesetztes Gebiet. Die Einwohner, die Flüchtlinge, Ostarbeiter, marodierende Soldaten fanden sich unverhofft im Niemandsland. Niemand…

Volker Braun: Wie es gekommen ist. Ausgewählte Prosa

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2002
ISBN 9783518413098, Gebunden, 175 Seiten, 18.00 EUR
Von den frühen Anekdoten bis zur autobiografischen Rede im Jahr 2001 führt diese Auswahl der kürzeren Prosa Volker Brauns. Der Kenner des Werks wird in ihr zahlreiche bei Suhrkamp noch ungedruckte Texte…

Volker Braun: Das Wirklichgewollte

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2000
ISBN 9783518411704, Gebunden, 54 Seiten, 14.32 EUR
Giorgio Badini, Sohn eines toskanischen Maurers, jetzt Professor und Besitzer eines Landguts, genießt mit seiner Frau den Ruhestand. Aber die Alten sehen plötzlich ihr Haus von einem jungen Paar besetzt…