Ulla Hahn

Ulla Hahn, geboren 1946 in Brachthausen, wuchs im Rheinland auf. Die promovierte Germanistin war Lehrbeauftragte an den Universitäten Hamburg, Bremen und Oldenburg, anschließend bis 1989 Literaturredakteurin bei Radio Bremen. 1994 hatte sie die Heidelberger Poetik-Dozentur inne. Ihr lyrisches Werk wurde u.a. dem Hölderlin-Preis ausgezeichnet. Ihr lyrisches Werk wurde u. a. mit dem Leonce-und-Lena-Preis und dem Friedrich-Hölderlin-Preis ausgezeichnet. Für ihren Roman "Das verborgene Wort" (2001) erhielt sie den Deutschen Bücherpreis. 2009 folgte "Aufbruch", der zweite Teil des Epos.

Ulla Hahn: Spiel der Zeit. Roman

Cover: Ulla Hahn. Spiel der Zeit - Roman. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2014.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2014
Hilla Palm, Arbeiterkind vom Dorf, ist als Studentin in Köln angekommen. Im turbulenten Jahr 1968 sucht sie hier heimisch zu werden, erkundet die Welt der Sprache, genießt die Freiheit des Denkens, sehnt…

Ulla Hahn: Gesammelte Gedichte.

Cover: Ulla Hahn. Gesammelte Gedichte. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2013.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2013
Dieser Band versammetl Gedichte von Ulla Hahn aus den vergangenen vier Jahrzehnten versammelt, ergänzt durch neue, bisher unveröffentlichte Texte. Die Melodien von Ulla Hahns Versen verfügen über unverwechselbare,…

Ulla Hahn: Wiederworte. Gedichte

Cover: Ulla Hahn. Wiederworte - Gedichte. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2011.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2011
1981 veröffentlichte Ulla Hahn ihren ersten Gedichtband, "Herz über Kopf". Nun, dreißig Jahre Lebenserfahrung später, hat sie ein Gespräch mit ihrem jungen poetischen Selbst aufgenommen. In "Wiederworte"…

Ulla Hahn: Aufbruch. Roman

Cover: Ulla Hahn. Aufbruch - Roman. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2009.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2009
Ihr Leben scheint vorgezeichnet: Kinder, Küche, Kirche. Doch Hilla träumt sich weg aus dem Dorf am Rhein. Nichts kann dem Kind kleiner Leute die Sehnsucht nach der Freiheit des Geistes austreiben. Unverhofft…

Ulla Hahn: Dichter in der Welt. Mein Schreiben und Lesen

Cover: Ulla Hahn. Dichter in der Welt - Mein Schreiben und Lesen. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2006.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2006
Der Band versammelt Essays, Reden, Kritiken, auch unveröffentlichte, von Ulla Hahn: scharf formulierte, unterhaltsame und informative Überlegungen zum Schreiben und Lesen von Gedichten und zur Rolle…

Ulla Hahn: Liebesarten. Erzählungen

Cover: Ulla Hahn. Liebesarten - Erzählungen. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2006.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2006
Geschichten von selbstloser Hingabe, eitler Eigenliebe, idealistischer Menschenliebe oder dem Genuss des Augenblicks. Es sind Wege, wie Menschen zueinanderfinden, wie sie miteinander- und auch wieder…

Ulla Hahn: So offen die Welt. Gedichte

Cover: Ulla Hahn. So offen die Welt - Gedichte. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2004.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2004
Ulla Hahns kräftige und klare Gedichte, manchmal voller melancholischer Zärtlichkeit, sind Meldungen am Weg, den wir dahinleben, das Paradies im Rücken und vor uns die Sehnsucht danach. Hahns Aufmerksamkeit…

Ulla Hahn: Unscharfe Bilder. Roman

Cover: Ulla Hahn. Unscharfe Bilder - Roman. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2003.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2003
Ihr Vater ist für Katja immer ein Vorbild gewesen. Welches Entsetzen, als sie ihn in der Ausstellung "Verbrechen im Osten" auf einem Foto bei der Erschießung von Zivilisten zu erkennen glaubt. Sie bringt…

Ulla Hahn: Das verborgene Wort. Roman

Cover: Ulla Hahn. Das verborgene Wort - Roman. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2001.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), Stuttgart - München 2001
Ein Mädchen, Arbeiterkind, voller Neugier und Lebenswille sieht sich im Käfig einer engen katholischen Dorfgemeinde gefangen. Sie stößt an die Grenzen einer Welt, in der Sprache und Phantasie nichts gelten.…