Stichwort-Übersicht

Literaturkritik

Insgesamt 182 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 76

Clemens Ottawa: Skandal!. Die provokantesten Bücher der Literaturgeschichte

Cover
zu Klampen Verlag, Springe 2019
ISBN 9783866745971, Gebunden, 226 Seiten, 24.00 EUR
[…] Was haben "Die Leiden des jungen Werther", "Ulysses", "Madame Bovary", "Die satanischen Verse" und "Fifty Shades of Grey" gemeinsam? Sie alle sorgten für Aufruhr in der Öffentlichkeit,…

Walter Boehlich: Kein Grund zur Selbstreinigung. Die Titanic-Kolumnen

Cover
Verbrecher Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783957323835, Kartoniert, 300 Seiten, 20.00 EUR
[…] Walter Boehlich arbeitete als einer der strengsten Literaturkritiker seiner Generation u .a. für Die Zeit und die Süddeutsche Zeitung, Deutsche Volkszeitung und Konkret, kannte…

Michiko Kakutani: Der Tod der Wahrheit. Gedanken zur Kultur der Lüge

Cover
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2019
ISBN 9783608964035, Gebunden, 197 Seiten, 20.00 EUR
[…] Aus dem Amerikanischen von Sebastian Vogel. Das postfaktische Zeitalter ist angebrochen. In einer scharfsinnigen, geistreichen Gegenwartsanalyse deckt Michiko Kakutani historische und…
mehr Bücher


3 Artikel von insgesamt 62

Kritische Zahlen

Redaktionsblog - Im Ententeich 10.02.2016 […] itiken stärker zurückgegangen sei als die der eigentlichen Literaturkritiken, die - bei aller Vorsicht mit den Daten - mehr oder weniger gleich geblieben sei. Deshalb haben wir die Perlentaucher-Datenbank nochmal auf die Zahl der reinen Literaturkritiken geprüft und können Pilz' Eindruck nur halb betätigen. Die Zahl der Literaturkritiken ist nicht ganz so drastisch gesunken wie die Zahl der Buchkritiken […] hatten die Zeitungen im Jahr 2001 3.140 Literaturkritiken und im Jahr 2014 noch 2.142, beziehungsweise 2.003 Kritiken, wenn wir die Kritiken der Welt herausnehmen, die wir erst seit 2014 mit auswerten und die darum die Tendenz verfälschen (siehe Grafik). Im Jahr 2015 waren es ohne die Welt 2.043 Kritiken. Grob gerechnet ist die Zahl der reinen Literaturkritiken - zumindest so weit sie vom Perlentaucher […] den ersten Jahren gar nicht bewältigen können. Zu groß war die Zahl der Kritiken damals.) Der Verleger Jörg Sundermeier griff diese dramatischen Zahlen in einem Debattenbeitrag zum Zustand der Literaturkritik beim Buchreport auf und machte sie zum Argument, um eine angeblich immer mehr aufs Event fixierte Kritik anzuprangern. Michael Pilz machte sich bei literaturkritik.de ebenfalls einige Mühe mit […] Von Thierry Chervel

Gute Literaturkritik ist Gesellschaftskritik

Essay 07.08.2015 […] alle Artikel der Debatte. ==================== Über Geschmack lässt sich streiten. Worüber denn sonst. Über das Wetter etwa? Aber die Literaturkritik hat das Streiten verlernt, das Streiten darüber, was ein guter Text ist und was nicht. Warum? Auch die Literaturkritik kann sich nicht vom Mainstream lösen und Mainstream ist heute: Geschmack ist subjektiv; jedem Tierchen sein Pläsierchen; alles ist gut […] stetig zurück, die Klickzahlen sind unterirdisch. Darum läuft die derzeitige Debatte über Literaturkritik weitgehend in die falsche Richtung. Europa braucht keine neue Literaturzeitung im Online-Format. Nötig ist vielmehr, wie die Journalistin und Autorin Sieglinde Geisel fordert, eine Erneuerung der Literaturkritik. Dazu müssen wir uns aber zuerst vom Dogma lösen, dass Geschmack subjektiv ist. Geschmack […] eten und sagen: euer Geschmack sagt viel aus über euch, doch das, was er über euch aussagt, ist nicht gut. Will Kritik also relevant sein, gibt es für sie nur einen Weg aus der Krise: hin zur Literaturkritik als Gesellschaftskritik. Kritisiert werden müssen aber nicht die Präferenzen der abgehängten Gruppe der Arztromanleser und Reality-Show-Konsumenten - denn wer tritt schon gerne jemanden, der am […] Von Michael Hasin
mehr Artikel