Thomas Stangl

Thomas Stangl, 1966 in Wien geboren, studierte Spanisch und Philosophie und veröffentlichte bisher in Literaturzeitschriften. Thomas Stangl lebt in Wien.

Thomas Stangl: Freiheit und Langeweile. Essays

Cover: Thomas Stangl. Freiheit und Langeweile - Essays. Droschl Verlag, Graz, 2016.
Droschl Verlag, Graz 2016
Es sind Texte über den Raum der Literatur, über das Geheimnis des Für-Nichts-Stehens, die Einsamkeit, die sich dem Sozialen entzieht ("und damit der Gewalt, auch der Gewalt des Erzählten"), über das Unbestimmte,…

Thomas Stangl: Regeln des Tanzes. Roman

Cover: Thomas Stangl. Regeln des Tanzes - Roman. Droschl Verlag, Graz, 2013.
Droschl Verlag, Graz 2013
Da ist eine junge Frau, die als Demonstrierende gegen die neue, rechtslastige Regierung in Wien im Februar 2000 durch politisches Handeln ein neues Existenzgefühl erfährt. Ihre Schwester Mona geht zur…

Thomas Stangl: Reisen und Gespenster. Essays, Reden und Erzählungen

Cover: Thomas Stangl. Reisen und Gespenster - Essays, Reden und Erzählungen. Droschl Verlag, Graz, 2012.
Droschl Verlag, Graz 2012
Thomas Stangl gibt in diesem Band Einblick in seine Werkstatt und gleichzeitig Auskunft über die Literatur. Es geht um Landschaften, um Filme und Bilder, um Songs und Bücher, und immer stehen im Zentrum…

Thomas Stangl: Was kommt. Roman

Cover: Thomas Stangl. Was kommt - Roman. Droschl Verlag, Graz, 2009.
Droschl Verlag, Graz 2009
Von den zahllosen Lebenden und Toten, die Wien bevölkern, hebt Thomas Stangl in seinem dritten Roman zwei Personen heraus: Emilia, 17, die wir im Sommer 1937 kennenlernen, am Vorabend der historischen…

Thomas Stangl: Ihre Musik. Roman

Cover: Thomas Stangl. Ihre Musik - Roman. Droschl Verlag, Graz, 2006.
Droschl Verlag, Graz 2006
Zwei Frauen, ihre Wohnung, ihr Stadtviertel und ihre Erinnerungen: das ist das Material, aus dem Thomas Stangl seinen zweiten Roman komponiert hat. Schauplatz ist die Leopoldstadt, geschichtsträchtiger…

Thomas Stangl: Der einzige Ort. Roman

Cover: Thomas Stangl. Der einzige Ort - Roman. Droschl Verlag, Graz, 2004.
Droschl Verlag, Graz 2004
In den 20er Jahren des 19. Jahrhunderts bewegen sich zwei wenig bekannte Reisende auf die für Europäer noch immer sagenhafte Stadt Timbuktu zu: der eine ist Major Alexander Gordon Laing, der eine Karawane…