Lise J. Abid

Lise J. Abid, 1949 in der Nähe von Wien geboren, lebte mehrere Jahre in Afghanistan. Später studierte sie Publizistik und Kommunikationswissenschaften und Arabik in Wien. Seit 1993 arbeitet sie als freie Mitarbeiterin beim ORF-Hörfunk.

Lise J. Abid: Journalistinnen im Tschador. Frauen und Gesellschaftlicher Aufbruch im Iran

Südwind Verlag, Frankfurt am Main 2001
Was Frauen im Iran denken und schreiben dringt kaum nach Europa durch. Dieses Buch eröffnet einen Zugang zum Alltagsleben der Frauen im Iran. Abid gewährt Einblicke, die den Vorstellungen von der stummen…