Stichwort-Übersicht

Islam

Insgesamt 1242 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 382

Felix Körner: Politische Religion. Theologie der Weltgestaltung - Christentum und Islam

Cover
Herder Verlag, Freiburg im Breisgau 2020
ISBN 9783451386466, Gebunden, 336 Seiten, 30.00 EUR
[…] Politik ist Weltgestaltung durch öffentliche Macht - Religion ist die Realisierung des Heiligen. Auch Christentum und Islam gestalten mit. Als Konkurrenten? In Zusammenarbeit?…

Najat El Hachmi: Eine fremde Tochter. Roman

Cover
Orlanda Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783944666655, Kartoniert, 232 Seiten, 22.00 EUR
[…] Aus dem Katalanischen von Michael Ebmeyer. Aufrichtig und mutig erzählt Najat El Hachmi die Geschichte einer jungen Frau, die in Marokko geboren wurde und in Katalonien aufwächst. Während…

Pascal Bruckner: Der eingebildete Rassismus. Islamophobie und Schuld

Cover
Edition Tiamat, Berlin 2020
ISBN 9783893202621, Broschiert, 240 Seiten, 24.00 EUR
[…] Aus dem Französischen von Alex Carstiuc, Mark Heldon und Christoph Hesse. Seit mehr als dreißig Jahren macht der Begriff der "Islamophobie" jedes kritische Wort gegen den Islam
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 838

9punkt 30.12.2020 […] Der Islam ist nicht rerfomierbar, fürchtet Hamed Abdel-Samad im Gespräch mit Inna Shevchenko von Charlie Hebdo. "Es nützt nichts, die guten Passagen aus dem Koran herauszupicken und die schlechten neu zu interpretieren. Stattdessen müssen wir die Autoriät dieses Buchs verkleinern. Der Islam braucht keinen Martin Luther, er braucht Charlie Hebdo. Wir müssen diese rigide Ideologie erschüttern, diskutierbar […] diskutierbar machen, dem Lachen ausliefern, bis das normal wird. Es ist nicht nötig, den Islam zu reformieren, sondern die Haltung zu ihm zu verändern." […]
9punkt 11.12.2020 […] Wissenschaft aushalten." =========== In der NZZ ärgert sich der Orientalist Michael Kreutz über jene Islamwissenschaftler, die, sobald es darum geht, den Islam in Beziehung zu Europa zu setzen, den Diskurs auf "apologetische Weise" verengen, "um den Islam zum ewigen Opfer europäischer Expansion zu machen und den Islamismus als zwar verwerfliche, aber doch irgendwie verständliche Reaktion auf europäisches […] verhasst ist. Selbst der von Iran finanzierte Hizbullah wird mit Nachsicht bedacht. Die Kölner Islamwissenschafterin Katajun Amirpur bescheinigt der Terrororganisation in einem Beitrag für das 'Handbuch Islam', 'weitgehend pragmatisch' zu handeln. Bedenkt man die enormen Waffenarsenale, die die Organisation angehäuft und immer wieder gegen Israel eingesetzt hat, ist das ein bemerkenswertes Urteil." […]
mehr Presseschau-Absätze