Josef H. Reichholf

Joseph H. Reichholf wurde 1945 in Aigen am Inn geboren. Der Zoologe, Evolutionsbiologe und Ökologe war bis 2010 Leiter der Wirbeltierabteilung der Zoologischen Staatssammlung München und Professor für Ökologie und Naturschutz an der TU München. Er ist unter anderem Präsidiumsmitglied des deutschen WWF. 2007 wurde er mit dem Sigmund-Freud-Preis für wissenschaftliche Prosa ausgezeichnet.
Zurück | 1 | 2 | Vor

Josef H. Reichholf: Evolution. Eine kurze Geschichte von Mensch und Natur

Cover: Josef H. Reichholf. Evolution - Eine kurze Geschichte von Mensch und Natur. Carl Hanser Verlag, München, 2016.
Carl Hanser Verlag, München 2016
Mit Illustrationen von Johann Brandstetter. Wer sind wir Menschen? Woher kommen und wohin gehen wir? Gehören wir zur Natur oder stehen wir über ihr? Und was macht uns zu einer Menschheit, obwohl wir so…

Josef H. Reichholf: Mein Leben für die Natur. Auf den Spuren von Evolution und Ökologie

Cover: Josef H. Reichholf. Mein Leben für die Natur - Auf den Spuren von Evolution und Ökologie. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2015.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2015
Vögel, die sich in Wasserfälle stürzen, Ameisen, die unterirdische Pilzgärten anlegen, Jaguare, die ursprünglich in Italien und auf dem Balkan lebten, bevor sie nach Nord- und Südamerika wanderten. Kaum…

Josef H. Reichholf: Ornis. Das Leben der Vögel

Cover: Josef H. Reichholf. Ornis - Das Leben der Vögel. C. H. Beck Verlag, München, 2014.
C. H. Beck Verlag, München 2014
Mit 80 Abbildungen in Farbe. Ornis meint die Vogelwelt, aber auch "die Ornis" selbst, die Ornithologen. Einige wenige, die als Ornis beginnen, schaffen es sogar, ihr Hobby zum Beruf zu machen - wie der…

Josef H. Reichholf: Einhorn Phönix Drache. Woher unsere Fabeltiere kommen

Cover: Josef H. Reichholf. Einhorn Phönix Drache - Woher unsere Fabeltiere kommen. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2012.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2012
Wie wirklich sind unsere Fabelwesen? Woher kommen sie und welche Mythen wurden um sie gestrickt? Anhand altüberlieferter Sagen und Märchen unterschiedlichster Kulturen und mit einem verblüffend großen…

Josef H. Reichholf: Der Ursprung der Schönheit. Darwins größtes Dilemma

Cover: Josef H. Reichholf. Der Ursprung der Schönheit - Darwins größtes Dilemma. C. H. Beck Verlag, München, 2011.
C. H. Beck Verlag, München 2011
Schönheit, so meinte man lange zu wissen, habe in der Evolution nichts zu suchen, sei bestenfalls schmückende Zutat oder Handicap beim Kampf ums Überleben. Heute wissen wir: Schönheit ist nicht nur "Äußerlichkeit",…

Josef H. Reichholf: Naturschutz. Krise und Zukunft

Cover: Josef H. Reichholf. Naturschutz - Krise und Zukunft. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2010.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2010
Steckt womöglich ein grundsätzlicher Fehler im Konzept des Naturschutzes? Natur ist ihrer Natur nach veränderlich. Das aktive Konservieren eines bestimmten Zustands stellt daher auch einen Eingriff in…

Josef H. Reichholf: Warum die Menschen sesshaft wurden. Das größte Rätsel unserer Geschichte

Cover: Josef H. Reichholf. Warum die Menschen sesshaft wurden - Das größte Rätsel unserer Geschichte. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2008.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2008
Wie kam der Mensch aufs Korn? Für die Erfindung des Ackerbaus, die so genannte Neolithische Revolution gab es bislang keine plausible Erklärung: Die Erträge waren viel zu gering. Land musste aufwendig…

Josef H. Reichholf: Eine kurze Naturgeschichte des letzten Jahrtausends.

Cover: Josef H. Reichholf. Eine kurze Naturgeschichte des letzten Jahrtausends. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2007.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2007
Tausend Jahre - eine Spanne, die das Leben zweier Eichen oder ein Zehntel der Nacheiszeit umfasst - sind ein Wimpernschlag der Erdgeschichte. Veränderungen in der Natur vollziehen sich in ganz anderen…

Josef H. Reichholf: Die Zukunft der Arten. Neue ökologische Überraschungen

Cover: Josef H. Reichholf. Die Zukunft der Arten - Neue ökologische Überraschungen. C. H. Beck Verlag, München, 2005.
C. H. Beck Verlag, München 2005
Auch wenn manche Medienberichte oder eigene Beobachtungen dies nahezulegen scheinen, unsere heimische Natur befindet sich keineswegs auf dem Rückzug. Was vielen als ein Verarmen, als ein Verschwinden…

Josef H. Reichholf: Der Tanz um das goldene Kalb. Der Ökokolonialismus Europas

Cover: Josef H. Reichholf. Der Tanz um das goldene Kalb - Der Ökokolonialismus Europas. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin, 2004.
Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2004
Josef H. Reichholf stellt gängige Vorstellungen von Umweltverschmutzung und Naturschutz auf den Kopf und macht Vorschläge für eine neue Landwirtschafts- und Umweltpolitik. 15 Millionen Rinder und fast…
Zurück | 1 | 2 | Vor